Schülerwettbewerb „Generation €uro Students Award“ der OeNB/EZB zu Geldpolitik

Team der WFO Auer schafft zweiten Platz bei Schülerwettbewerb

Montag, 13. März 2017 | 14:17 Uhr

Auer – Die EZB organisiert bereits seit 6 Jahren gemeinsam mit den nationalen Zentralbanken des Eurosystems den Schülerwettbewerb „Generation €uro Students Award“. Dieser richtet sich an Schüler im Alter von 16 – 19 Jahren  und prämiiert die besten Leistungen von Jugendlichen im Bereich Geldpolitik.

Durch Bemühungen der Zweigstelle der Banca d‘Italia in Bozen war es heuer für die deutschsprachigen Südtiroler OberschülerInnen erstmals möglich, am nationalen Wettbewerb der Österreichischen Nationalbank teilzunehmen.

An der Wirtschaftsfachoberschule (WFO) in  Auer schlossen sich die Schüler Johannes Gruber, Daniela Amplatz und Nadine Leeg – alle drei aus der Klasse 4 B – zu einem Team zusammen und nahmen an diesem Wettbewerb teil. Unterstützt wurden sie dabei von der Lehrkraft Dr. Veronika Köhl. Aufgrund ihres fundierten Fachwissens, aber auch dank ihres unermüdlichen Einsatzes bei der Erarbeitung der Analyse schafften sie es, sich gegen fast 40 andere Teams zu behaupten und erreichten den zweiten Platz. Nur die vier Schüler der Handelsakademie (HAK) Zell am See konnten bei der Finalrunde mehr Punkte sammeln.

Der „Generation €uro Students’ Award“ besteht aus vier Runden:

In der ersten Runde mussten die SchülerInnen ein Online-Quiz bewältigen, die besten Teams qualifizierten sich für die zweite Runde.

In dieser bestand die Aufgabe darin, einen Aufsatz über die derzeitige wirtschaftliche Lage im Euroraum zu verfassen und die Inflationsaussichten zu beurteilen. Auf Grundlage dieser Einschätzung wurde eine Zinsentscheidung getroffen.

Die drei besten Teams aus der zweiten Runde erhielten die Möglichkeit, ihre Analyse am 03.03.2017 vor einer Expertenjury der Österreichischen Nationalbank (OeNB) in Wien zu präsentieren und in einer Frage- und Antwortrunde ihr Wissen zum Thema Geldpolitik darzulegen, so auch das Team von der WFO Auer.

Am Ende dieser Runde nahm der Gouverneur der OeNB Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny die Prämiierung der FinalistInnen vor und überreichte allen einen Bücherscheck.

Das beste Team, Schüler der HAK Zell am See, wird am 4. und 5. April in Frankfurt am Main vom Präsidenten der EZB Mario Draghi empfangen (vierte Runde).

Von: pf

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz