Spontanbefragung

Debatte um die Impfpflicht: Ja oder nein?

Dienstag, 30. November 2021 | 08:16 Uhr

Bozen – Die Inzidenzen steigen wieder rasant an und auch die Krankenhäuser in Südtiroler füllen sich zunehmend mit Covid-Patienten. Vor allem ungeimpfte Bürger müssen behandelt werden. Nachdem Österreich für Anfang Februar eine Impfpflicht angekündigt hat, wird auch hierzulande immer öfter dieses Wort in den Mund genommen. Führt also kein Weg an der Impfpflicht vorbei? Oder reicht eine die konsequente Umsetzung der 2G-Maßnahmen?

Nehmt jetzt an der Spontanbefragung teil!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

115 Kommentare auf "Debatte um die Impfpflicht: Ja oder nein?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Ja! Die Wissenschaft sagt eindeutig JA! Diese Impfung ist sicher und schützt, worauf will man warten? Auf Lockdowns 10-15? Diese Pandemie wird unnötig in die Länge gezogen, von der Minderheit der Bevölkerung, von Personen, die keine Ausbildung in diesem Bereich haben und “glauben”, sie wüssten alles immer besser!

Wenn Virologen und Mediziner sagen, die Impfung wirkt, dann wirkt sie auch und das ist alles was zählt! Hier ist Meinungsfreiheit nicht angemessen, denn um sich zu diesem Thema eine Meinung zu erlauben, braucht man eine entsprechende Ausbildung mit entsprechenden Kentnissen! Punkt

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 23 Tage

Bravo, kann dem nur vollinhaltlich zustimmen!

Aber leider glauben immer noch Leute, dass ein kleiner Amerikaner in einer Hinterhofgarage diese Impdtsoffe produziert und mit Mikro-Alu-Partikeln verfeinert, um als Alleinherrscher die Weltbevölkerung unter seine Kontrolle zu bringen…

Wer hier eindeutig den größeren Dachschaden hat – Impfbefürworter und Virologen oder Impfskeptiker und Schwurbler – sollte eigentlich gar nicht zu diskutieren sein!!!

Staenkerer
1 Monat 23 Tage

ok, nor werd se holt pflicht , nor muaß ober a besserr organisation her ba den geimpfe!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@forzafcs Was ist das für eine Frage? Selbst nach den Booster hält die Impfung nicht ewig. Das müsste inzwischen jedem klar sein!

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Bravo Anja, stimme zu 100% zu!!!
Wissenschaft lebt von Fakten, nicht von Meinungen. Aber heutzutage glaubt ja jeder, er habe das Recht, seinen ungebildeten Senf zu posten und ängstliche Gemüter zu verunsichern.

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@nuisnix
Das mit dem Dachschaden ist glasklar! Aber leider gestatten die dekadenten politisch überkorrekten westlichen Demokratien, dass eine Schwurbler-Minderheit die vernünftige Mehrheit in Geiselhaft nimmt. Für mich ist das der wahre Skandal, nicht, dass es ein paar hoffnungslose Deppen gibt (und in Südtirol halt mehr als anderswo).
Wir müssen wieder in Richtung antike griechische Demokratie zurück. Wenn der Hias und die Moidl von der Alm gleich viel zu sagen haben wie der Wissenschaftler, dann kommts eben zu den heutigen Zuständen.
Ich bin für eine Oligarchie der Gebildeten.

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Staenkerer
dein Nickname macht dir alle Ehre.
Online intelligent antizyklisch einen Termin reservieren, und es gibt keine Warterei. Impfzentrum Meran funktioniert tadellos!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@nuisnix
AUF JEDEN FALL! Und drastische Sanktionen für alle No-Vaxler! Keine Zuschüsse mehr, keine Zuwendungen! Alles soll ihnen gestrichen werden!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@staenkerer
WARUM? Bis jetzt wäre es kein Problem gewesen zu impfen, oder? Impfbusse oder Impfaktionen wurden noch und nöcher angeboten! Jetzt auf einmal wollen alle auf einmal und dann wird der Sanität eine schlechte Organisation vorgeworfen! Spinnt Ihr jetzt komplett?

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Bravo anja!

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@nuisnix
Es isch mittlerweile egal wia sinnfrei es Argument isch, ob Geld ob Freiheit ob Ideologie ob Biene Maja, HAUPSOCHE DRGEGN ….

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 22 Tage

@corona
funktioniert landesweit super! Man konn dor Sanität viel vorwerfen, obor die Impfaktionen sein bestens organisiert, von Onfong bis zulest!
Und wenn donn ihre lai sumpern, weil sie bis zum letzten Moment gewortet hoben, hoben sie selbor die Schuld! Obor wichtig isch lei, olle onderen hoben die Schuld!

Adonis
Adonis
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

@corona
konn i ls zustimmen! gonze family 2 x geimpft mit vomerkung, nie mehr al 10 min wortezeit

mewa
mewa
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Sicher und schützt? Wovon? Geimpfte können Sich auch infizieren, auch wenn etwas weniger als ungeimpfte, und vor allem, können geimpfte den Virus verbreiten genauso wie ungeimpfte.

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

@staenkerer, und glei wieder vorderungen stellen.. tua amo dei pflicht

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Staenkerer bla, bla, bla… nichrs alls Ausreden. Wo fehlts denn bei der Organisation?!
Die Impfung kommt praktisch bis vor die Haustür, selbst in abgelegenen Tälern, ohne Termin, ohne Aufwand…einfach Ärml hoch und das wars. Wenn du am richtign Ort bist gibs noch ein Zuckerl oben drauf.

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

@meva, und haben einen milderen verlauf/keine Spätfolgen, und das wichtigste, verstopfen nicht die so wichtigen Intensivstationen..

Spartacus
Spartacus
Superredner
1 Monat 22 Tage

@mewa Nein und nochmals nein und das weist du auch !

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

die Wissenschaft glaubt auch das die Impfstoffe bei der neuen Variante Omikron sehr viel weniger helfen , wozu soll dann eine Pflichtimpfung gut sein ?

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 21 Tage

@halihalo
Nenenene koan scheiss verzapfen!! Es muass erst erforscht werden, wie wirksam die Impfung bei der neuen Mutante isch, allerdings isch eines sicher: besser geimpft, als ungeimpft!!!!

Slotty
Slotty
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@halihalo
Bitte verdreht nicht immer die Fakten. Die Wissenschaftler wissen es noch nicht ganz genau, aber sie gehen davon aus, dass sie sehr gut wirken wird. Kleiner Beweis dafür ist der erst Omikronpatient und seine Familie hier in Italien. Alle Positiv, alle geimpft und alle ohne Symtome oder nur leicht.

Alles nur faule Ausreden…

rabianer
rabianer
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

@ Mewa
Bitte keine Falschinformationen verbreiten.
Geimpfte verbreiten den Virus nicht so wie ungeimpfte.
Zum einen erkranken geimpfte viel weniger als ungeimpfte. Und diese wenigen können unter widrigen Umständen an einem Tag vielleicht genausoviel Virus ausscheiden, wie ungeimpftte. Die gesamte ausgeschiedene Viruslast ist aber auf jeden Fall geringer bei geimpften.
Beides zusammen ergibt die Tatsache, dass die Wahrscheinlichkeit sich bei einem ungeimpften zu infizieren erheblich höher ist, als bei einem geimpften.
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Transmission.html

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@corona allerdings… unsre Nachbarn machen Nägel mit Köpfen! Allerdings ist Februar etwas spät🙈

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Die Wissenschaft sagt ja, die Ethik, Psychiatrie, Sozialwissenschaft sagt nein. Debatte: soll man den 20% der Bürger die Entdcheidung aus der Hand nehmen zugunsten det 80% die sowieso freiwillig impfen?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

Ethik sagt ja: Zum Wohl der Gesellschaft beitragen ist gut.

Warum sollen 20% darüber entscheiden, wie lange die Gesellschaft darunter zu leiden hat?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

ps: Für “Sozialwissenschaften” und “Psychiatrie” Da fehlen mir Informationen, die du anscheinend hast. Ich kenne nämlich keine Psychiater, die sich gegen eine Impfpflicht aussprechen. Hast du Links zu Meldungen zu dem Thema seitens Psychiatern und Sozialwissenschaftlern?

Persönlich hab ich gehofft, es geht auch ohne Impf-Pflicht. Aber wenn das das einzige ist, was gegen diese Sturheit ankommt, dann sei’s drum.

honga
honga
Tratscher
1 Monat 23 Tage

sehe ich anders: soll man die freiheit von 80% beschneiden um die freiheit von 20% zu berücksichtigen? ist das sozial und ethisch? und wir reden von einer spritze und nicht von gefängnis oder sonst was

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@wellen Wäre es ethisch vertretbar wenn sich plötzlich 10% der Autofahrer dafür entscheiden würden zu fahren wie sie wollen und es damit mehr Todesopfer gäbe? Mit der Begründung, wir bezahlen eventuelle Schäden und Schadenersatzforderungen bei Opfern?
Impfgegner tun nichts anderes mit dem Rest der Bevölkerung. Mit einem Unterschied, die Schäden dürfen dann noch die bezahlen die dafür sorgen, dass weniger Menschen zu Schaden kommen!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@wellen Psychiatrie? WHAT???

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

Ja, soll man! 1. um diese 20% in erster Linie vor sich selbst zu schützen, weil sie die Tragweite ihres ausschliesslich egoistischen Fehlverhaltens nicht verstehen und 2. geht es um den Fortbestand der Gemeinschaft und Wiederaufschwung der Wirtschaft

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

leider gibt es zu viele unmündige Bürger, die nicht für sich selbst entscheiden dürfen sollten, weil sie zu ungebildet sind, um die Tragweite ihrer Entscheidungen zu verstehen. Oder weil sie zu egoistisch sind. Auch dann sollen sie gezwungen und geächtet werden.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

80 % die freiwillig impfen ?😂😂

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Absolut. Das Wohl der Gesellschaft ist dem Wohl des Einzelnen immer vorzuziehen. Das ist Demokratie (Mehrheit) und soziales Miteinander. Ansonsten haben wir Anarchie. Wenn ein Intensivbett wegen einer No-Vax-Person belegt und dadurch ein anderer Patient stirbt, gibt es keien Diskusion wer daran Schuld hat. Die asoziale Person die sich nicht hat impfen lassen!
Es gibt auch keine Diskusion mehr über die Wirksamkeit der Impfung, die ist belegt! Es reicht ein Blick auf die Krankenhausbelegung vor einem Jahr und heute. Also was bleiben den No-Vax-lern noch für realistische und fundierte Argumente gegen eine Impfung? Keine!

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Neumi EBEN!! Und es ist der einzige Weg, damit die Unwilligstn Schwurbleristn ohne es Gesicht zu verlieren aus der Soche ausserkemmen. Oder glabsch oaner tat noch 2 Johr freiwillig sogn ospele, i hon mi geteischt?

snip
snip
Superredner
1 Monat 23 Tage

Aus heutigem Artikel zu aktueller Studienlage:

Der Analyse von Brockmann und Betsch zufolge tragen die Geimpften nur zu 24 bis 33 Prozent zum R-Wert bei. Zudem fanden im Beobachtungszeitraum nur zwischen neun und 16 Prozent aller Neuinfektionen zwischen zwei Geimpften statt. An acht bis neun von zehn Neuinfektionen waren demnach Ungeimpfte beteiligt. Berücksichtigt man die anderen Parameter, die den unterschiedlichen Verlauf einer Infektion bei Geimpften und Ungeimpften kennzeichnen, tragen Geimpfte wenig zu Krankheitslast und R-Wert bei. “Das bedeutet, dass die Mehrheit der Bevölkerung wenig an der Verstärkung der Krise beteiligt ist”, schreiben Brockmann, Betsch und ihr Team

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Der Grund für die momentane Krise ist nicht der R-Wert sondern die Überbelastung der Intensivstationen. Diese Belastung kommt zu 95% von ungeimpften.

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

Danke für die Info 👍

Marco schwarz
Marco schwarz
Superredner
1 Monat 23 Tage

Da kommen andere Forscher aber zu deutlich anderen Ergebnissen. Wenn Geimpfte so tun als ob für sie die Krankheit nicht existiert, hat dann der Ungeimpfte die Schuld, oder. Wenn bei rund 520.000 Einwohnern, mit 12 Personen auf intensiv schon von Überlastung gesprochen wird, müsste eigentlich an jeden es Lichterl aufgehen, dassda im Sanitätsbetrieb was nicht stimmt oder? Wir zahlen ins Gesundheitssystem ein, damits funktioniert, wenn eben Menschen krank sind, oder liege ich falsch? Wenn alle gesund sind, bräuchten wir ja nicht einzahlen😅

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

Schon allein die Tatsache, dass sie geimpft sind, spricht doch seeeehr dafür, dass sie die Existenz der Krankheit anerkennen.
Die Leute halten sich jetzt genauso an die Vorsichtsmaßnahmen wie vor Monaten, als es noch wenige Geimpgte gab.

Das Gesundheitssystem ist für eine bestimmte Anzahl an Menschen ausgelegt. Wenn’s mehr gibt, dann ist es überlastet, ganz einfach.
Die Intensivbetten sind für eine Lage OHNE Covid ausgelegt + 50% Reserve.
D.h. dass ein Event wie Covid ca. 33% belegen kann, um noch tragbar zu sein. Alles was darüber ist, ist eine Überlastung.

Es funktioniert auch dann was nicht, wenn Menschen erwarten, dass andere ihnen den Arsch abwischen.

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 23 Tage

@Marco schwarz
Genauso ist es,dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@Marco schwarz Welche Forscher sind das! Danke für ne eventuelle Info im voraus!

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Marco schwarz
es wird gerne vergessen,
– dass südtirolweit wegen Personalmangel eben nicht die nach Rom gemeldeten 100 Intensivplätze zur Verfügung stehen
– dass von den max. 70 Plätzen die Hälfte durch Patienten mit anderen Pathologien besetzt ist
– dass somit für COVID-Patienten vielleicht etwas über 30 Plätze zur Verfügung stehen, von denen jetzt 12 bereits besetzt sind – und der Winter hat noch nicht mal richtig angefangen!

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

In Unterschied zu Intensivstation und Normales Kronkenhausbett isch dir sicher net bewusst. Und dass de 12 UNNÖTIGERWEISE sem liegn weil sa zu tamisch worn sich a Spritzl gebm zu lossn und ondere drfier af wichtige Operationen wortn miassn.

snip
snip
Superredner
1 Monat 20 Tage

Du hast wenig Ahnung von Intensivmedizin.
Die ist so aufwändig dass man pro 10.000 Einwohner sich für alle Krankheiten zusammen grob nur 1 Intensivplatz mit Personal leistet. Fast überall. Nur in D und US gibt es etwas mehr Plätze.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Marco schwarz….
wenn alle geimpft wären,
bräuchte man
1. nicht über eine Impfpflicht diskutieren
2. wäre Corona kein großes Thema mehr, da geimpfte viel seltener krank werden, weniger an Corona sterben und das Virus weniger verbreiten.
3. Könnten wir wieder unbeschwerter Weihnachten und Silvester feiern.

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Dagobert , wie stellsch du dir des vor ? das die Carabinieri di holen kemmen wie ban Militär wenn net eingruckt bisch ?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Deutschland, wenn due Impfplicht kommt, will die Krankenversicherung für diejenigen die nicht impfen streichen! Zumindest ist das im Gespräch.
Wirst sehen wie gerne du dann gehen würdest!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 23 Tage

Korl
Oh do werdn sich die Römer schun eppes infolln lossn, um die Meistn aus der Reserve zu holn. Der Rest konn sich gerne in seinem Haus verbarrikadieren!

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

Lohn wird gestrichen, Pension wird gestrichen, saftige Strafen etc.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@General Lee
und Krankenhaus selbst bezahlen

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 23 Tage

Niemand hat das Recht jemand eine Medizinische Behandlung aufzuzwingen, Impfpflicht ist ein No-Go und führt zu einen Bürgerkrieg bzw. Aufstand. 

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

Auf dem Mond sind noch etliche Landparzellen frei käuflich, habe ich mir sagen lassen. So f******g what?!

honga
honga
Tratscher
1 Monat 23 Tage

wenn die paar klatscher von den demos den aufstand durchführen reichen sogar die schützen um dieser herr zu werden

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Also rufst du dazu auf oder würdest einen Aufstand befürworten?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@honga Jo, den verkraften wir dann.
Glaube sogar, dass der Vorklatscher vor allen andern 999 heimlich impfen geht und ihne Anführer gibt es keinen Aufstand!

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Aufstand und Bürgerkrieg haben die No-Vax-ler ja schon geprobt. So langsam wird es Zeit das die Geimpften mal auf die Barrikaden gehen. Es hat auch niemand das Recht die Gesellschaft mit seinen eigenen Handlungen zu gefährden. Das tut jemand der sich nicht impfen lässt aber!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 23 Tage

Des isch sowieso der letschte Herbst ohne Impfpflicht!
Dauert sicher nimmr long und olle werdn zur Impfbank wandern!
Und das ist gut so! 👍

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 22 Tage

es ist einfach nur lästig ständig den greenpass vorzeigen zu müssen. der greenpass soll weg und die impfpflicht soll her, dann ist ruhe. aber dann darf es auch keine einschränkungen mehr geben.

kitty
kitty
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

@nero09 wenn du glaubst, dann bräuche es keine Einschränkungen mehr, hast du dich getäuscht 😉 denn der Virus wird nicht so schnell abhauen..und die immunschwachen werden dafür büsen müssen, wenn alle glauben, sie wären sicher und das virus dann weitertragen

heris
heris
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Ich bin Allergiker  wer Haftet  mir bei einer  Komplikation ?. Testen wäre für einige in dieser Lage wohl besser.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 23 Tage

Allergiker müssen sie nicht machen, das macht wohl ihr Hausartzt die Bestätigung dafür

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

Deinen Einwand gerechtfertigt zur Kenntnis genommen und für moralisch vertretbar befunden 👏

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Bin auch Allergiker und geimpft!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Allergiker müssen sich nicht impfen, wenn sie den Nachweis bringen, dass die Impfung schaden kann, es geht hier um die Impfgegner und Rebellen denen man die Grenzen aufzeigen muss

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Als starker Allergiker wirst du entweder befreit oder vom Staat entschädigt (wenn die Impfpflicht besteht).

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 22 Tage

@sophie stimmt leider nicht so mur wurde empfohlen die Impfung im Krankenhaus vorzu nehmen und bei eventuelln komplikationen ist man selbst verantwortlich aber es gibt keine frei Stellung.

snip
snip
Superredner
1 Monat 20 Tage

Ich auch und es gibt nur eine spezielle Allergie wegen der man nicht impft…

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Versteh euch nicht, wisst ihr was eine Impfpflicht bedeutet?
Der Staat entscheidet dann wie oft so eine Impfung durchgeführt wird, am Anfang warens 2 und jetzt sind es schon 5 monate für das boosten, in Israel kommt bereits die 4 Booster Impfung. Und das war bestimmt nicht die letzte, wollt ihr mir wirklich sagen ihr wollte die nächsten Jahre 3-4 Impfungen pro Jahr?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Die Wissenschaft entscheidet! Und wenns nötig ist, muss man sich eben alle 6 Monate neu schützen.

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 23 Tage

Her damit und aus die Maus.

Bissgure
Bissgure
Tratscher
1 Monat 22 Tage

meina tochto isch schwere allergikerin und öffters im spitol gilondn deswegn !! und isch a schlogonfoll gefährdet . auf die froge uma impfbefreiung ba ihro hausärztin hone zi hearn krieag ; se isch egal , es isch amol asöi !!!! 😭i hon die schnauze voll😡😡

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

@Bisgure Und wer von euch beiden ist Arzt? Welches Studium hast du?

Spartacus
Spartacus
Superredner
1 Monat 22 Tage

@ Bissgure – Wenn deine Tochter eine Allergie gegen Graukäse hat darf sie trotzdem zur Impfung.

JackR.
JackR.
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage
I find die Impfpflicht isch der Weg, um an großen Scheitt in die gewohnte Lebensweise zurückzukommen, wia mir es aus 2019 kennen. Österreich isch a guates Vorbild. Wer sich impfen lossen konn ober net will, genau de Menschen sein Schuld, dass mir aus der Situation net ausn kemmen. I persönlich hon mit a net gern impfen lossen aus diversen Gründen ober i hon es getun für es Wohl unseres Londes, für Italien und für an jeden, der gleich wia i de Odysee beenden will. Leute bitte geat impfen wer konn, um aus der Misere ausn zu kemmen! (Einige leute sogen… Weiterlesen »
marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

hätte man schon von Anfang an einführen sollen, so hätte es viel weniger Probleme, Kosten u.s. w. gegeben.

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 23 Tage

JA, ohne wenn und aber! Und das, SOFORT!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

die Impfpficht kommt, wer sich weigert muss in Zukunft für das Krankenhaus selbst bezahlen

Dutchman
Dutchman
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Ganz klares “Ja”!
…und ein “Chapeau!” geht an die Ösis, die als erste Nation diesen mutigen Schritt gehen.

Snnyby
Snnyby
Neuling
1 Monat 23 Tage

meiner meinung nach funktioniert 2g nur wenn sich auch die geimpften oder getesteten regelmäßig testen lassen da diese das virus ja auch weitergeben. Ich würde 3g lassen und alle auch zusätzlich testen

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Sonnyboy
Dr negste freudsche Versprecher. Odr BOVax.
…wenn sich auch die geimpften oder GETESTETEN regelmäßig testen lassen!! 🤣🤣
Ebm. Fongs amol un enk regelmäßig zu testn. Und sel ba seriöse Teststationen und net oanmol olle 2 wochn wenns grod sein muass. Braucht jo lai unschaugn wiaviele Tests insgesamt gemocht werdn….

snip
snip
Superredner
1 Monat 20 Tage

Die geimpften sollten sich ja infizieren mit der Zeit. Warum sollten sie asymptomatisch testen um sture ungeimpfte zu schützen

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 23 Tage

Impfpflicht JA UND SUPER GREENPASS NUR MEHR FÜR GEIMPFTE DANN KÖNNEN SIE CORONA PARTYS MACHEN UM SICH ANSTECKEN ZU LASSEN
ODER MEHR KONTROLLEN

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Unbedingt, JA!

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Impfpflicht für Erwachsene JA, für Kinder NEIN

faif
faif
Superredner
1 Monat 22 Tage

…ma härt auf ummerzemurggsn. .mochts de impfpflicht und förtig mit suspendierungen und furbi!

Psycho
Psycho
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Richtig so, und vielleicht füllen sich unsere Krankenhäuser wieder mit dem suspendierten Personal…

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

In dieser Frage sollte es ähnlich wie in der Schweiz 🇨🇭 eine Volksbefragung geben.

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage

@calimero No mehr Zeit schinden dass enk nuie Ausredn infolln

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

finde ich auch…das wäre richtig 👍

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Ich bin geimpft, ich bin für die Impfpflicht da sie doch beiträgt das Virus zu verdrängen!
Trotzdem hat mich das “Viechl” erwischt und ich muß sagen nach Ablauf der 6 Monate werd ich mir den 3. (wenn bis dahin keine andere Möglichkeit) “Piks” nehmen!
Es ist einfach nur eine Möglichkeit auch die Anderen möglichst sinnvoll zu schützen, aber es ist keine “Garantie!”
Das Virus ist uns in jeder Lage um Wochen voraus, siehe die “Süd-Afrika-Variante” da mag der Scholz noch lange überlegen anstatt zu HANDELN (sein Wahlversprechen ohne Lockdown??) !

corona
corona
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

“Verweigern tian sich lei die Luschn,
echte Burschn lossns tuschn,
eini mit der bledn Spritz,
war gilocht, war woll a Witz!
Sittiroler, auf hopp hopp,
schwurbeln tuat woll lei a Lopp!
Wissenschoft hots längscht bewiesn,
geimpfter ischs a gmahnte Wiesn!
Zerscht stechmo olle groaßn Leit,
nor hot die Sanität a Freid,
die kloanen lossmo no in Ruah,
kemmen friah ginua derzua,
die oltn Sekkl solln net mauln,
soll die Lunge net verfauln,
isch hott des kloane Spritzl Pflicht,
lärmp et long, des tuat enk nicht!”

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 22 Tage

Logo her mit den Zuig, Hauptsoche des Theater hert ingaling au! 😡

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 22 Tage

Wenn wir je aus dem Dilemma herauskommen wollen, ist eine europaweite Impfpflicht alternativlos.

nurich
nurich
Neuling
1 Monat 22 Tage

Ja. Jetzt muss Impflicht für Erwachsene her besser heute noch als morgen. 
Kinder von Ungeimpften Eltern dürfen ab sofort nicht in den Unterricht/Bildungsstätten/KiGa/KiTa und auf Spielplätze und Gemeinschaftsaktivitäten wie Sport, Musik usw. Nur so können diese Einrichtungen offen bleiben bzw. momentan eine Impfpflicht für Kinder abgewendet werden. 

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

wir haben bereits so gut wie eine Impfpflicht.😅..ausgenommen sind Rentner , Arbeitslose die den Pass nur fürs Restaurant brauchen

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Ergo : eine erzwungene Impfpflicht

Hustinettenbaer
1 Monat 23 Tage

Logo bin ich dafür.
Aber bitte nicht immer Spritzen (in Oberarmen) zeigen.
Sondern die Belohnung: Geimpfte erhalten nach der Impfung einen Gutschein für einen Döner.

Anreize für Corona-Impfung: “Ich hab eh Hunger” | ZEIT ONLINE

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Mich muß man nicht zu meinem Glück zwingen.

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Auf jeden Fall JA ich bettele nicht alle sechs Monate um einen Impftermin

Thomas9876
Thomas9876
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Komsequente umsetzung von 2G = Impfpflicht. Des isch leimo wortklauberei. Wenn et geimpft (weil genesen olle 6 munat isch net meglich) terfsch du net am öffentlichen leben teilnemm. Sel isch a tutti effetti an impfpflicht…

herta
herta
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Ich brauche keine Impflicht ich gehe freiwillig sobald ich kann

Septimus
Septimus
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Mmmh… wieviele Varianten wird es noch geben…Delta… Omicron..🤔🤔…Ärzte lernen ja dass man niemals in eine Pandemie hinein impfen sollte…das Virus formiert sich neu…immerwieder…🤔🤔…da kennt sich bald keiner mehr aus…was läuft denn schief…und was bewirken die Impfungen…was ist mit Ivermectin… Fragen über Fragen…

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 22 Tage

Ja, auf alle Fälle. Das wäre nur gerecht.
Und dann würde es auch aufhören, dass wir uns gegenseitig kontrollieren müssen wie z.b. mit 2G in Gastbetrieben.

mirwurst
mirwurst
Neuling
1 Monat 22 Tage

Als Egoist muss i mich nicht impfen lassen oder? ☺️

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

jawol sofort

Sora
Sora
Neuling
1 Monat 22 Tage

Natürlich wäre die Impfpflicht gut, und die große Mehrheit der Bevölkerung wird auch für die Impfpflicht sein. Das Ergebnis dieser Umfrage wird nicht sehr aussagekräftig sein, da auf sämtlichen Impfgegner-Telegramkanälen massiv dazu aufgerufen wurde, gegen die Impfpflicht abzustimmen.

Faktenchecker
1 Monat 23 Tage

Jeder klick einer zu Viel. Mehrfach durchgekautes Thema.

Uni-prof
Uni-prof
Neuling
1 Monat 22 Tage
Auch wenn es sich nach und nach herausstellt, dass die Impfstoffe wohl sicher und zum mehrheitlichen Prozenzanteil wirksam sind, werden diese vakzine immer dem ständig mutierenden Virus hinterherlaufen. Das sich ein grippevirus ausrotten läßt , ist und bleibt eine Wunschvorstellung. Und wollt ihr ein Lebenlang durch Einführung einer Impfpflicht jedes halbe Jahr eine unerprobte Impfung erhalten?? Mein Konzept: 100% Impfrate bei 60+ und vorerkrankten und viel Sport und gesunde Ernährung beim Rest. Denn Genesene tragen den besten immunschutz und leisten am Meisten gegen die Pandemie. Und vor Allem hilft es zum Erhalt unseres mit Abstand wichtigsten Gutes: Der Freiheit und… Weiterlesen »
milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 22 Tage
Vfc
Vfc
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Hallo liebe Leute, merkt euch eins, sollte wirklich eine Impfpflicht kommen, werden eure Kinder auch nicht verschont bleiben🙄

Sebigag
Sebigag
Neuling
1 Monat 21 Tage

…würde jetzt einmal das Ergebnis anschauen…ganz nüchtern betrachten…spricht eine klare Sprache

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage
Bia_Kicis
Bia_Kicis
Neuling
1 Monat 19 Tage

Debatte über Italienisch als einzige Pflichtsprache in Frustrierttirol: ja oder nein?

Mariquita
Mariquita
Neuling
1 Monat 20 Tage
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

6 Covid-Tote gestern, allein in Südtrol!
Und man will noch diskutieren, ob die Impfung sinnvoll ist oder nicht?!?

wpDiscuz