160 Lieder eingesandt

“sonx 2021”: Am Freitag wissen wir, wer dabei ist 

Montag, 05. Juli 2021 | 17:30 Uhr

Bozen – Bald wird das Geheimnis gelüftet: Am kommenden Freitag, 9. Juli, veröffentlicht rocknet.bz auf seiner Homepage die Liederliste des Albums „sonx 2021“; am 15. Juli sind die 36 Lieder der Compilation dann auf den gängigsten Download-und Streamingportalen abrufbar.

„Die letzten Wochen waren recht intensiv“, sagt Willy Vontavon, Präsident des Vereins Liederszene Südtirol/rocknet.bz. Nachdem eine Jury von 160 eingesandten Liedern 36 ausgewählt hatte, galt es, die entsprechenden Bands und Einzelinterpreten zu kontaktieren, die technische Qualität der Musikdateien zu überprüfen und auch die vertragliche Situation abzuklären. Einige Arbeiten waren noch im Studio notwendig, die inzwischen ebenfalls abgeschlossen sind. „Jetzt können wir endlich konkrete Termine zur Veröffentlichung nennen“, erklärt Chris Kaufmann.

„sonx 2021“ ist eine neue Initiative, die Anfang Mai gemeinsam mit den Projektpartnern Stiftung Sparkasse und Abteilung Deutsche Kultur der Autonomen Provinz Südtirol geboren wurde. Die Initiative war vor allem ins Leben gerufen, um Kulturtreibende zu unterstützen, die durch die Corona-Pandemie in eine schwierige Situation geraten waren. Musiker und Bands aus dem Bereich der Populärmusik (Pop, Rock, Songwriter etc.) konnten sich mit einem noch nicht veröffentlichten Lied bewerben. Die Gewinnertitel sollten dann auf dem Musiksampler „sonx 2021“ veröffentlicht werden – unter anderem auf den bekanntesten digitalen Plattformen wie Spotify und Apple Music. Geplant war, dass 18 Interpreten für die Veröffentlichungsrechte jeweils 1.500 Euro erhalten.

Die Anzahl der eingesandten Lieder übertraf aber sämtliche Erwartungen: „Dass 160 Lieder von ebensovielen verschiedenen Interpreten eingetroffen sind, hat uns von den Socken gehauen“, sagt Vontavon. Gemeinsam mit den Projektpartnern erhöhte man daraufhin das Budget und verdoppelte die Anzahl der zu veröffentlichenden Lieder auf 36.

Wer die 36 Interpreten sind, deren Lieder veröffentlicht werden, verrät Vontavon noch nicht: „Wir wollen es ein bisschen spannend machen und veröffentlichen die Tracklist erst am kommenden Freitag, 9. Juli, auf unserer Homepage www.rocknet.bz“. Wenige Tage später kann man sich die „sonx“ dann auch anhören: Ab 15. Juli sind sie über alle bekannten Portale abrufbar.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz