"LaufWunder der Caritas macht diesen Freitag in Mölten Station

Schüler laufen als Zeichen der Solidarität

Mittwoch, 17. Mai 2017 | 14:31 Uhr

Mölten – Sie laufen Seite an Seite, Schritt für Schritt, nicht um zu gewinnen, sondern um zu helfen. In der dritten Maiwoche steht ganz Südtirol im Zeichen von Sport und Solidarität. 1.700 Grund-, Mittel- und Oberschüler aus 15 Schulen schnüren die Laufschuhe, um bei der neunten Ausgabe des „LaufWunders“ der youngCaritas mitzumachen. In zwölf verschiedenen Ortschaften versuchen die jungen Läufer, auf Parcours von einem Kilometer Länge in 90 Minuten so viele Laufrunden wie möglich zu absolvieren. Denn persönliche Sponsoren prämieren jeden Laufkilometer mit einer Spende. Der Erlös geht an ein Hilfsprojekt für die Menschen im bolivianischen Hochland, die mehr schlecht als recht von dem leben, was ihre kargen Äcker hergeben. Zum Gelingen der Aktion tragen neben den jungen Läufern zahlreiche Lehrer, Eltern und andere Freiwillige bei.

An diesem Freitag gehen in Mölten an die 100 Schüler der Mittelschule „Siegfried Teßmann“ an den Start. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Sportplatz von Mölten, wo die Teilnehmer in eineinhalb Stunden so viele Runden wie möglich laufen.

Von: pf

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz