Fremdscham und Betroffenheit

Pannenspektakel: Was war los beim GNTM-Finale?

Freitag, 14. Juni 2024 | 12:53 Uhr

Von: Ivd

Eine völlig schief singende Robin S, ein schnippischer Schweini, ein tatteriger Wolfgang Joop, eine peinliche Tanzeinlage und der Totalausfall der Simultanübersetzer: Beim gestrigen Staffelfinale von Germany’s Next Topmodel blieb nichts aus. Erstmals gewannen ein männliches und ein weibliches Model, doch ihr Sieg wurde von zahlreichen Pannen überschattet.

Es fing bereits schwach an: Zu Beginn der Liveübertragung hat Heidi Klum selbst den Song „Show me Love“ von Robin S gesungen, bevor die Interpretin das Mikro übernahm. Das Problem: Die Sängerin schien ihrer langen Abwesenheit vergessen zu haben, wie man singt. Zuschauer der Sendung zerrissen bei X (ehemals Twitter) sofort die Darbietung: „Der Gesang wird von Sekunde zu Sekunde schlimmer“, schrieb ein Nutzer. Einige forderten, dass Klum hätte weitersingen sollen.

Schweinsteiger soll EM-Feeling vermitteln

Passend zur EM wurde Bastian Schweinsteiger eingeladen. Auf die Frage, was er in dem Format mache, antwortet der Bayern-Stars „Warum ich hier bin, weiß ich auch nicht“. Im Verlauf stellt Klum die Fragen, ob der ehemalige Weltmeister überhaupt noch kicken kann, und bezeichnete den 39-Jährigen als „Best-Ager“. Das sorgte bei Schweinsteiger nicht für Begeisterung. In einem anschließenden Fotoshooting, bei dem die angehenden Models Bälle von Schweini halten sollten, riss Klum dem Fußballer die Hose vom Leib. Die Kamera fing immer wieder Schweinsteigers hilflose Blicke ein.

X/chaoszeit

Joop spürbar gealtert

In dieser Staffel war Wolfgang Joop nicht als Gastjuror gefragt, trotzdem waren für einige Minuten alle Scheinwerfer auf den Modedesigner gerichtet. Die Fans zeigten sich anschließend bestürzt über den Zustand des 79-Jährigen. Joop wirkte verwirrt, taperig und nicht bei der Sache. Auf die Frage, ob er diese Staffel verfolgt hat, antwortete Joop „Nee“. Klum, sichtlich verwirrt, hakt nach: „Nee?“, Joop wieder: „Also kaum“, Klum erneut: „Was denn jetzt? Nicht oder kaum?“. Das Joop-Best-Of der vergangenen Staffeln machte dann auch die extreme optische Veränderung deutlich.

X/Thomas__2290

Peinliche Tanzeinlage

Dann endlich: die erste Entscheidung. Nach dem die beiden Zwillinge Julian und Luka (sie wurden als eine Person gewertet) raus gewählt wurden und den dritten Platz belegten, zeigten die beiden eine mehr als fragwürdige und ungeplante Tanzeinlage. Klum, sichtlich panisch, kreischt die Worte: „Das haben wir jetzt gar nicht geprobt“. Das Video wurde sofort zum Meme.

Nachdem die noch übrigen Models ein weiteres Mal gelaufen sind, kamen viele der bereits ausgeschiedenen Models noch mal auf die Bühne. Mit von der Partie Kandidat Armin. Er fragte vor laufender Kamera die im Halbfinale ausgeschiedene Grace, ob sie seine Freundin sein will. Ein anschließendes Rumgeknutsche im Live-Fernsehen vollendete die absurde Szene.

Probleme bei Übersetzung

Immer wieder geht die Kamera auf Schweinsteiger. Seine Blicke schreien „was mache ich hier?“. Dazwischen Heidis holprige und passivaggressive Moderation und der immer wieder auftretende Totalausfall der Simultanübersetzer. Den Promis war anzusehen, dass sie zwischenzeitlich niemanden auf dem Ohr hatten, was dazu führte, dass sie gar nicht antworteten, es sei denn, Klum übersetzte selbst. Auch der Englisch-Deutsch Übersetzer strauchelte mehrfach.

Am Ende gewinnen die 24-jährige Lea und der 20-jährige Jermaine. Sie galten bereits vor dem Finale als klare Favoriten und wurden immer wieder von den Designern und Models für ihre Performances gelobt. Wenig überraschend also, als Klum die Namen der beiden Kandidaten aufrief. Beide wurden so auf einen Schlag um 100.000 Euro reicher. Beim zwanzigjährigen Jubiläum im nächsten Jahr sollen erneut Männer und Frauen antreten. Es bleibt zu hoffen, dass das Finale weniger pannenreich wird als in diesem Jahr.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Pannenspektakel: Was war los beim GNTM-Finale?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Wie kann man bloss so einen verblödeten Mist anschauen…

6079_Smith_W
1 Monat 11 Tage

Das frag ich mich schon seit 20 Jahren mit diesen sogenannten “Reality-” und “Casting-Shows” (bei denen man jahrelang den Superstar gesucht aber nie gefunden hat) 🤔

krokodilstraene
1 Monat 11 Tage

Vielleicht sollte ich doch noch eine Dokumentation über
katholische Weihwasserkläranlagen machen…?

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 11 Tage

…aber das Format scheint gut anzukommen…ein weiterer Baustein zur allgemeinen Verblödung…

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

wer schaut den so einen topfen die bekloppten

schnegge
schnegge
Superredner
1 Monat 11 Tage

wenn man heidi klumm, einen alten joop und einen unsympatischen schweinsteiger in mitten möchtegernmodels setzt kann nur blödsinn rauskommen. allein die stimme der klum hällt kein normaler mensch aus!

Ibens a
Ibens a
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Diesen Mist schau’ ich generell nicht, aber deren Artikel hab’ ich gern gelesen 😄

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 11 Tage

interessant. ist mir gar nicht aufgefallen. Vielleicht, weil ich mehr als die Hälfte verschlafen habe? 🤔🤣

Bissgure
Bissgure
Superredner
1 Monat 11 Tage

i bin gor erscht kurz vorm Ende augiwochn 🤣🤣

wpDiscuz