Tanz Bozen Workshops 2021

“Vielseitig, qualifiziert, inspirierend”

Freitag, 21. Mai 2021 | 00:33 Uhr

Bozen – Nach der pandemiebedingten Absage des Tanzkursprogramms im letzten Sommer blickt das Südtiroler Kulturinstitut voller Vorfreude auf die kommende Ausgabe von „Tanz Bozen – Bolzano Danza“: Von 19. bis 31. Juli 2021 steht Bozen wieder ganz im Zeichen des Tanzes. Auf dem Programm stehen über 70 Tanzkurse mit exzellenten Tanzdozentinnen aus aller Welt. Erwartet werden wieder Tanzbegeisterte aus Nah und Fern. Das anspruchsvolle Kursprogramm umfasst verschiedene Tanzstile und Niveaus und bietet damit allen Tänzerinnen und Tänzern, egal ob Anfänger oder Profi, eine große Auswahl. Von Flamenco, Steppen, Ballett, Hip Hop, Contemporary über Lyrical Jazz und Afro Caribbean Dance bis hin zu Bollywood, Repertoire-Kursen, Pilates und Yoga reicht das vielfältige Angebot.

Das Workshop-Programm der diesjährigen Ausgabe von „Tanz Bozen – Bolzano Danza“ wurde vom Südtiroler Kulturinstitut mit seiner künstlerischen Leiterin Sharon Booth etwas angepasst und leicht gekürzt, um flexibel auf mögliche pandemiebedingte Restriktionen und Sicherheitsmaßnahmen reagieren zu können. Dennoch ist es gelungen, ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges Kursprogramm zu erstellen.

Ballett

Insgesamt werden in den beiden Tanzwochen 9 Ballett-Kurse für verschiedene Niveaus angeboten, die alle von den beiden Pianisten Luis Carmona Barrio und Sandro Cuccuini live begleitet werden. Die erstklassig ausgebildeten Dozent*innen Audrey van Herck, Robert Hewitt, Gabriele Haslinger und Anna Herrmann sorgen für Eleganz und Anmut in den Bozner Turnhallen.

Steppen & RumbaTap

Mit großer Begeisterung wurde der Wahl-New Yorker Max Pollak vorletztes Jahr bei Tanz Bozen aufgenommen. Auch in diesem Jahr vereint er in seinem sehr individuellen Stil namens RumbaTap afro-kubanischen Gesang und Tanz mit amerikanischer Tap- und Body-Musik: Eine mitreißende Mischung aus Body Percussion und Stepptanz. Wieder dabei ist auch die beliebte Stepptanz-Dozentin Avalon Rathgeb aus London.

Hip Hop & Vogue

Neu im Programm von Tanz Bozen ist ein Vogue-Kurs mit William Briscoe. Der in East Harlem in New York aufgewachsene Tänzer und Dozent ist zum ersten Mal in Bozen dabei. Vogue eine stark stilisierte Tanzform, die von schwarzen und lateinamerikanischen LGBTQ-Communities kreiert wurde. Die beliebten Dozenten Fabrizio Lolli aus Italien und Yurena Molina Torres aus Gran Canaria werden in den Kursen für Kinder und Erwachsene Hip Hop als Lebens- und Tanzstil zelebrieren.

Bollywood & Afro Caribbean Dance & Flamenco

Nach ihrem großartigen Debüt 2019 wird Nathalie Rajawasala aus Indien auch in diesem Sommer Bollywood-Kurse für Kinder und Erwachsene anbieten und einen Hauch von Exotik und fernen Welten in die Bozner Turnhallen bringen. Der Bollywood-Tanz leitet sich von den indischen Tanz- und Gesangsszenen aus den Bollywood-Filmen ab, mit denen in den 90er Jahren ein neuer, moderner Tanzstil kreiert wurde.

Beim Afro Caribbean Dance hingegen verschmelzen Elemente verschiedener Kulturen zu einem mitreißenden Tanzstil, den die Dozentin Chantal Loïal aus Paris gekonnt an die Tänzerinnen und Tänzer weitergibt. Rhythmus, Spaß und Lebensfreude sind garantiert. Live begleitet werden die Kurse vom Klang der Perkussionsinstrumente des Musikers Thierry Galand, der auf afro-kubanische, karibische und guineische Trommeln spezialisiert ist.

Eintauchen in die temperamentvolle Welt des Flamenco ist mit dem spanischen Dozenten Juan Carlos Lérida wieder in bewährter Weise möglich. Begleitet werden die Flamenco-Kurse für Anfänger mit Vorkenntnissen und für Fortgeschrittene live von den Klängen des Gitarristen Josè Torres Vicente.

Repertoire

Die zweite Woche von Tanz Bozen beinhaltet ein besonderes Angebot für fortgeschrittene Tänzerinnen und Tänzer: es stehen fünf hochkarätige Repertoire-Kurse auf dem Programm. Bei diesen Kursen werden Materialien von weltbekannten Choreografinnen gelehrt. Sie bieten die einmalige Gelegenheit, tiefe und exklusive Einblicke in das Wissen und in die Erfahrung von bedeutenden Tanzpersönlichkeiten zu bekommen. Aufgrund der großen Nachfragen stehen heuer wieder Jiří Kylián, Marco Goecke, Crystal Pite, Ohad Naharin und Bob Fosse im Mittelpunkt. Die Dozentinnen, die die Repertoire-Kurse unterrichten, haben selbst bei den Kompagnien der betreffenden Choreografinnen studiert und gearbeitet und geben ihr Wissen teilweise aus erster Hand weiter.

Yoga & Pilates

Trainingsmethoden wie Yoga und Pilates sind bei Tänzerinnen und Tänzer als Ergänzung zum Tanztraining sehr beliebt. Sie sind daher auch ein wichtiger Bestandteil des Kursprogramms von Tanz Bozen. Neu im Programm 2021 ist Yamuna®Body Rolling für Anfängerinnen mit der Dozentin Moravia Naranjo und Vinyasa Flow Yoga mit dem Dozenten William Briscoe.

Yamuna® Body Rolling ist eine Selbstmassage-Technik mit einem Ball, der durch das Gewicht der Person bewegt, angetrieben und freigelassen wird. Dadurch werden alle Körperteile wieder so organisiert und angeordnet, damit sie so funktionieren wie sie sollten. Auch alle Nicht-Tänzerinnen können vom umfangreichen Yoga- und Pilates-Programm profitieren und eine Woche intensiv mit hochqualifizierten Trainerinnen arbeiten.

Jazz, Modern, Contemporary

Fallende und weiche Bewegungen vereint mit spannungsgeladenen, dynamisch kraftvollen Schrittfolgen und schwingenden, raumgreifenden Schrittkombinationen – die zeitgenössischen Tanzformen wie Jazz oder Contemporary sind individuell und kreativ. Armando Braswell, ein professioneller Tänzer und Dozent aus New York, der seit einigen Jahren in der Schweiz lebt und arbeitet, ist 2021 erstmals in Bozen dabei und wird Modern und Contemporary Jazz unterrichten. Das umfangreiche Angebot der zeitgenössischen Tanzstile wird durch die Kurse der beliebten Dozentinnen Jennifer Mann, Sharon Booth, Sam Watson, Alex Frei und Natalia Viñas Roig vervollständigt.

Golden Age

Die Nachfrage nach sogenannten Golden-Age-Kursen für Interessierte ab 50 Jahren ist in den letzten Jahren ständig gestiegen. Die Bewegung zur Musik fördert Vitalität und schenkt Energie. Tanz scheint die ideale körperliche Aktivität für alle Menschen, da sie Herz-Kreislauf-Übungen mit Kraft, Balance und Beweglichkeit verbindet. Körpertraining, Choreografie und vor allem viel Spaß an Tanz und Bewegung stehen im Mittelpunkt der Kurse, die von den überaus beliebten Golden-Age-Dozentinnen Sam Watson und Fabiana Pastorini angeboten werden.

Kids-Programm

Die seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführten Kids-Pakete werden auch 2021 wieder angeboten: Kinder von fünf bis zehn Jahren nehmen jeden Vormittag an mehrere Tanzstunden mit erstklassigen Dozent*innen teil und werden in den Pausen betreut. Auf dem Programm steht Kreativer Kindertanz mit Alessandra Tirendi bzw. Ulla Wenzel und Rhythm4Dance mit Gilson de Assis sowie Musical Theatre, Contemporary, Jazz oder Hip Hop.

Für die elf- bis 14-Jährigen gibt es maßgeschneiderte Pakete aus verschiedenen Kursen wie Hip Hop mit Yurena Molina Torres, Musical Theatre mit Juanjo Hinojosa, Body Percussion mit Max Pollak oder Bollywood mit Nathalie Rajawasala.

Inclusive

Ein spezielles Kursformat sind die „Inclusive“-Kurse. Dazu zählen heuer der Gaga/people-Kurs mit Rani Lebzelter aus Israel und Dance for Health mit Fabiana Pastorini. Diese Kurse sind danach ausgerichtet, den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Teilnehmerinnen gerecht zu werden – unabhängig von Beeinträchtigungen oder Fähigkeiten. Der Schwerpunkt liegt auf der Erforschung und Entwicklung von individueller Kreativität und körperlichem Potential.

Pädagogik-Seminare

Die Weitergabe des Wissens und der Erfahrungen des hervorragenden Dozententeams an Tanzlehrerinnen und Interessierte hat bereits seit Jahren einen großen Stellenwert im Kursprogramm von Tanz Bozen.

Das Pädagogik-Seminar-Angebot 2021 besteht zum einen aus dem Seminar Teaching Ballet Through Music mit Sandro Cuccuini, in dem der Musiker eine Unterrichtsmethode vorstellt, die sich auf die Beziehung zwischen Musik und Bewegung konzentriert. Gilson de Assis präsentiert hingegen in Rhythm all Around Sprech-, Stimm- und Klatschübungen sowie Rhythmusspiele und Bodypercussion für Tanzlehrerinnen aber auch Lehrpersonen, Jugendarbeiter und Interessierte.

Special Events

Fortgeschrittene Tänzerinnen und Tänzer werden in einer Woche in den „DanceWorks“-Kursen eine Choreografie erarbeiten, die am 24. Juli 2021 im Stadttheater Bozen zur Aufführung kommt. In diesem Jahr steht DanceWorks Pointe & Variations wird Audrey van Herck und DanceWorks Modern Traditions mit Alex Frei auf dem Programm – jeweils begleitet von Live-Musik. Ein großartiges Angebot um Bühnenerfahrung zu sammeln.

Kurzinformationen:

Workshop-Programm: von 19. bis 31. Juli 2021
Anmeldung: online auf www.tanzbozen.it oder beim Südtiroler Kulturinstitut, Schlernstr. 1, Bozen
Informationen und kostenlose Kursbroschüre: Telefon: 0471 313800; E-Mail: info@tanzbozen.it
Veranstalter Workshops Tanz Bozen: Südtiroler Kulturinstitut
Organisation und Kommunikation: Elisabeth Mairhofer; info@tanzbozen.it; 0471 313812

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz