Spontanbefragung

Rauchverbot im öffentlichen Raum: Gute Idee?

Dienstag, 08. Dezember 2020 | 08:13 Uhr

Bozen/Mailand – Mailand peilt ein Rauchverbot im öffentlichen Raum an. 2025 soll es soweit sein. Damit sollen Feinstaubpartikel in der Luft weiter gesenkt werden.

Hat dieses Vorhaben auch für Südtirol Vorbildwirkung? Gebt jetzt eure Meinung ab!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

99 Kommentare auf "Rauchverbot im öffentlichen Raum: Gute Idee?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
idenk
idenk
Superredner
1 Monat 8 Tage

Eine Gesellschaft der Verbote🤦‍♂️
Zu viel des guten.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

Wo die Rücksicht aufhört, fangen die Verbote an.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 8 Tage

idenk noch nie gab es so viel Narrenfreiheit.Wird Zeit dass die Menschen wieder Grenzen gesetzt werden.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

denke ich auch, man kann alles übertreiben. Dort wo Speisen eingenommen werden finde ich es allerdings sinnvoll, auch im Freien.

falschauer
1 Monat 7 Tage

verbote hat es schon immer gegeben, in dem moment wo die freiheit einer person jene einer anderen einschränkt bzw verletzt braucht es regeln

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Sag mal

Noch nie gab es so viel Bürokratie, so viel zur “Narrenfreiheit” 😉

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

@falschauer

Find da aber keinen vernünftigen Zusammenhang, bezüglich Rauchen in der Öffentlichkeit🤔damit kann ich nicht wirklich jemanden schaden zufügen noch gefährden, höchstens unangenehm werden🤷🏼‍♂️und dass ist wiederum eine Subjektive Wahrnehmung.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@falschauer
Was für einen Schmarren? in diesem Fall wird die Freiheit der Raucher eingeschränkt. Also bräuchte es ein Gesetz dass das Rauchen erlaubt. Mit Verbote wird IMMER die Freiheit eines Anderen eingeschränkt.

falschauer
1 Monat 7 Tage

@idenk das sagst du, wenn im im sommer in einem restaurant im freien sitze und ich den qualm vom tischnachbarn ertragen muss, geht mir das gewaltig auf den sack, den zigarettenrauch empfinde ich nämlich
ekelhaft

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

@ idenk @ Sag mal Ich würde sagen, wir haben heute ANDERE Freiheiten als noch vor 30 Jahren. Heute kann jeder z.B. problemlos in jedem europäischen Land arbeiten, wie es ihm gefällt, ohne große Bürokratie.

Viel Bürokratie wurde abgebaut, leider kam auch immer wieder etwas dazu, u.a. um verschiedene Schlupflöcher zu schließen.
Das wird im Laufe der Zeit auch vereinfacht werden, wenn die Kontrollinstrumente besser und effizienter werden.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@idenk ich könnte gern darauf verzichten🤨und wozu die Bürokratie?!Ein Grund weil die Menschen mit allen Tricks unverschämt Sich irgendwo einen Vorteil verschaffen .

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Sag mal

Das würde euch wohl so passen!🤮
Wir leben im Jahr 2020!
Also spar die deine konservativen Wunschträume!😄🙈

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

@falschauer

Sag ich ja, eine Subjektive Wahrnehmung. Aber kein Raucher schrenkt Ihre Freiheit ein, weder noch schadet es ernsthaft Ihre Gesundheit.
Also alles im legalen Rahmen, plus wenn ein Lokal Besitzer eine Terrasse zur Raucherzone erklärt und Sie sich als Nichtraucher dahin platzieren. Ja was soll ich dazu sagen, dann muss man auch mit dem blauen Dunst klar kommen. Ich persönlich kann ja auch nicht verlangen alles zu verbieten was mich stört. Toleranz😉

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Sag mal

Unter anderem, jeder will ständig und überall sich einen persönlichen Vorteil beschaffen😉war immer so und wird immer so sein. Bürokrati hin oder her.
Aber weil Sie drauf verzichten können heißt dass noch lange nicht dass Sie für Alle sprechen😉

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@idenk nimmst du IMMER all deine Zigarettenstummel mit bis zum nächsten Mülleimer?
Dann gehörst du zu den ganz seltenen Ausnahmen auf die das Zutrifft, wenn nicht gefährdest du Mensch und Natur mit jeder achtlos weggeworfenen Kippe.

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

@xXx

Rauche nur wenn ich trinke😉also seien Sie beruhigt😉dadurch laden die meisten Kippen im Aschenbecher, und für Andere kann ich nicht sprechen🤷🏼‍♂️

falschauer
1 Monat 7 Tage

@der echte Aaron… du bist wohl raucher 🧐……keep cool…meine aussage war allgemein zu verstehen und im freien egal ob im restaurant oder kaffeehaus, stört mich der raucher am nebentisch genauso

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
@falschauer Ich bin gelegenheits Raucher, man kann auch Genusraucher sagen und meine Aussage gilt für alles. Jedes Verbot gegen frei sein schränkt die Freiheit von Anderen ein ,die frei sein wollen. Das ist Fakt. ..und die ganzen fanatischen Nichtraucher haben lange genug gekämpft, das in ALLEN öffentlichen Räume sogar in Bars, Restaurant das Rauchen verboten ist. Also wenn ihnen der Rauch stört, gehen sie in die Rauchfreien Zonen, sind extra für solche wie sie gemacht und lassen die Anderen in ruhe! Nur so funktioniert ein Miteinander, jeder muss einen Teil seiner Freiheit aufgeben um einen Teil zu behalten ( in… Weiterlesen »
falschauer
1 Monat 6 Tage

@der echte Aaron… ich würde das wort diktatur nicht so missbrauchen, man kann alles übertreiben, aber bitte mit maß und ziel

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Super Idee, schont nicht nur Leben sondern auch die Umwelt, Zigarettenstummel dürfen nicht nur so irgend wo weggeschmissen werden, soll bestraft werden

geforce
geforce
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Du willst die Umwelt schonen? Dann lass die Touristen daheim!

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 7 Tage

@sophie, dann geh nur mehr zufuß, schalte deine Heizung aus und bau deine Narung am besten gleich selber an,ö! Dann kannst du langsam anfangen mit solchen Sprüchen… aber bis dahin…

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

@a sou

Kleidung bitte auch selber nähen!
Strom ist auch nur Luxus!😄😄

Kingu
Kingu
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Es geht weniger um die Umwelt, aber stimmt jedenfalls, dass sich viele Raucher das Recht nehmen, die Stummel überall zu entsorgen. Früher, wo noch mehr geraucht haben, war es richtig schlimm. An jedem Bahnhof, Bushaltestelle, öffentlichen Platz, Parkbank und Grünanlage waren und sind Zigarettenstummel. Ich werfe auch nicht einfach jede Kaugummiverpackung oder den Gummi selbst auf dem Boden. Sollte wohl nicht zu viel verlangt sein, dass man den Zigarettenstummel ausdrückt und in den Müll wirft und wenn keine Mülleimer in der Nähe sind, dann richtet man sich halt eine Alu-Zigarettenschachtel wie früher.

kawarider 98
kawarider 98
Tratscher
1 Monat 7 Tage

du willst die Umwelt schonen geh zu Fuß Kauf keine Lebensmittel mit Verpackung ein und produzier keinen müll

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Bitte net ols nochmochn wos man in ondere Orte infiert indergaling verbiatn sie ins no zu schnaufn.Es gibt schun genua Verbote!!!

halihalo
halihalo
Tratscher
1 Monat 8 Tage

zu viele Verbote bringen nichts !…man kann das sowiso nicht alles kontrollieren und die Leute halten sich auch nicht daran…aber ich würde Zigaretten noch mehr besteuern denn die Langzeitfolgen belasten unsere Sanität villeicht mehr als Corona jetzt

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

meilenstein aber sonst alles haben müssen was anderswo gesehen wurde😅

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Selbiges auch für Alkohol einführen!

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 8 Tage

Und fürs kiffn sowieso…

Savonarola
1 Monat 8 Tage

schpinnnsch? 😉 Die Bierflaschen sind ja mit Pfand belegt, da besteht keine Gefahr für die Umwelt und den Sandlern würde eine Einnahmequelle genommen werden

falschauer
1 Monat 7 Tage

nikotin, alkohol, drogen sind alles suchtmittel, welche der gesundheit schaden, entweder man verbietet alle oder man liberalisiert sie

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ich denke die Millionen Zigaretten Stummel sind das größere Problem.

Roby74
Roby74
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@xXx 👍ich rauche selbst seit 20 Jahren aber wie viele ihre Zigarettenstummel rumschmeissen ärgert mich auch sehr!!!😠👿Das muss wirklich nicht sein!
Im freien einen Rauchverbot zu verhängen wäre ein bisschen krass:soll jeder Volljährige selbst entscheiden können ob er rauchen will oder nicht!Das es nicht gerade das gesündeste ist weiss jeder Raucher selbst…..aber das ist ein anderes Thema….

spotz
spotz
Tratscher
1 Monat 7 Tage

dann sofort die filter der Zigaretten VERBIETEN

falschauer
1 Monat 7 Tage

genau, diese benötigen nämlich bis zu zehn jahren um abgebaut zu werden und werden in den meisten fällen achtlos weggeworfen

falschauer
1 Monat 7 Tage

@Roby74 wenn der raucher alleine ist kann er sich tot rauchen, wenn ich im garten eines kaffees oder eines restaurants seinen qualm ertragen muss kann ich dir nicht zustimmen….und wie viele menschen rauchen zuhause wo kinder oder auch erwachsene passiv mitrauchen, das finde ich einfach verantwortungslos!

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@falschauer..habe nach fast 30 Jahren das Rauchen vor Kurzem aufgegeben. Habe aber nie !!! im Haus und im Auto geraucht. Muss allerdings zugeben, dass sich mein Büro manchmal zum Räuchern von dann schlechtem Speck “geeignet” hätte 🤮

Roby74
Roby74
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@falschauer da gebe ich Dir vollkommen recht!Neben Kinder,Nichtrauchern und im Auto rauche ich selbst auch nie und Zuhause gehen ich und meine Gefährtin sowieso immer raus:so gut riechts in einer Raucherwohnung wirklich nicht!!!🤢

falschauer
1 Monat 7 Tage

@Ars Vivendi …erstmals gratulation zu diesem schritt, ich habe vor 15 jahren aufgehört zu rauchen und kann seitdem echt keinen zigarettenrauch mehr ertragen

tiger
tiger
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Nein keine gute Idee

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Wenn dann müsste der Zigarettenverkauf verboten werden. Aber solange der Staat verdient wird nix passieren

koana
koana
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Das ist eine sehr ketzerische Frage, die am Ende nur zu einer noch größeren Spaltung der Gesellschaft führt, da man daran anschließend auch die gleiche Frage zu Alkohol etc. stellen könnte.

Nuwos
Nuwos
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Das denke ich auch, wenn man anfängt alles zu verbieten, wird es immer mehr Verweigerer geben. Heute Rauchen, morgen Alkohol (wobei ich nicht rauche und nur selten Alkohol zu mir nehme), danach Skifahren, Paragliden, Skateboardfahren, Mountainbiken, Süßigkeiten, Kuchen; die Liste ließe sich beliebig verlängern.
Aufklärung über die Folgen tut Not, aber diese ständigen Verbote fördern das Querulantentum.
Lieber ein paar wenige, sinnvolle Verbote und Anweisungen (wie zB. momentan das Masken tragen) und diese konsequent einhalten. Da hat jeder was davon.

Roger01
Roger01
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Erstens sollte der Mensch selber so vernünftig sein und auhören, denn er macht sich dabei selbst den grössten Gefallen….Wenn nicht im jungen Alter aber irgend wann im Leben bezahlt man diese Untugend.
Es gibt nicht schöners als gesund in die Pension zu kommen. Ein Sprichwort von mir: Es ist leichter alt zu sein als alt zu werden…Wir müssen ja uns nicht alles vorschreiben lassen also weg mit de Stingel😁👍

Marc
Marc
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Leider sind viele nicht so selbstbewusst

Dirofg
Dirofg
Neuling
1 Monat 8 Tage

Bin zwor koan Racher, ober i empfind, dass mir aso longsom in a Diktatur kemmen

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Neeeeein, gehört alles zu vernünftigen Maßnahmen hinter denen jeweils ein vernünftiges Argument steht, man muss es den Menschen nur glaubhaft verkaufen und zwei “Experten” auf den Plan bringen.

NormalDenkender
1 Monat 7 Tage

So ist es !!

Marc
Marc
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Finde ich gut! Sorgt auch für sauberer Städte!!

In Singapur ist es in der Öffentlichkeit an vielen Orten verboten zu rauchen. Der Verzehr von Speisen und Getränken ist in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gestattet. Das Wegwerfen von Abfall, auch Zigarettenresten, ist strikt untersagt und wird mit Geldstrafen geahndet.

Und es ist eine der saubersten Städte der Welt!

NormalDenkender
1 Monat 7 Tage

Dann geh nach Singapur 😀

koana
koana
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Marc….schau die mal die drastischen Strafen für das wegwerfen einer Kippe an, willst du in so einem land leben, ist das verhältnismäßig?

Marc
Marc
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@koana in italien beträgt die Strafe 500 Euro!
Ich rauche auch, schmeisse meine zigaretten jedoch nicht einfach auf den Boden.
Wenn es ein generelles Verbot gäbe dann wäre die Kontrolle wesentlich einfacher.
Schon mal die Plätze in Bozen gesehen nachdem dort gesoffen und geraucht wurde? Steht alles nur rumm und stinkt zum Himmel.
Leider gibt es kein Verantwortungsgefühl selber zu einer sauberen Stadt beizutragen…

geforce
geforce
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ich dachte das wäre bereits so?
Als Nichtraucher sage ich aber: die Feinstaubbelastung soll gesenkt werden? Dass ich nicht lache, da sollte man bei Schiffen, Heizungen, Lastwagen, Autos, Busse ansetzen…
Irgendwann wird aufs klo gehen auch noch verboten…

Roby74
Roby74
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Haben wir zur Zeit nicht schon genug Verbote und Einschränkungen?Das muss wirklich nicht sein…..

Murmele
Murmele
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Iaz isch pol die Froge: wos terf man no ???
schnaufen??? essen??? rachen??? trinken???
ober der Voter Stoot verdiant schian af die so schlimmen Zigarettn…
und afn so schlimmen Alkohol…
Daidaidai 🤔🤔🤔
olm lei provokation…
losts in die Leit a bissl ihre kluan Laster…
es werd amerst ols verboten ❗❗❗
So mochts kuane Hetz mehr ☹

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 7 Tage

Bin ja immer dafür das Rauchen einzustellen, aber wenn es hier um den Feinstaub gehen soll, ist dieses Rauchverbot eher nur ein Furz im Wind. Beim Verkehr in und um Mailand muss an der Schraube gedreht werden.

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@Grantelbart..👍Es wird ja beim Rauch der Raucher von Feinstaub gesprochen 🤣🤣. Das was wir täglich in den Ballungszentren und Großstädten zum “Schnüffeln” bekommen, verdient eher die Bezeichnung “GROBSTAUB” !!!!

Tottomandl
Tottomandl
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Das gilt bei uns lang schon?

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Tottomandl
Rauchen in öffentlichen Räume schon aber nicht im öffentlichen Raum nicht, sprich im Freien. Die Überschrift hätte wohl besser geheißen : Totales Verbot.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

fürs furzen und es kropfn werd man sicher bold a strof zohln und damit man atmen dorf wern mir a gebür zohln müßen …. wetten

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@staenkerer..👍 das “Erste” muss dann auch strengstens überwacht werden 🤣🤣🤣

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage
Hallo nach Südtirol, vornweg, ich kann Raucher nun wirklich nicht leiden, halte es für groben Unfug. Aber das Argument “wegen Feinstaub” ist dermassen schwachsinnig. Wem es “um Feinstaub” geht müsste morgen jeglicher Autoverkehr (auch die Elektrokisten verursachen Brems-und Reifenabrieb), jeder private Hauskamin und natürlich auch Brauchtum wie Silvester und Osterfeuer (in Südtirol auch die Bergfeuer) verboten werden. Da kommen wir der Sache schon näher, der Heuschreckenschwarm an Verbotsaktivisten, irgendwelche gelangweilten Spinner deren Aura durch alles Mögliche Dellen bekommt hätte gern einen Planeten auf dem alle nackig auf einer Blumenwiese hocken und auf das Manna vom Himmel warten was sie ernährt.… Weiterlesen »
Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

Hallo Andi…du wolltest sicher schreiben, “ich kann RaucheN nicht leiden……

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Hallo @Günther,

erwischt, stimmt..

Sind schon gemütliche Leute und oftmals ziehen wir uns gegenseitig auf.

Auf ein “Rauchen ist Teufelswerk” folgt meist ein “Saufen aber auch”

Aber jetzt kann ich die Raucher fertig machen, mein Forst erzeugt kein Feinstaub..Nur der Laster/Seilbahn(Dieselmotor!)welches das Fass herauffährt, aber dafür kann ich nichts, Ökoaktivisten können es ja heraufrollen zu Alm und Hütte wenn ihnen die Feinstaubvermeidung so am Herzen liegt.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@Andreas1234567…👍ein bisschen “Gefrozel” gehört an jeden Stammtisch.

Ars Vivendi
1 Monat 8 Tage

Die Frage nach dem Altweibersommer passt leider nicht zur aktuellen Jahreszeit und schon gar nicht zu den Wetterverhältnissen. Zum Thema, als erst seit Kurzem Nicht-mehr-Raucher bin ich froh, es selber “geschafft” zu haben, aufzuhören.

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

gratuliere!👏👏 i honns a glossn, ober desholb bin i decht dafür das man den rachern ihrn plotz lossn soll!

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 7 Tage

Dann bitte aber auch das Konsumieren von Alkohol im öffentlichen Raum verbieten, ja!? Weil Alkohol richtet weitaus mehr Schaden an, als Nikotin!!!

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@schreibt…..der Rauch, der dir im Cafe oder Biergarten vom Nachbartisch herüberweht, ist 1. wegen des Passivrauchens gesundheitsschädlich und zudem 2. auch sehr lästig. Die Bier- und/oder Weinfahne dürfte da deutlich geringere Auswirkungen haben. Wenn Nein, solltest du vielleicht mal die “Lokalitäten”, die du gewöhnlich besuchst, hinterfragen…. Sagt übrigens ein ehemaliger Raucher

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Ars Vivendi Aber wenn ich rauche, bringe ich keine Menschen um, indem ich sie totfahre!!!

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Auf diese Weise tötest du niemanden direkt, aber langsam viele Leute …

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die Politiker haben wohl gefallen an dem möchtegerndiktator Regulierungswahn

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 8 Tage

Warum wird Tabak,Alkohol,Glücksspiel usw. et gonz verboten?? Wens so schädlich isch! Gonz oanfoch: Do Stoot verdient damit Milliarden

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

Der Staat “verdient” gar nichts !!! Er nimmt Steuern, Abgaben, Gebühren, Geldstrafen usw. ein. Um damit öffentliche, soziale, wissenschaftliche, kulturelle Projekte und Aufgaben und noch Vieles mehr zu finanzieren.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 7 Tage

…solange es noch einen KAMPFJET gibt…( ca 14000! kg kerosin in der stunde mit nachbrenner)
solange es noch panzer, und sonstiges krasses kriegsgerät gibt, das hunderttausende tonnen von öl, diesel und sonstwas verbrennt,….. und eingentlich  total unnütz ist, , bin ich absolut gegen solchen quatsch
….und nein….bin nichtraucher

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Vergessen Sie die Biomasseanlagen, Pellets, Holzöfen, Heizölheizungen, Viehzüchter und die Fleischindustrie, nicht…

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 7 Tage

?? @ tourist..
vergleicht du einen kampfjet mit einem holzofen??
gehts eingentlich noch?
und was hast du gegen viehzüchter, fleischindustrie pellets…
verstehe wer will…

Minie
Minie
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Schwachsinnig! Wo darf denn ein Raucher noch rauchen?? Nur noch im Eigenheim? Selbst in der Mietwohnung wird das irgendwann verboten wenn rauchen nirgens mehr möglich ist! Dann qualmen die Raucher nur noch Zuhause und das passt den Vermietern dann nicht!
Bin selbst Nichtraucher, aber der Staat verdient sich dumm und dämlich an den Tabaksteuern! Dann sollte die Industrie keine Zigaretten und co. mehr herstellen…keine Raucher, keine kranken Raucher und Steuerverluste! Achso… wir sollten nochmals über Alkohol, Zucker und jede andere Art von Drogen sprechen 😉

One
One
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Natürlich nicht. Ich bin überzeugter Nichtraucher, aber ein Verbot bringt einen nicht weiter. Aufklärung heisst das Zauberwort. Aber anscheinend wird immer noch mit mittelalterlichen Praktiken gearbeitet.

PuggaNagga
1 Monat 8 Tage

Finde ich gut! Zumindest aus Umwelt und Gesundheitsaspekten, auch finde ich es als Vorbildaktion für Jugendliche gut. Wenn man weniger Leute rauchen sieht fängt man vielleicht gar nicht damit an?
Bin aber etwas gespalten! Welche Verbote werden noch kommen? Es wurde uns in diesem Jahr soviel verboten wie noch nie! Langsam geht es echt zu weit!

luisa
luisa
Tratscher
1 Monat 8 Tage

i rach zwor nimma obo des find i et guat. wo solln die leit nua rachn entschuldige????🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🙈

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Selbstverständlich gehört RAUCHEN generell verboten ! Die Steuern decken nicht mal die Hälfte der tatsächlichen Kosten dieser Unsitte und Vergiftung der Bürger 🙁

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wusstet ihr eigentlich dass das NS- Regime die ersten Rauchverbote einführten??…….nur so zum nachdenken!!!

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 7 Tage

Bin selbst ex Raucher und gebe gern zu dass mich der geruch oft stört, so ein generelles verbot, finde ich allerdings komplett falsch! Dann würd ich ehr schon die Steuern noch etwas erhöhen und diese an die Ssnität zweckbinden… dann haben alle was davon und jeder kann machen was er will! Denn wenn man sieht wer meistens überall und viel zu viel raucht, dann weiß man dass taback immer noch viel zu günstig ist.

Savonarola
1 Monat 8 Tage

Jetzt, wo die besonders Fortschrittlichen meinen, Gras legalisieren zu müssen, kann man den Tabak getrost abschaffen?!

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ja, wenn es gute Ausweichpunkte für Raucher gibt.. dann schon…

maultrommel
maultrommel
Neuling
1 Monat 7 Tage

Als Raucher halte ich (auch im Freien) seit jeher den vierfachen Babyelefantenabstand zu meinen Mitmenschen ein. Da brauche ich kein Corona und noch weniger ein Verbot.

S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Unglaublich kläglich!!!!  Auch wenn ich NICHTRAUCHER bin…… wir werden nur noch, von Verboten, Regeln und Vorschriften, wie wir sein sollen,  was wir tun sollen, was wir denken sollen, wie wir sein sollen und bevormundet werden, manipuliert und dirigiert werden, DAS KÖNNEN WIR UNS AUF DAUER NICHT BIETEN LASSEN!!!!!!!

eisern
eisern
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich bin Nichtraucher und kenne noch die Zeit als im Bus,Zug,Flugzeug, Fahrstuhl, einfach überall rauchen normal war. Mich störte es nur im Restaurant beim Essen und es bringt absolut nix gegen den Feinstaub. Dagegen hilft wenn man den Verkehr durch Verbesserung der öffentlichen Verkehrsmittel reduzieren kann. Außerdem nehmen die Paketdienste und der LKW Verkehr immer mehr zu weil wir alle bestellen und liefern lassen. Da muss sich mal jeder an seine Nase fassen und nicht nur die Raucher bevormunden. Schwachsinnig ist das.

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 7 Tage

Für den Feinstaub und 2025, genau… hat wer den knall immer noch nicht gehört?

nok
nok
Superredner
1 Monat 8 Tage

Der Feinstaub wird vorher von der Lunge nochmal gefiltert…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 7 Tage

Das Rauchen ganz verbieten! Ist mindestens genauso gefährlich wie Corona! Wäre konsequent.

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage
Direkt das Rauchen draußen zu verbieten ist schon krass. Ich rauche selber nicht und habe auch nicht vor, damit anzufangen, aber ich denke es gibt 2 wichtigere Sachen die angesprochen werden sollte: Die Zigaretten stummel(die auf dem Boden liegen, weil man zu faul ist, um zum Mülleimer zu gehen) und vlt auch Rücksichtnahme, auf Menschen, die nicht damit konfrontiert werden wollen. Das heißt halt auch manchmal, dass man eher in einer Ecke raucht, anstatt irgendwo in einer Menge. Dazu wollen viele ja nicht zu Hause rauchen, da man das sonst ja auch auch im ganzen Haus riecht🤷‍♀️ ich weiß nicht,… Weiterlesen »
inni
inni
Superredner
1 Monat 7 Tage

Seitn Mittlolter isch so monches verbotn gwordn:
Die volle Nochtkondl vom Fenster aus af die Stroße laarn;
Überoll zuibrunsn sobold noat isch;
Die Wesch im Dorfbrunnen waschn;
In der Kirch afm Bodn spuckn;
Af der Stroß Sochn afn Bodn schmeißn;
Ungetrunkn Autofohrn;
Im Kino und im Bus rachn;
Und jetz a no im Freien ⁉️
😜

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Es wäre ein guter Anfang, ein Rauchverbot für Terrassen, Sportanlagen, Schulen und Krankenhäuser zu haben.

sixxi
sixxi
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Mir als Nichtraucherin ist es egal wenn jemand im öffentlichen Raum raucht

king76
king76
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich bin nichtraucher, aber das geht zu weit, gegenseitige rücksichtnahme würde reichen

Rosali
Rosali
Neuling
27 Tage 21 h

Rauch tötet Covid 19 Viren. Also lasst uns rauchen 🤔😁

wpDiscuz