Valentinstag

Online-Segenfeiern zum Mitfeiern

Samstag, 13. Februar 2021 | 00:13 Uhr

Bozen/Brixen – Am 14. Februar wird der Gedenktag des Heiligen Valentin, auch als „Heiliger der Zärtlichkeit“ bezeichnet, begangen. „Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Paarbeziehungen aus. Umso wichtiger ist es, sich als Paar immer wieder Momente zu schenken, in denen man gemeinsam Luft holen, Kraft schöpfen und als Paar wieder den Draht zueinander stärken kann und das nicht nur am Valentinstag“, sagt Johanna Brunner, die Leiterin des diözesanen Amtes für Ehe und Familie.

Auf der Homepage www.bz-bx.net/valentinstag finden sich Initiativen und Materialien zum Valentinstag, unter anderem Segensfeiern, die online mitgefeiert werden können.

„Die Corona-Pandemie wirkt auch in Paarbeziehungen wie eine Lupe: was in Beziehungen gut läuft, kommt positiv zum Tragen, wo es dagegen Schwierigkeiten und Konflikte gibt, werden diese durch die aktuellen Herausforderungen noch verstärkt. Umso wichtiger ist es, sich als Paar immer wieder Momente zu schenken, in denen man gemeinsam Luft holen, Kraft schöpfen und als Paar wieder den Draht zueinander stärken kann und das nicht nur am Valentinstag“, ist Johanna Brunner vom Amt für Ehe und Familie der Diözese überzeugt.

Auf der Homepage www.bz-bx.net/valentinstag finden sich Initiativen, Informationen und Materialien zum Valentinstag. Unter anderem finden sich Liturgievorlagen für eine Segensfeier und alle Informationen zur Initiative „Schatzkiste für Paare“, die das Haus der Familie mit dem Familienverband und dem Amt für Ehe und Familie ins Leben gerufen hat. Die Initiative ist entstanden, weil auch viele Segensfeiern aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht wie gewohnt stattfinden können. Mit der „Schatzkiste“ sollen Anregungen und Impulse für eine Paar-Zeit zuhause geboten werden.

„Ein Karton voller Liebe wird Interessierten pünktlich zum Valentinstag direkt vor die Haustür geliefert“, so das Haus der Familie. Die Schatzkiste soll der Liebe Raum geben und Paare zu qualitätsvoller gemeinsamer Zeit anregen. „Der Hl. Valentin ist eine Erinnerungsstütze an die Liebe“, sagt Familienseelsorger Toni Fiung.

Segensfeiern zum Mitfeiern werden am morgigen Samstag, 13.02., auch online angeboten. In deutscher Sprache mit Toni Fiung aus der Waldkirche in Lichtenstern um 19.00 Uhr über Facebook (www.facebook.com/hausderfamilie.ritten), in italienischer Sprache mit Don Jimmy Baldo aus der Pfarrei Tre Santi um 18.55 Uhr über Youtube https://www.youtube.com/channel/UCNHfCO5AorPV0Ep55nN4fuA.

Von: bba

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz