Umfrage

Insekten statt Fleisch? Gaumenfreude auch für euch?

Dienstag, 01. Mai 2018 | 12:29 Uhr

Bozen – Die Weltbevölkerung steigt, der Fleischbedarf auch. Dabei ist die Fleischproduktion ein Klimakiller und das Angebot kann nicht endlos erhöht werden.

Ein Problem, dessen Lösung laut Experten in der Zuführung von Insekten zu unseren Ernährungsgewohnheiten liegt. Die kleinen Krabbeltierchen können in großer Menge gezüchtet werden und liefern wichtige Proteine, für die sie nur etwa ein Zehntel der Futtermenge herkömmlicher Nutztiere benötigen.

Für den europäischen Gaumen sind sie aber gewöhnungsbedürftig, weshalb sie meist als Burger oder Riegel daherkommen. Erst kürzlich wurde Deutschlands erster Insektenburger vorgestellt.

Reuters

Wäre das für euch eine Gaumenfreude oder würden Ekel und Skepsis vorherrschen? Nehmt jetzt an der Umfrage teil!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Insekten statt Fleisch? Gaumenfreude auch für euch?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

die Forellen fūttert man mit Fischmehl und Brot und der homo sapiens frisst  Insekten und Fliegen.Wenn die Welt heut nicht total spinnt was dann ? Geburtenregelung aber dafür braucht es wiederum einen nicht kranken Hausverstand.

enkedu
enkedu
Kinig
26 Tage 17 h

Geburtenregelung bitte aber in jenen Staaten, wo es zu viele sind. Siehe Zentralafrika.

Wenn wir in Europa weniger werden, hab ich nichts dagegen. Tut unserer Natur nur gut.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
26 Tage 11 h

De wern iatz gewaschn und morgn zu mittog … 😋

Landschaftspfleger
26 Tage 11 h

Nur im Alpenraum werden jährlich ca. 50.000 Stück Nutztiere und verwertbare Wildtiere von Wölfen getötet und somit etwa 2.000.000 kg Fleisch vernichtet. Wäre für dieses Lebensmittel nicht auch eine andere Nutzung vernünftiger ???

ando
ando
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@Landschaftspfleger

…ich glaube du brauchst hilfe!

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Na sicher nicht—ich will meine Südtiroler Kost !!!!

Staenkerer
26 Tage 18 h

😁😃😀 des warn nor in zukunft regnwurm knödel, madengröstl und plente mir heifupfer gulasch … gell!

Wally
Wally
Grünschnabel
25 Tage 23 h

@Staenkerer behhhhhh

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

also sind Kakerlaken in Zukunft eine Spezialität !!!??

Staenkerer
26 Tage 18 h

jo, 😀😁😂 de zeitn ändern sich!
heit werd a kuchl zuagetun wenn man drinn oane trifft, morgn wern se sem gezüchtet!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

So wie Fischeier undTopfen.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

die Welt ist “lustig”: weltweit verhungern Millionen Kinder und wir füttern unsere Haustiere mit Fleisch….

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Unsere Haustiere sind auch Fleischfresser.

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

@Neumi Kühe,Ziegen Schafe……Hamster,Hasen….sind auch Veganer !!!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

@Neumi ja, aber wenn die Resourcen eh schon knapp sind und wir mehr nehmen als unsere Erde uns geben kann, dann müsste man vielleicht auf etwas verzichten…

Anja
Anja
Tratscher
26 Tage 12 h

@Marta wölfe net 😂

Mamme
Mamme
Superredner
26 Tage 20 h

Hallo !Ihr dürft doch jetzt nicht auch noch die Insekten kochen,wo die Zähler gesagt haben,dass diese beim aussterben sind und die Vögel zu wenig Futter kriegen 😅😅😅😅

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

eines Tages könnten wir alle zu wenig zu essen haben, schauen ob du dann noch immer lachst…

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
26 Tage 19 h

I mog liaber a Schnitzl, solln die ondern lei suina Kefer fressn!

Marc
Marc
Tratscher
26 Tage 13 h

Bevor über etwas gelästert wird sollte erst probiert werden. Denn nur so kann man sich eine unabhängige meinung bilden.

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

und die Milch von Blattläusen ???

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

naja, früher oder später wird der Menschheit nicht anderes übrigbleiben, wenn wir uns so weiter vermehren, wenn wir dazu noch immer mehr Haustiere ernähren müssen und wenn wir unsere kostbare und NICHT unendliche Ressourcen weiterhin so verschwenden….

Landschaftspfleger
26 Tage 11 h

Nur im Alpenraum werden jährlich ca 50.000 Stück Nutztiere und verwertbare Wildtiere von Großraubtieren getötet und somit etwa 2.000.000 kg Fleisch vernichtet. Wäre für diese Lebensmittel nicht auch eine andere Nutzung vernünftiger ???

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@Landschaftspfleger und denk ein mal in Afrika Milliarden von Tonnen an leckeren Fleisch durch böse böse Raubkatzen, Krokodile & Co ohne die Erlaubnis des homo sapiens landschaftspflegeris. Eine wahre Schande! Ich schlage eine online Petition vor!

ando
ando
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@iuhui

😄👍🏻

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

verrückte Welt !!!– in den letzten Jahrzehnten hat man es als Ungeziefer bezeichnet und mit reichlich Pestizide bekämpft–und auf einmal soll sich der Mensch von Insekten ernähren????

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
26 Tage 17 h

Fakt ist das die Welt schon längst überbevölkert ist. Da liegt das Hauptproblem und nicht bei den Kühen. Dadurch wird nicht nur Fleisch knapp, nein auch Wasser, die Bodenschätze, Luft. Einfach die ganzen Ressourcen. Aber wichtig ist das die armen Leute nicht mit dem Auto in die Stadt fahren dürfen, weil sie sich nicht alle paar Jahren ein neues Auto derleisten. Das ist Politik, zum schämen. 

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
26 Tage 19 h

Tirola Lieblingsspeise 2050:

Insektnkneidl

Leonor
Leonor
Tratscher
26 Tage 13 h

Orschgeige

Nein Vegetarisch!

Waltraud
Waltraud
Superredner
26 Tage 18 h

Nein danke. Das muss ich nicht haben. Fleisch muss aber auch nicht jeden Tag sein. Einmal pro Woche reicht. Eher noch weniger.

Nichname
Nichname
Tratscher
26 Tage 17 h

Der Titel “Insekten statt Fleisch” ist falsch. Auch Insekten haben Fleisch, das wir essen können. Unsere Vorfahren haben vermutlich nur deswegen den Sprung vom Tier zum Menschen geschafft, weil sie ihrem Gehirn mit den Proteinen von Insekten die notwendige Nahrung zur Entwicklung verschafft haben. Heute bemühen sich ja sogenannte Veganer, den umgekehrten Weg zu gehen.  

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

ein Wesen der dabei ist sich selbst und die Umwelt zu zerstören würde ich nicht gerade als Erfolg feiern. Da sind die Bonobos viel intelligenter als wir!

One
One
Tratscher
26 Tage 18 h

Das wird der Gesundheitsbehörde sauer aufstossen, haben sie doch bis jetzt immer die Läden schliessen lassen, wenn sie dort eine Kalerlake gefunden haben. Ist halt auch so ein öffentliches Amt das solangsam aufgelöst werden sollte.

Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 17 h

bis jetzt haben wir Insekten mit Pestizide vergiften wollen und jetzt auf einmal sollen Insekten gesund und eine gaumenfreude sein !!!

maria zwei
maria zwei
Superredner
26 Tage 15 h

bevor ich verhungern muss ja, aber solange das nicht der Fall Ist, ekle ich mich davor und würde niemals Insekten essen

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

interessantes Denken: an den Küsten Westafrika leiden die Menschen Hunger weil europäische Fangschiffe die Meere leergefischt haben: wir haben Billigsushi und die anderen verhungern… super, oder?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Man gewöhnt sich alles. Frittiert schmeckt eh alles gleich.

In gewissen Gegenden in Asien ist man stolz darauf, alles zu essen, was kreucht und fleucht.

oli.
oli.
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Bei den vielen Fleisch / Wurst was wir essen , weiss man auch nicht was alles drin ist und wo es her kommt.
Manche Restaurant bieten Essen an was nicht zu 100% nachvollziehbar ist was es sein soll.

Staenkerer
26 Tage 18 h

tjo,wenms so weit kimmt essn mir nor in obfoll der verganer und vegetarier …. de waschn ihre blätschn jo e tra sauber das jo koan schneckele und miniläuschen sich in ihrn mund und mogn verirren konn, des tesaogeln nor mir …😆😉

hage
hage
Grünschnabel
26 Tage 14 h

woll olle awin zuviel Junglecamp gschaut, ha?

Marc
Marc
Tratscher
26 Tage 13 h

Heuschrecken schon verkostet! Sehr gut!!!

nok
nok
Grünschnabel
26 Tage 10 h

ohne zu wissen hat schon jeder von uns jede Menge Insekten gegessen….

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

ich mach auch sonst nicht jeden Trend mit..also…nein Danke.

Mr. X
Mr. X
Neuling
25 Tage 20 h

Am schlimmsten wird es wenn das Auge mit isst.. den wie oft habt ihr schon Himbeeren oder Radieschen gegessen ohne sich vorher zu vergewissern ob nicht grade, in der eine oder andere ein Wurm ist?

In den asiatischen Länder ist es normal Insekten zu essen, somit ist es nichts neues und wenn man es gut durchkocht oder durchgaart und nicht zu viel darüber nachdenkt kann man es auch essen…

Queen
Queen
Grünschnabel
26 Tage 2 h

So, gestern hon i mein letzten Burger gegessen 🤢

Bubi
Bubi
Tratscher
22 Tage 9 h

Beim Verzehr von Krabben,Austern und anderen Meerestieren haben wir auch kein Problem wieso soll es bei Insekten anders sein.

wpDiscuz