"Davon profitieren Kulturinteressierte und Veranstalter"

Südtirols größtes Kulturportal wechselt den Besitzer

Montag, 29. August 2016 | 16:30 Uhr

Bozen – Nach erfolgreich abgeschlossenen Verhandlungen zur Übernahme des OnlinePortals kultur.bz.it im Laufe der vergangenen Monate, bestätigen die Spitzen der Geschäftsführung der First Avenue GmbH und des bisherigen Betreibers des Kulturportals, der Web-Agentur endo7 GmbH, den Besitzerwechsel nun offiziell.

“Wir als endo7 haben das Kulturportal Südtirol erfolgreich aufgebaut und etabliert.”, sagt Elisabeth Trompedeller, Geschäftsführerin der IT-Agentur Endo7. “First Avenue hat als Werbeprofi das Potential kultur.bz.it zu der zentralen Plattform für Veranstaltungen in Südtirol zu machen. Das war von Anfang an unser Konzept. Davon profitieren Kulturinteressierte und Veranstalter gleichermaßen.”

Seit seinem Entstehen in 2009 hat sich das Kulturportal vor allem unter Südtirolern aber auch unter den wiederkehrenden Touristen als Drehscheibe für Informationen rund um lokale kulturelle Veranstaltungen und Neuigkeiten etabliert und zählt mittlerweile 5.500 kostenlos eingeschriebene Nutzer, 6.200 Newsletter-Abonnenten, 1,6 Mio. Seitenaufrufe sowie insgesamt 9.500 Follower auf Facebook und Twitter. Wer sich über aktuelle Veranstaltungen und Nachrichten aus dem Kulturbereich informieren will, erhält alle Informationen von den registrierten Nutzern, Kunstschaffenden, Kulturbetrieben sowie Kulturinteressierten die ihre Neuigkeiten direkt und kostenlos im Portal veröffentlichen und in einem zweiten Schritt durch das Team kontrolliert werden. Vielfalt, Qualität und Informationen aus erster Hand – Aspekte, die das Online-Portal von vergleichbaren Angeboten bedeutend unterscheidet.

Ein Blick in die Zukunft

Mit dem Erwerb der Plattform weitet der Südtiroler Marktführer seine erfolgreiche Vermarktungsposition aus und verstärkt seine Digitalsparte. „Es ist unser Ziel das Kulturportal erfolgreich wachsen zu lassen und seinen Bekanntheitsgrad auch über die Grenzen Südtirols hinaus zu steigern,“ unterstreicht Michael Hölzl, CEO der First Avenue GmbH. „Es soll kurzum zum wichtigsten, beliebtesten und einzigen Veranstaltungsportal rund um Events und Erlebnisse in Südtirol werden um gleichermaßen den Einheimischen als auch den jährlich sechs Mio. internationalen Touristen umfassende Informationen bereitzustellen, welche sie über einen Klick direkt abrufen können.“

Für das kommende Jahr ist auch die Implementierung neuer Funktionen für die Plattform vorgesehen um den Nutzern mehr Interaktivität und den Inserenten vereinfachte und schnellere Möglichkeiten zu bieten, die Sichtbarkeit und Reichweite ihrer Veranstaltung zu fördern. Darüber hinaus soll das Kulturportal als Basis für neue Projekte dienen, die viele Überraschungen für die zahlreichen Kunden und treuen User bereithalten.

Von: sr

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz