Erfolgreiche Premiere des traditionellen Theaters am Vinzentinum

Schweinisch-subversives Spektakel

Mittwoch, 21. Februar 2018 | 19:28 Uhr

Brixen – Am Sonntag fand im Vinzentinum die Premiere des bereits seit 40 Jahren traditionellen Maturatheaters statt. Die zahlreichen Gäste – unter ihnen Bischof Ivo Muser, Altlandeshauptmann Luis Durnwalder und zahlreiche Vertreter der Landes- und Gemeindepolitik – erlebten eine intensive und spannungsgeladene Vorführung von George Orwells Animal Farm.

In der Inszenierung des jungen Südtiroler Regisseurs David Thaler übernehmen die 17 Maturantinnen und Maturanten des Vinzentinums die Rollen von Schwein, Kuh und weiteren Tieren, die sich gegen den grausamen Bauern erheben.

Es gelingt dem Regisseur und den Schauspielern, einen Spiegel der Gesellschaft auf die Bühne zu bringen. Ganz in der Tradition der vergangenen Premieren des Hauses, klang der Abend bei Speis und Trank aus. Die Maturanten sind bereit für acht weitere Aufführungen. Mit einem Teil der freiwilligen Spenden des Premierenabends – wie auch aller weiteren Vorstellungen – wird die „Mukoviszidose-Hilfe Südtirol“ unterstützt.

Weitere Aufführungen
24.02.18 20.00 Uhr
25.02.18 18.00 Uhr
01.03.18 20.00 Uhr
03.03.18 20.00 Uhr
04.03.18 18.00 Uhr
09.03.18 20.00 Uhr
10.03.18 20.00 Uhr
11.03.18 14.00 Uhr

Von: mk

Bezirk: Eisacktal