Filmproduzent Peter Trenkwalder leitet Projekt

Frei.Wild stellen neues Album vor und geben Filmprojekt bekannt

Dienstag, 20. Februar 2018 | 16:49 Uhr

Düssledorf – Die Brixner Band Frei.Wild stellten im Rahmen einer Pressekonferenz in Düsseldorf ihr neues Album „Rivalen und Rebellen“ vor, gaben erste Details zu ihrer Tour bekannt und sprachen über ein Filmprojekt mit Südtirols erfolgreichstem Produzenten Peter Trenkwalder

 

Am gestrigen Montag stellten die Erfolgsrocker von Frei.Wild bei einer Pressekonferenz im Düsseldorfer ISS Dome ihr neues Album „Rivalen und Rebellen“ vor, welches am 16. März erscheinen wird. Es ist das erste Studioalbum seit ihrer mehr als einjährigen Schaffenspause.

In wenigen Wochen wird auch die dazugehörige Tournee starten. Am 29. März erfolgt der Auftakt in den Niederlanden. Dieses Konzert und vier weitere Warm-Up-Shows im angrenzenden Umland sind bereits ausverkauft. Weitere 14 Konzerte vom 10. bis 28. April folgen in den größten Arenen Deutschlands.

Damit kehrt die Band, die 2016 zu den deutschsprachigen Künstlern mit den meisten Plattenverkäufen zählte, noch erfolgreicher als bisher zurück: Mehr als 110.000 verkaufte Tickets, bereits jetzt ausverkaufte Konzerte in Hamburg, Berlin, Frankfurt und Nürnberg sind das bisherige Ergebnis dieser kommenden Tournee.

Von dem im März erscheinenden Album „Rivalen und Rebellen „mit insgesamt 26 Songs, sind bereits drei Singles mit Video vorab erschienen, welche einen Querschnitt dazu bieten, worum es bei den neuen Titeln geht: um Themen mitten aus dem Leben. So behandelt „Herz schlägt Herz“ eine Liebesgeschichte, in der so mancher Widerstand uns so manche Hürde genommen werden muss, damit die beiden am Ende zusammenfinden.

Der Album und Titeltrack „Rivalen und Rebellen reiht sich von seiner Machart her zweifelsohne perfekt in die Live Gassenhauer-Liga von „Feinde deiner Feinde“ oder „Opposition“ ein. Er ist ein knallend-energiegeladener Double-Bass-Song mit treibenden Anschlägen, peitschenden Nuancen und einer „Direkt-ins Herz-der-Familie-Sprache“.

Im Song „Antiwillkommen“ geht es ganz autobiografisch um die Band selbst. Dabei gehen die Deutschrocker auf zutiefst ehrliche und selbstreflektierende Weise ihren Weg durch Lärm, Erfolge, Business und teils auch sehr harte Widerstände. Es geht um Momente, um Narben, um Lehren und Bilder aber ohne dabei zu klagen oder Wehmut zu empfinden. Ein Leben zwischen riesiger Akzeptanz und teils noch größeren Widerstand. „Und ja, beides gehört für diese Band zum Ton, der unseren Liedern Form und Substanz gibt“, so Sänger und Gitarrist Philipp Burger.

„Antiwillkommen ist ein Song, der sowohl für uns als auch für unsere Fans aufzeigen soll, dass ein Leben bei und an Frei.Wild´s Seite neben Freude und Leidenschaft auch immer Herausforderungen bedeutet“, erklärt Christian Forer, Drummer der Band.

Ab dem 16. März wird zusätzlich eine Vinylausgabe, ein 3CD-Box-Set, auf der sich weitere sechs Bonus Tracks befinden und eine auf 1.500 Stück limitierte Box für Hardcore Fans, erhältlich sein.

Klappe, Film läuft!

Zusammen mit dem Album, die Informationen über die Tour gab die Band noch eine weitere Neuigkeit bekannt: Der erfolgreiche Südtiroler Filmproduzent Peter Trenkwalder plant derzeit ein Filmprojekt, dem die Geschichte über die Band und Philipp Burger zugrunde liegen soll.

„Als ich von Philipp und seiner Geschichte hörte, war für mich sofort klar, das müsste verfilmt werden“, äußerte sich Peter Trenkwalder dazu. Details wurden nicht verraten, aber man kann gespannt sein auf ein sicher sehr interessantes Projekt.

Im September gaben die Südtiroler auch ihre Zusammenarbeit mit der Global Concerts Touring GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der DEAG, d.h., einem der größten Veranstalter Europas, bekannt. Während die Band ihre Tourneen und Alben komplett in Eigenregie abwickelten, erhalten sie nun mit einem neuen starken Partner an ihrer Seite tolle Unterstützung im Live-Bereich. Gemeinsam mit Global Concerts Touring und langjährigen Technikern aus deren Produktionsumfeld, arbeiten sie derzeit mit Hochdruck an einer aufwändigen Live-Show mit neuem Ton- und Lichtkonzept – größer und monströser, als die Band bislang jemals auf Tournee hatte.

Die Pressekonferenz im ISS Dome gab einen Eindruck, in welcher Größenordnung sich die Tourneen der Band mittlerweile befinden.

Konzerttermine
29.03. NL-Enschede, Atak – ausverkauft
30.03. CH-Pratteln, Z7 – ausverkauft
31.03. CH-Pratteln, Z7 – ausverkauft
01.04. AT-Wien, Gasometer – ausverkauft
02.04. IT-Brixen, Sporthalle – ausverkauft

10.04. München, Olympiahalle
12.04. Oberhausen, König Pilsener Arena
13.04. Bremen, ÖVB Arena
14.04. Hamburg, Barclaycard Arena -ausverkauft
15.04. Berlin, Velodrom – ausverkauft
16.04. Leipzig, Arena
18.04. Erfurt Messehalle
19.04. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung – ausverkauft
20.04. Riesa, Sachsenarena
21.04. Frankfurt, Festhalle – ausverkauft

25.04.2018 Kiel, Sparkassen-Arena – Zusatzshow
26.04.2018 Hannover, TUI Arena – Zusatzshow
27.04.2018 Düsseldorf, ISS Dome – Zusatzshow
28.04.2018 Freiburg, SICK Arena – Zusatzshow

www.frei-wild.net

Von: mk

Bezirk: Eisacktal