Proexcellentia 2019

Südtirols 30 beste Maturanten: „Leistung belohnen und sichtbar machen“

Dienstag, 10. September 2019 | 16:26 Uhr

Bozen – Bereits zum fünfzehnten Mal werden die 30 besten Maturanten Südtirols prämiert. Die Preisübergabe erfolgt durch Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher, dem Präsidenten des Unternehmerverbandes Dr. Federico Giudiceandrea und dem Präsidenten der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Prof. Konrad Bergmeister, wobei die 30 klügsten Köpfe mit einem Gutschein für Bildungsmaßnahmen in Höhe von 1.000 Eurobedacht werden.

Dieser Wettbewerb, den die Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Unternehmerverband Südtirol in Zusammenarbeit mit dem deutschen, italienischen und ladinischen Schulamt organisieren und unterstützen, hat zum Ziel, junge, hochbegabte Schüler zu fördern, den Leistungsanspruch nachhaltig zu stärken sowie durch die Übergabe einer finanziellen Prämie deren Motivation zu belohnen.

Die Feier findet am morgigen Mittwoch mit Beginn um 18.00 Uhr auf Schloss Maretsch statt.

Die 30 besten Maturanten sind:

Irene Strauß Luttach/Ahrntal, Silvia Pizzinini La Villa in Badia, Katherina Telser Lana, Verena Messner Rasen-Antholz, Marco Defranceschi Meran, Isabel Salutt Mals, Eleonora Gruber Meran, Simone Pandini Bolzano, Viktor Mutschlechner Welsberg, Julia Weissteiner Vintl, Sarah Pantarotto Bozen, Hanna Hainz Bruneck, Lukas Oberdörfer Latsch, Joy-Kirstin Schulte Partschins/Rabland, Claudio De Salvador Bozen, Anja Meraner Girlan, Benedikt Hofmann Innichen, Moreno Giacomozzi Salurn, Manuela Gelsi Toblach, Alessia Karasani Meran, Clara von Scarpatetti Glurns, Johanna Trojer Sarnthein, Miriam Lechner Meransen, Sybille Pescoll Enneberg, Michela Stocchetti Meran, Judith Oberhammer St. Lorenzen, Stefan Kuen Algund, Jessica Mauroner St. Ulrich, Valentina Cipriani Bozen, Chiara Cortellini Meran

Informationen: www.proexcellentia.it

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Südtirols 30 beste Maturanten: „Leistung belohnen und sichtbar machen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wolke
Wolke
Tratscher
11 Tage 3 h

Ich finde es an der Zeit, dass wir uns neuen Werten zuwenden und uns bewusst von der Ära des leistungsorientierten Turbokapitalismus verabschieden. Die gute Matura ist für diese Schüler “Belohnung” genug. Wir stehen als Menschheit vor überlebensnotwendigen Schritten und dieses Kleben an guten, brav angepassten schulischen Leistungen als Signal für die neue Generation ist nicht mehr zeitgemäß.

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
10 Tage 10 h

Wir sollten das ganze Schulsystem überdenken.
Eine Matura, 5Jahre Ausbildung ist nichts mehr wert. Es folgt darauf ein Studium und eine Ausbildung in einem Betrieb.
Sehr viele junge Leute gehen Schule, bis sie 25-30 Jahre alt sind. Das meiste werden sie in ihrem Leben nie wieder brauchen.
Es kann nicht sein, daß man so eine Ausbildung machen muß, um danach in einem Büro eine monotone Arbeit zu machen.
Uns geht die ganze Produktivität der jungen Leute verlohren.

Lorietta12345678
11 Tage 1 h

Herzlichen Glückwunsch allen!!! Ich finde es genau umgekehrt, Leistung gehört belohnt und viele Grüße an alle Neider.😜

Targa
Targa
Tratscher
11 Tage 10 Min

Ja, das sehe ich auch so!

Lu O
Lu O
Tratscher
10 Tage 18 h

oh… da gäbe es andere bereiche auch wo die leistung den mitbürgern hilft… diese wird aber nicht belohnt… hut ab und gratulation an allen… aber es gibt wichtigere leistungen

Krissy
Krissy
Superredner
10 Tage 14 h

@ Lorietta
Sehe es genauso. Und wenn ich an die 500 Euro denke, die Renzi damals jeden 18jährigen in den Hintern geschoben hat, sind 1.000 € für 5 Jahre harte Arbeit eigentlich sehr bescheiden.

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
11 Tage 3 h

Sorry, aber wen interessieren die 30 Maturanten mit ihren Höchstleistungen? Wohl sicher herzlich Wenige!

toeeuni
toeeuni
Tratscher
11 Tage 3 h

naja als insider weiß man beste matura heißt nicht klügster kopf. achtung

Alter Hase
Alter Hase
Neuling
10 Tage 13 h

Prämiert werden Maturanten nur, wenn sie eine südtiroler Schule besucht haben. Falls sie eine Schule in Trient besuchen – was im Unterland oft der Fall ist – werden sie nicht berücksichtigt. Eine offene, schmerzhafte Diskriminierung!

Lu O
Lu O
Tratscher
10 Tage 18 h

wer entscheidet über die besten maturanten oder was ist die bedingung? 100 punkte allein scheinen nicht ausreichend zu sein.
ich kenn heuer einen maturanten mit 100 punkte jedoch scheint dieser hier nicht auf.

wpDiscuz