Die Caritas sucht 27 freiwillige Zivildiener

Sozial ist cool

Dienstag, 05. Juni 2018 | 17:06 Uhr

Bozen – Sich für die Gemeinschaft einsetzen, sich persönlich weiterentwickeln, neues kennenlernen und sich austauschen: Das können Interessierte im Alter von 18 bis 28 Jahren auch heuer wieder über den Landeszivildienst bei der Caritas tun. Innerhalb 31. Juli müssen dafür die Bewerbungen eingereicht werden. Der Landeszivildienst dauert acht oder zwölf Monate.

In Bozen, Meran, Bruneck, Leifers, Mals, Wiesen, Tisens, Ritten und Vintl führt die Caritas Einrichtungen, in denen Solidarität mit anderen gefragt ist. Die Möglichkeiten, sich hier einzubringen, sind vielfältig. Freiwillige Zivildiener arbeiten Hand in Hand mit den hauptamtlichen Mitarbeitern und sammeln so wichtige Erfahrungen im sozialen Bereich. Dabei haben sie mit Menschen mit Abhängigkeiten zu tun, ehemaligen Häftlingen oder Flüchtlingen, mit Menschen mit Behinderungen, Migranten und insgesamt mit Menschen in Not. Sie können aber auch mit Jugendlichen arbeiten, HIV-Betroffenen, mit Menschen, die am Rand unserer Gesellschaft leben oder sich in schwierigen Lebenssituationen befinden.

„Der freiwillige Zivildienst ist eine ganz besondere Erfahrung für junge Menschen. Wichtig ist dabei nur, dass sie motiviert und für alles offen sind“, erklärt youngCaritas-Mitarbeiterin Silvia Di Panfilo, welche die Einsätze der freiwilligen Zivildienstleistenden koordiniert. Der freiwillige Landeszivildienst dauert acht oder zwölf Monate. Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden pro Woche. Die freiwilligen Zivildiener sind krankenversichert und erhalten ein monatliches Entgelt von 450 Euro. Außerdem können sie alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol kostenlos benützen. „Der Einsatz hilft jungen Menschen herauszufinden, wer sie sind und was sie in ihrem Leben machen möchten. Das, was sie in dieser Zeit lernen, können sie später auch beruflich nutzen“, so Di Panfilo.

Wer sich für den freiwilligen Landeszivildienst bei der Caritas interessiert, kann seine Bewerbung innerhalb 31. Juli bei der youngCaritas-Mitarbeiterin Silvia Di Panfilo unter info@youngcaritas.bz.it einreichen. Für Informationen oder Fragen ist sie unter Tel. 337 109 98 47 erreichbar. Informationen sind in wenigen Tagen auch online unter www.youngcaritas.bz.it abrufbar.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz