Spontanbefragung

Fernunterricht verlängert: Sinnvoll?

Mittwoch, 24. Februar 2021 | 08:40 Uhr

Bozen – Südtirols Schüler sind wieder in den Fernunterricht geschickt worden und die Landesregierung hat eine weitere Verlängerung für Mittel- und Oberschüler beschlossen. Die anhaltend hohen Infektionszahlen, die damit verbundene Lage auf den Krankenhäusern und das Auftreten ansteckenderer Virus-Mutationen waren dafür ausschlaggebend.

Dem gegenüber steht das psychische Wohlbefinden der Kinder und Schüler, die über Wochen keinem normalen Schulunterricht beiwohnen dürfen und unter der Isolation leiden.

Haltet ihr die Verlängerung des Fernunterrichts dennoch für sinnvoll oder sollte man die Schulen unter allen Umständen geöffnet halten? Nehmt jetzt an der Spontanbefragung teil!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

141 Kommentare auf "Fernunterricht verlängert: Sinnvoll?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Die Kinder und Jugendlichen leiden sehr,aber es gibt nur diesen Weg,um die Infektionszahlen zu senken….die Schulen waren schon immer und sind leider Virenschleuder..jetzt lassen sich schon einige impfen und dann wird es sicher besser..

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

Unter 16 wird nicht geimpft!!

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Ich wage zu behaupten, dass sich mehr Schüler im Personennahverkehr anstecken als in den Schulen, und die Lehrkräfte im privaten Umfeld als von den Schülern.

@
@
Superredner
1 Monat 18 Tage

@controaeducatione
Du hast leider nicht Recht mit der Behauptung,dass Schulen Virenschleudern sind. Einige Länder, in denen Schule und Arbeit unter kontrollierten Bedingungen im Herbst offen, Bars, Pups,Hotels und Geschäfte geschlossen wären, hatten das Virus im Griff und kaum Neuinfizierte. Als um Weihnachten jedoch alles geöffnet wurde ,schossen die Ansteckungen in die Höhe.

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 18 Tage

die kinder leiden sehr darunter wenn eltern es ihnen tag und nacht einreden……

natto
natto
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Warum Virenschleuder die Schüler ??? Glaubst sie stecken sich nur in der Schule an ? Ein bekannter hat seine beiden kinder angesteckt und dann seine Frau.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage
ich hab 4 Kinder, 9 Neffen und diese haben viele Freunde – keines dieser Kinder und Jugendlichen fühlt sich wegen des Fernunterrichts benachteiligt oder leidet gar! Somit komme ich zum Schluss, dass es wohl doch eher die Eltern sind, die leiden und ihre Kinder nur vorschieben um endlich wieder einen geregelten Tagesablauf zu haben. Die Kinder u Jugendlichen meiner Familie leiden eher wegen des fehlenden Freizeitprogramms ….. 16- 17Jährige würden natürlich gerne ausgehen, Spaß haben und sich mit Freunden treffen! das Aufstehen um 6 Uhr um den Bus um 6.50 Uhr zu erwischen um pünktlich in der Schule zu sein,… Weiterlesen »
versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 18 Tage

mico….man kann seinen Kindern auch einreden, dass es momentan etwas ganz Schlimmes ist, wenn sie zur Schule gehen. Man kann ihnen auch Angst machen, dass sie das Virus nach Hause bringen und Oma und Opa anstecken könnten. Auch darunter können Kinder leiden….

versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 18 Tage

tantemitzi…du kennst deine Kinder, Neffen und sogar deren Freunde aber wirklich gut.

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Tantemitzi
Sind Sie Oberschullehrerin? Haben Sie wirklich 4 Kinder?
Jede Mutter liegt das Wohl und die Zukunft ihres Kindes am Herzen. Und das nennt sich nicht Jammern, sondern Elternliebe. Fragen Sie ihre Eltern, wie viele Gedanken man sich macht, in Bezug auf die Kinder.

Ronald Reagen
1 Monat 18 Tage

@Jiminy Ich denke er meint die Lehrer

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 18 Tage

@versteherin du hosch vollkommen recht…..

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 18 Tage

@
Und WIE @controeducazione Recht hat, dass Schulen absolute Virenschleudern sind!!!! Guck dir mal diese aktuelle Studie der TU Berlin an (Corona-Studie zeigt: Wo die Ansteckungsgefahr am größten ist – Schule und Büro liegen vorne), ist SEHR aufschlussreich für euch Schulbefürworter: https://www.ruhr24.de/service/corona-ansteckung-gefahr-schule-friseur-einzelhandel-buero-risiko-studie-deutschland-infektion-90202900.html

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Jiminy noch nicht. Studien laufen gerade. spätens im Sommer liegen die Ergebnisse auf den Tisch

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@natto Bekanntschaftskreis wechseln.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@versteherin genau, sollen die Kinder lieber darunter leiden, wenn sie Oma und Opa das Virus an den Hals tragen, diese dann erkranken und im schlimmsten Fall sterben. das ist Pädagogik 2021

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@ eben du schreibst es selbst: unter kontrollierten Bedingungen! Was geschieht an unseren Schulen unter kontrollierten Bedingungen? Gestaffelte Ein- und Austritte und Pausen, einige Desinfektionsmittel und Masken in den Klassen,aber wenn ueber 20 Schueler in einer Klasse sind,dann sind die Bedingungen eben nicht kontrolliert!

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@ Tantemitzi stimmt,die Kinder/ Jugendlichen leiden nur wegen den fehlenden sozialen Kontakten!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Mico
wir sind genau deiner Meinung und deswegen reden wir immer nur positiv. Nichtsdestotrotz fängt es an daheim schwierig zu werden mit unseren 3 und 6 jährige Kindern! Wir merken seit 2, 3 Wochen, dass ihr Verhalten immer asozialer wird, sie streiten immer mehr und immer stärker, und agressiver sind auch geworden. Kein Oma und Opa, keine Freunde ausserhalb der Schule und jetzt auch noch überhaupt keine Schule, das hinterlässt Spuren!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@HansKaplan
aber nicht die Impfdosen!

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@ allesnurzumschein genau,es geht da nicht nur um Corona,sondern allgemein,wenn ein Kind in der Klasse krank wurde, dann waren es ploetzlich mehrere..das sind Fakten

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage
@Tantemitzi Weisst du das ist ja der Punkt. Ein geregelter Tagesablauf gehört in der Erziehung einfach dazu und gibt dem Kind eine gewisse Sicherheit. Wenn aber jeden Tag Ferien sind und sich niemand frei bewegen darf und daneben auch kein Kontakt zu anderen sein darf, musst du mir schon erklären wie das alles für Eltern und Kind auf längere Zeit kein Problem sein soll? Das alles wird die Kinder und Jugendlichen ein Leben lang prägen. Der Erwachsene hat durch seine Lebensrfahrungen schon Strategien erlernt um besser damit umzugehen, die junge Generation muss durch den Crashkurs. Da kommen Gefühle auf die… Weiterlesen »
@
@
Superredner
1 Monat 18 Tage

Leider hast du Unrecht. Lies dir die Studie, die du verlinkt hast, aufmerksam durch. Da steht:
In einer Schule unter Vollbesetzung, in der niemand eine Corona-Schutzmaske trägt……
Ich habe geschrieben in Schule unter kontrollierten Bedingungen(keine Vollbesetzung, Schutzmaske, reservierter immer gleichbleibender Sitzplatz im Schulbus, usw.)Siehe dir z.B. die Zahlen von Irland an. Ab Oktober Locktown(Geschäfte zu, Bars zu, Hotels zu, Bewegunsradius 5 km,9jedoch Schule und Arbeitboffen. Bis zum Ende des Lockdowns Mitte Dezember schwankten die Ansteckungen zwischen 200 und 300.(https://bit.ly/3klezwI )
Dann gings rapide nach oben, obwohl die Schulen wegen der Weihnachtsfereien geschlossen waren.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@HansKaplan
Der eine war schon 60-100 Jahre auf der Welt. Der andere 1- 18. Wo ist das Gleichgewicht? Ist die ältere Generation in deinen Augen wertvoller als Kinder?

@
@
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Controeducazione
Das sind kontrollierte Bedingungen. Maske, gestaffelte Ein- und Austrittszeiten, Desinfektionsmittel, keine überfüllte Busse(da gäbe es noch Luft nach oben) Klasse über 20 gibt es an Grundschulen nicht bzw. sie wurden geteilt. Wo siehst du da das Infektionsrisiko?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

versteherin, es wär wohl sehr traurig, wenn das nicht so wäre!! Was meinst du, worüber man mit den Kindern momentan spricht? “wie gehts dir? fehlt dir die Schule?” da kommt dann schallendes Lachen zurück …. und um gleich eines vorweg zu nehmen : meine Kinder tun sich alle nicht schwer in der Schule!!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Kontrovers …. was wollen sie mir unterstellen???? ich hab nur mehr Oberschüler – keine Kleinen mehr – das macht die Sache vielleicht einfacher! Der Fernunterricht funktioniert super, Aufgaben werden gewissenhaft erledigt, das selbstständige Lernen funktioniert inzwischen auch, auf Schularbeiten und Prüfungen muss man sich auch im Fernunterricht vorbereiten ….. die langen Busfahrten fallen weg – dass das meinen Kindern gefällt wundert mich ehrlich gesagt nicht.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

controeducazione …. stimmt! dass die gestaffelten Ein- und Austritte funktoneren hab ich noch nicht bemerkt …. geht auch schwer wenn man den Bus erreichen will! Im Übrigen haben 2 meiner Kinder in den letzten 2 Schulwochen vor dem Lockdown täglich GRUPPENARBEITEN machen müssen! Alle Köpfe auf einem Haufen, da hilft dann auch kein Mundschutz mehr und die sauberen Hände wohl auch nicht! Erst Gruppenarbeit, dann gestaffelter Austritt …… nicht gerade das gelbe vom Ei

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage
bubbles …. Fernunterricht sind KEINE Ferien! zumindest sind meine Kinder gut ausgelastet mit Onlineunterricht, Arbeitsaufträgen, Tests und und und. Sich während des Unterrichts ein Frühstücksmüsli zu holen und das dann gemütlich zu löffeln noch dazu in der Schlabberhose ….. dagegen haben meine Kinder alle nichts! der Tagesablauf ist trotzdem geregelt! und mit der Lieblingsfreundin trifft man sich bei mir zu Hause inzwischen zu einem flotten Spaziergang mit Mundschutz und Abstand! Gequasselt wird am Handy oder Laptop …. Kinder passen sich an! es sind die Erwachsenen, die sich damit schwer tun! Der erste Kuss, der erste Freund …….. muss warten, leider!… Weiterlesen »
jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@natto
bo se isch brutal ,a nou nie keart

KASPERLE
KASPERLE
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Leider is das Realität und nicht Angstmacherei…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 17 Tage

@
Du willst also echt die Expertisen einer Technischen Universität Berlin in Frage stellen? Gut, dein Problem…. Wegen deinem Argument Schüler mit Maske: Sieh dir auf meiner verlinkten Website mal ganz unten genauer die Statistik an! Dort wird u.a. die Ansteckungsgefahr von Schülern MIT und OHNE Maske erwähnt…. Und die RT-Faktoren sind in BEIDEN Fällen erschreckend hoch….

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@bubbles uiuiui, Bubbles. du redest vom Wert eines Menschen. in diesen Kategorien denke ich nicht, aber bin gespannt auf deine Wertungstabelle: bin 40, erwerbstätig, Plus 2 Kinder. also, wi liegt mein Wert auf deiner degenerierten Werteskala?

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 17 Tage

wie man mit der Jugend seid einem Jahr umgeht ist zum schämen !

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@halihalo wie man seit einen Jahr mit Senioren umgeht ist zu schämen

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@Tantemitzi
Du verstehst nicht welchen Preis sie zahlen

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 17 Tage

@HansKaplan
ja allerdings…auch die Senioren wurden zum Teil schlecht behandelt in den Pflege- und Altersheimen …kein Besuch usw.das ist unmenschlich

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wenn kuan schuale isch, treffn sie sich holt ausserholb, kindor konmsch net ausanonderhütn….spätestns wenn die eltern weg sein, seinse olle zom und maske weg

@
@
Superredner
1 Monat 17 Tage

@allesnurzumschein
Du willst es nicht einsehen. Die von dir verlinkte Studie spricht explizit von  Schulen bei Vollbesetzung, ohne Maske. Das ist bei uns nicht der Fall. Zudem wären an Schulen die Lehrer die stärkeren Infektionstreiber als die Schüler. Doch die Lehrer sind bei uns inzwischen ja großteils geimpft. https://www.rnd.de/die-pandemie-und-wir/
Übrigens: Glaube keiner Studie,die du nicht selber gefälscht hast.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@bubbles
Ihre gesamte Sexualität wird begrenzt. Ihr vertrauen zu anderen Menschen wird begrenzt. Ihre Beziehungsfähigkeit. Nur diese als Beispiel.
Merkt ihr nicht selber das ihr euch im unterbewustsain verändert?

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 18 Tage

für ober und mittelschüler sinnvoll…. grundschule nicht!

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Ein PLACEBOunterricht ist eine KATASTROPHE und eine verlorene Zeit. Nur Rentner und Kinderlose finden ein Fernunterricht sinnvoll.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

ich bin kein Rentner und auch nicht Kinderlos! Trotzdem finde ich den Fernunterricht sinnvoll – vielleicht weil er bei uns sehr gut funktioniert. Wären die Schulen wieder offen, wäre das bei uns zu Hause, der einzige Schwachpunkt und ich müsste mir jeden Tag Sorgen machen, dass eines der Kinder krank nach Hause kommt und somit unsere Omas und Opas gefährdet, die noch nicht geimpft werden konnten weil sie teils ein halbes Jahr zu jung sind und teils wegen Vorerkrankungen noch nicht geimpft werden konnten. Somit bin ICH sehr froh, dass die Schulen zu bleiben!

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@ Tantemitzi
Die Mutter ist sehr froh. Und ihre Jugendliche? Ihre Kinder haben das Recht, eine eigene Meinung zu haben.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Kontrovers Lehrer auch

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

glaub mir, meine Kinder haben alle eine eigene Meinung! und sie scheuen sich nicht, diese mehrmals täglich kund zu tun! die Schule bleibt zu…. keiner hat geweint, keiner ist gekränkt ……. das Virus ist noch da und das verstehen sie! offenbar besser als so mancher Erwachsene!

versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 17 Tage

tantemitzi…ich beneide Sie um ihre verständnisvollen, vernünftigen, zufriedenen, stets gut gelaunten intelligenten, also rundum perfekten Kinder!

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wohrsch bisch du a lei dohuame

Tratscher
1 Monat 18 Tage

Von den Zahlen her: Ja
Aus der Sicht von den Kindern / Jugendlichen: absolutes Nein…

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Du kennst keine Kinder.

Orchidee
Orchidee
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Guennl was soll dieses Kommentar?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

kann irgend jemand hier beweisen, dass man sich IN der Schule trotz Nasenmundschutz, Diszanz, Hygiene und Belüftung ansteckt?? NEIN! Ist es nicht viel wahrscheinlicher, dass sich die Kinder in der Familie, im Spielplatz, auf der Strasse unter Freunde, … anstecken?? JA! Also was für ein Sinn hat es denn die Schulen zu schliessen??

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Guennl ich habe 4 kinder … alle im fernuntereicht…. die kleine ist in der Grundschule… huer absolut nicht nachvollziehbar…. die anderen 3 mittelschule und oberschule… orgsniseren sich selber… werden selbständiger und tragen Verantwortung….

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Soll also heissen, Jein? 😂

Ronald Reagen
1 Monat 18 Tage

@Jiminy Wenn über 20 Menschen gleichzeitig über 6 Stunden in einem Raum zusammensitzen, ist es dich klar dass dich dort viele anstecken. Zumal es sehr unrealistisch ist zu glauben, dass die ganze Zeit Maske getragen wird

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Jiminy
So, mein lieber Einstein, dann lies dir mal aufmerksam folgende brandfrische Studie der TU Berlin durch (Corona-Studie zeigt: Wo die Ansteckungsgefahr am größten ist – Schule und Büro liegen vorne), dann wirst du und alle Nichtsahnenden definitiv eines Besseren belehrt werden und eure Meinung überdenken: https://www.ruhr24.de/service/corona-ansteckung-gefahr-schule-friseur-einzelhandel-buero-risiko-studie-deutschland-infektion-90202900.html

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 18 Tage

@So ist das genau… was sollen 6 jährige in einer zoomsitzung machen…?

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Jiminy natürlich. Mund-Nasen-Schutz bietet keinen 100% Schutz. weiß eigentlich jeder

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@allesnurzumschein & Ronald: ja dann konsequent ALLES ZU, ALLES! Denn in der Sanität ist man 8, 12 Stunden alle zusammen, in der Werkstatt, in den Büros, auf den Baustellen, Krankenwagenpersonal, Polizei und Feuerwehr, … alles zu, Wirtschaft zu! Alles Gute.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@HansKaplan
ja logisch, längst bekannt. Und? Alles zu? Und ich meine dann wirklich ALLES! Und wie lange? Bis Bigpharma sich endlich bewegt??

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@ Jiminy die Vorsichtsmassnahmen in der Schule werden versucht, einzuhalten..trotdem sind zu viele Schueler in einer Klasse..ausserdem,was nicht zu unterschaetzen ist, funktioniert das mit den Masken bei groesseren Schuelern ( 2. 3. Ms und Os) nicht mehr so gut..die Masken werden immer wieder abgenommen und die Distanz wird kaum eingehalten

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@allesnurzumschein
es gab auch Studien wo gesagt wurde, dass Kinder die Infektion kaum weitergeben…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Jiminy …… MEINE Kinder bleiben zu Hause! so wie es die Regeln vorsehen!!!! es hätte wirklich wenig Sinn, wenn die Schulen zu wären und sich alle Kinder und Jugendlichen dann fröhlich auf dem Dorfplatz treffen würden als ob nichts wäre! So jedenfalls erklären wir es unseren Kindern – und wie es aussieht verstehen sie es auch

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Tantemitzi
“…und mit der Lieblingsfreundin trifft man sich bei mir zu Hause inzwischen zu einem flotten Spaziergang mit Mundschutz…” Ihre Worte

versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 17 Tage

kontrovers…👍!!

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Tantemitzi
4 Jugendliche +4 Freunde + Sie = 9 (eine große Gruppe)

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Bitte, wenn die Lehrer schon geimpft werden, wo bitteschön liegt das Problem?Und ja die Kinder leiden sehr, dass sie zu Hause bleiben und Stundenlang in den PC oder Handy schauen müssen.Das ist doch kein soziales Leben mehr für unsere Kinder.

Ronald Reagen
1 Monat 18 Tage

Das Problem ist, dass trotzdem über 20 Menschen über 6 Stunden zusammen in einem Raum sind

._.
._.
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Jo super. Die lehrer sein geimpft und mir schüler solln ins unsteckn?
Normal schual gean isch erscht meglich wenn a zumindescht olle oberschialer geimpft sein

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Kinder leiden am meisten an der Dummheit und Rücksichtslosigkeit der Eltern.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Marher.. Die Lehrer werden derzeit geimpft. Aber erst mit der 1.Dosis. Bis alle durch sind vergehen Monate. Bitte zuerst überlegen, dann posten.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

@HansKaplan
verallgemeinern kannst du gut. Salvini hätte gerade noch ein Plätzchen frei für einen populist.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@marher alle werden nicht geimpft und die 2. Dosis folgt erst in 3 Monaten..etwas Geduld muss man schon haben,bis die Impfung wirkt..

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

….. bis “Corona” hab ich nur gehört dass Kinder lieber in den PC oder ins Handy schauen, statt sich an der frischen Luft zu bewegen …….. DU schreibst jetzt, sie müssen zu Hause bleiben und MÜSSEN stundenlang in den PC und ins Handy schauen 🙂 …. ein Schmunzeln kann ich mir jetzt kaum verkneifen

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Jiminy Ihre Aussage liegt einer Verallgemeinerung zu Grunde. wähle Sie trotzdem Salvini bitte nicht.

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Mir ist mittlerweile Wurst was die machen, aber die Quittung von mir bekommen sie zu gegebener Zeit garantiert….dauert halt noch etwas….

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Bitte bis dahin aber nicht vergessen, wie so viele, die dann wieder dasselbe ankreuzen.

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

da bin ich voll deiner Meinung ich freue mich schon auf diesen Tag 👍

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

hohes Tier, das mit Quittung drohnt

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@so ist das
Diese Fernquälereien werden die Jugendliche und ihre Eltern SICHER “bis dahin” nicht vergessen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

dummes Gerede ….. die Quittung kannst du gleich in den Ofen werfen! was wäre denn deiner Meinung nach der RICHTIGE Weg? Die Welt würde es dir danken, würdest du allen ein Patentrezept nennen, das dann langfristig funktioniert! Solange es noch keinem weltweit gelungen ist, die Wunderstrategie zu finden, kann man keinem einen Vorwurf machen!

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@Tantemitzi schön für dich dass du mit den Maßnahmen der SVP zufrieden bist 👍👌😁

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

So ein Blödsinn. Die Mittelschüler lernen gar nichts. Verlorenes Jahr. Spreche aus Erfahrung als Familienvater.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Herbert 01, wenn ihr Kind nichts lernt, dann kann das nicht auf alle bezogen werden. Es lernen sehr wohl viele Mittelschüler

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

dann hast du als Familienvater vielleicht versagt.

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Dann frag mal die Lehrer nach dem letzten Lockdown.

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Wenn der Fernunterricht ja so gut ist, dann lassen wir in Zukunft die Schulen überhaupt zu! Was sagst du dazu?

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Herbert01
Das hat niemand gesagt, aber es stimmt nicht, dass Schüler im Fernunterricht nichts lernen. Nur weil Ihr Kind nichts dazulernt, gilt das nicht für alle. Meine Lernen gut. Und sind in der Situation daheim geschützt.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Herbert01
Mit welchen Lehrern hast denn du es zu tun? Mit unmotivierten Gehaltskassierer?

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Wenn jemand behauptet, dass die Kinder zu hause im Fernunterricht fast gleich gut lernen wie in der Schule, dann hast du nicht viel verstanden. Denn zum lernen kommt immer auch noch die soziale Komponente dazu. Aber dass verstehen anscheinend nicht viele.

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

in der Schule zu Lernen ist Erfahrung,.Alles andere ist einfach nur Information.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@hogo: du sagst es. kinder benötigen bewegung, soziale kontakte mit gleichaltrigen und nicht gleichaltrigen, sie sollen sich streiten, sich messen, freund sein, feind sein, spielen, fehler machen….einfach erfahrungen sammeln..auch das ist teil der schule…mit fernunterricht funktioniert das nicht…schule ist doch viel mehr als unterricht…

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@lillli80 ganz genau,so ist es👍

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Hogo. Fernunterricht ist auch Erfahrung. Mit Notsituationen umzugehen ist auch ein Lernen

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

so ein Unsinn. das Leben generell ist Schule.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@lillli80 Gesundheit ist viel mehr als Schule

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@ hogo ueberall lernt man,nicht nur in der Schule! Erfahrungen sammeln kann man ueberall..auch das Spiel als Lernprozess ist ueberaus wichtig..

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@HansKaplan
Wer bist denn du, dass du Posts von anderen als Unsinn bezeichnest? Bist wohl so ein kleiner Besserwisser, einer von den ganz Schlauen. Denke jede Meinung kann hier stehen, ohne als Unsinn bezeichnet zu werden. Deinen Quatsch beanstandet ja auch keiner.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@Klausi natürlich kann jede Meinung hier stehen und auch als Blödsinn abgetan werden. wer bist denn du, dass du mir Meinungsfreiheit erklären willst?

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@hanskaplan: GESUNDHEIT ist laut WHO “ein Zustand vollständigen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit oder Gebrechen.” Und es sind genau jene, die sich jetzt um ihre GESUNDHEIT sorgen, die in den letzten jahren keinen PFIFFERLING für ihre gesundheit getan haben….*sorryaberdasmussteraus*

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 18 Tage
es gibt ja nur noch auf oder zu……. an einem sinnvollen Konzept wird ja nicht mal gearbeitet. So kanns aber nicht weitergehen. Eltern sind keine Lehrpersonen, Eltern können lediglich helfen, unterstützen, motivieren. Lehrer brauchen auch die Interaktion mit den Schülern, dieses einfach Zettel ins Netz stellen bringt nicht viel. Hut ab aber vor vielen Lehrpersonen die auch in dieser schwierigen Situation versuchen das Beste für ihre Schüler zu machen und den Unterricht so gut wie möglich gestalten. Die Wissenschaft muss endlich mal ordentliche Studien in Bezug auf Kinder, Übertragung usw ausarbeiten damit man auch wieder normale Schritte setzen kann. (Dieses… Weiterlesen »
lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage
also von den hygienekonzepten hat mich bisher noch keines überzeugt. würden diese konzepte funktionieren, wären wir nicht in der lage in der wir aktuell sind. der großteil hält sich an die AHA regeln und trotzdem haben wir 10x soviele infektionen wie im frühjahr…und immer noch wird propagiert, dass wir uns an die AHA regeln halten sollen… sagt den leuten wie und wo sie sich infizieren können (ich infiziere mich NICHT beim spaziergang durch die stadt…auch nicht OHNE maske) und gebt ihnen zur sicherheit die möglichkeit einer gratis testung (auch zuhause). die menschen WERDEN verantwortung übernehmen. da bin ich mir sicher.… Weiterlesen »
Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 18 Tage

Schulen zu, Wirtschaft auf. Für was Schule machen, Jobs gibt es eh keine mehr.

corona
corona
Superredner
1 Monat 18 Tage

so bled konnsch decht gor net sein… sem derhebesch jo die hond mitn prosecco net. und olm denkn: einotmen, ausotmen. suscht wersch ohnmächtig 🤣🤣🤣🤣

._.
._.
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

I bin a Schüler und jo es isch net fein ollm dorhoam sein zu miasn und koane soziale Kontakte mehr zu hoben. I muas ober a wirklich sogen dass i koan guates Gefühl het jetz in die Schual gean zu miasn. Ibrhaup wegen den neuen Mutationen. I sog des net weil i koane luscht auf schual hon. Koane ongscht mir hobm genua zu tean. I sog des weil ongscht do isch und sell net lei ba mir sondern a ba olle meine Schualkollegen.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

braves Kind. Kompliment an die Eltern

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 17 Tage

Ormes kind…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 17 Tage

@-_-
Bravo zu deiner reifen, vernünftigen Einstellung 👍👍👍

harleyquinn
harleyquinn
Neuling
1 Monat 18 Tage

Wenn schon, dann alle in den Fernunterricht oder niemand (Grundschule), in der Klasse meiner Tochter sind 50 Prozent bei der Notbetreuung…… Das hat überhaupt keinen Sinn, ausser, dass sich die Hälfte der Eltern von der anderen Hälfte verar*** vorkommt.

Mattl
Mattl
Neuling
1 Monat 18 Tage

Ich finde die Landesregierung sollte über andere Maßnshmen nachdenken anstatt immer Schule usw. zu schließen. Es sind ja immer die Kinder die draufzahlen.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Mattl, Kinder zahlen nicht drauf. Die können mit der Situation umgehen. Die Eltern machen die Probleme.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

genau, Kinder, die nicht durch die Schulanwesenheit infiziert werden, zahlen drauf.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@klausi: NIEMAND weiß, was diese maßnahmen langfristig welche auswirkungen auf die kinder haben. NIEMAND. natürlich passen sich die kinder an…was haben sie welche ALTERNATVE? KEINE…somit müssen sie sich anpassen…viele kinder werden in naher zukunft psychologische hilfe benötigen, auch wenn sie gut mit der aktuellen situation umgegangen sind. es trifft IMMER die schwächsten.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@hanskaplan: ich kenne viele kinder. wenige davon hatten bisher eine Covid19 infektion und keines davon hat sich in der schule infiziert. die AGES in österreich macht seit pandemiebeginn clusteranalysen. kinder sind nicht das problem dieser pandemie….auch nicht in der schule (dabei spreche ich von grundschulkindern).

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 18 Tage

Fernunterricht ist genau so sinnvoll, wie die Hotels usw. zuzusperren.

Das Problem ist halt, dass vor allem bei Grundschülern arbeitende Eltern dann vor großen Problemen stehen, deshalb werden Grundschulen und Kindergärten so weit es geht offen gelassen. Die geöffneten Schulen sind sozusagen ein notwendiges Übel.

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Sinnvoll?????

Lombardische Regionalregierung „schließt“ ganze Provinz – VIDEO

Rasanter Anstieg der Neuinfektionen: Dritte Corona-Welle trifft Brescia

Mittwoch, 24. Februar 2021 | 08:00 Uhr

https://www.suedtirolnews.it/italien/rasanter-anstieg-der-neuinfektionen-dritte-corona-welle-trifft-brescia

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 18 Tage

alle bringen die Kinder in die Notbetreuung.über die Hälfte bräuchte die Kinder nicht zu bringen.es gibt keine Kontrollen seitens der Sprengel,alle werden angenommen ob es wirklich benötigt wird oder nicht.so bekommen wir das nie im Griff. ist ja auch einfacher die Kinder abzuschieben

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@jaegerander: hat das kinder einer arbeitenden putzfrau weniger anrecht auf präsenzunterricht als das kind eines arztes?

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Bei Fernunterricht muss das Notensystem überdacht werden, es kann nicht sein, dass wie bei Präsenzunterricht benotet wird und sobald die Schulen öffnen nichts anderes gemacht wird als Prüfungsarbeiten zu schreiben.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 18 Tage

was für einen Sinn hat es denn, wenn die Kinder dann bei Oma und Opa oder andere Bekannte untergebracht werden müssen und dann dort eventuell die Infektion weitergeben??!! Und auf der anderen Seite: gibt es nicht immer wieder Studien, die sagen, dass Kleinkinder das Virus nicht weitergeben?? In beiden Fällen hätte es dann wenig Sinn Kindergarten und Grundschule zu schliessen!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Fernunterricht funktioniert sehr gut, alles eine Sache der Organisation. wenn man die Schule öffnet, bekommt man das nie im Griff

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Meines Erachtens sinnlos, wie so viele von diesen Regeln.
Es wird nicht kontrolliert, wer die Kinder schickt, allein in meiner unmittelbaren Umgebung gibt es zwei Fälle, wo die Eltern kein Anrecht hätten die Kinder in die Schule zu schicken.
Deshalb gehen so viele Kinder in die Schule/Kindergarten, dass alle Vorsicht umsonst ist.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@vonmiraus: mir stellts die haare auf, wenn ich sowas lese…wie groß muss die missgunst sein? provoziert von einer politik, die die gesellschaft spaltet, die die gesellschaft zu fingerzeigenden monstern macht…

Klausi
Klausi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Viele haben bis jetzt noch nicht begriffen, dass wir in einem Ausnahmezustand. Wenn es durchgestanden ist, läuft alles wieder normal. Aber schimpfen und jammern tun die Südtiroler immer besonders gern und laut.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@klausi. du glaubst doch wirklich nicht, dass irgendwann wieder alles so sein wird wie früher? der schaden durch die politik, die maßnahmen werden enorm sein. so viel schaden könnte ein virus alleine gar nie anrichten.

corona
corona
Superredner
1 Monat 18 Tage

1. muss man zwischen den Schulstufen differenzieren:
In der Grundschule ist der Fernunterricht sehr fragwürdig, in der Mittelschule kommen hauptsächlich die guten und organisierten Schüler damit zurecht. In der Oberschule passt es schon, obwohl es da jetzt schon wahnsinnig lange so geht…
2. Ansteckungen beim Schulbetrieb gibt es sehr wohl, aber nicht im Schulgebäude, wo die Regeln streng umgesetzt werden, sondern in den Schulbussen und an den Haltestellen und bei der Mensa.

Mattl
Mattl
Neuling
1 Monat 18 Tage

Ich finde andere Maßnahmen sollten verschärft und die Schulen offen gelassen werden.

Angi
Angi
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Will do wirklich nit gscheid reidn und vorstea fo der Materie a nichts obor olle Studien bestätigen das es Unsteckungsrisiko sehr hoch ist in der Schual und afn Weg dorthin immer wenn die Kindor mitn Bus oder Zug fohrn. Des steat schworz af weiss a wenn ins olle liabor war wenns nit esou war. 

A und nit das glai wiedor e Spruch kimp i hon a 2 Kindor de Kindorgorten und Schual gian!!!

freierVogel
freierVogel
Neuling
1 Monat 18 Tage

Nein, es ist nicht sinnvoll!

@
@
Superredner
1 Monat 18 Tage

Mit auf Sicht fahren und dem dauernden auf und zu und zu hoffen,dass mit der Wärme alles besser wird, kommen wir nicht weiter. Man muss innovative Konzepte andenken,welche auch teilweise in anderen Ländern angewandt werden. Einfache Selbstest und Schnelltest(Gurgelttest, Spucktest, Kaugummi usw.),auch wenn sie nicht 100% valide sind, für Schulen, Betriebe,usw. Weiters die Corona App forcieren und Bluetooth-Armbänder mit CAU-Technologie für die Datenschutzskeptiker und bessere digitale Vernetzung der verschiedenen Ämter für die Nachverfolgung. Leider hat unsere Landesregierung durch ihre Einzelinteressen vertretende Landesräte vieles bereits verschlafen.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 18 Tage

ich frage mich in letzter Zeit sehr oft ob etwas sinnvoll ist oder nicht..aber es hat wenig Sinn ! viele Sachen werden trotzdem beschlossen…ich habe den Glauben in die Politik verloren

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Wert woll bis zu die summerferien gian🙄🤥svp

Jesus_Official
Jesus_Official
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Was sagt uns diese aktuelle Statistik? Dass sich 51% Schwurbler, 26% intelligente Personen und 23% Besserwisser unter euch befinden 🤣🙏

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

die Prozentzahl der Schwurbler muss sinken!

Crissy
Crissy
Neuling
1 Monat 18 Tage

Sinnvoll, um die Covid Antsteckungen zu senken und die KHs zu entlasten, wäre es sicher, aber wenn, wie in Bozen, dann die Spielplätze voll sind als gäbe es keinen Virus, dann verstehe ich den Sinn nicht…. Dann müss man auch auch schauen, wie es den Kindern und Jugendlichen geht, im Fernunterricht, und viel zu Hause zu sein (Grösse der Wohnung, Garten, usw…)…, und dies zumindest für die Oberschüler, seit fast einem Jahr…Kinder und Jugendliche noch mehr, brauchen soziale Kontakte.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

super bravo! 🙈🙈

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Kinder machen ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 18 Tage

Unbedingt sinnvoll!

heja
heja
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

nie wieder SVP nie wieder und keinen einzigen Namen der jetzt dabei ist

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 17 Tage

seit oan Johr net sinnvoll…

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Nach der Mittelschule arbeiten gehen anstatt eine Oberschule besuchen wäre besser!! Studierte gibt es ja schon genug aber es braucht auch junge Leute die später mal die Dreckarbeit machen!!!

wpDiscuz