Spontanbefragung

SUV-Park-Hammer in Paris: Gut oder doof?

Dienstag, 13. Februar 2024 | 08:00 Uhr

Paris – In Paris wird es für die Fahrer von schweren SUVs ungemütlich: Bei einer Bürgerbefragung hat sich eine Mehrheit für eine drastische Erhöhung der Parkgebühren für schwere Stadtgeländewagen ausgesprochen.

Das Argument der Stadt für den SUV-Park-Hammer: Die schweren Karossen sorgten für eine erhöhte Umweltverschmutzung, beanspruchten viel öffentlichen Raum und gefährdeten die Verkehrssicherheit.

Den Sondertarif für SUV sollen ausschließlich Besucher bezahlen. Anrainer sollen ebenso ausgenommen werden wie Handwerker und Pflegedienste. Greifen soll der Tarif für Verbrenner- und Hybridmodelle mit einem Gewicht ab 1,6 Tonnen und Elektromodelle ab zwei Tonnen Gewicht. Für private Parkhäuser gilt die Regelung nicht.

Wie findet ihr das: Sollte auf diese und ähnliche Weise auch in anderen Städten vorgegangen werden oder ist das alles übertrieben? Teilt uns jetzt eure Meinung mit und nehmt an der Spontanbefragung teil. 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

75 Kommentare auf "SUV-Park-Hammer in Paris: Gut oder doof?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Kinig
19 Tage 49 Min

Leute die sich kaum einen Fiat Panda leistn können, lehnen die SUV logischerweise ab! 🤷‍♂️

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 23 h

…wer Porsche 911 fährt, hat auch mit SUV nichts am Hut…früher fuhren nur Jäger und Förster Geländewagen…heute kommt man ohne solche in der Stadt nicht mehr weiter…
😜

So sig holt is
18 Tage 23 h

leute die einen suv fahren haben auch das geld fürs parken zu bezahlen

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@Dagobert
Das muss nicht immer stimmen, ich habe zwei Fahrzeuge. Einen VW-Bus (Ocean) zum Relaxen und einen Tesla S mit Dualmotor für die Arbeit. Beides sind kein Vergleich zu einem Panda, und deswegn auch etwas teurer, als dieser. Von wegen leisten können. Aber ich denke mal, egal ob groß oder kleines Auto, der Fahrer sollte schon damit umgehen können, und das ist das Problem mit den “Panzer-Fahrern”. Von Parken, und um das geht es den Parisern, haben die meisten SUV-Fahrer leider keine Ahnung, von daher vollstes Verständnis meinerseits für die Pariser.

TheRational
TheRational
Grünschnabel
18 Tage 16 h

Es geat net um Panda oder net, sondern ums brauchen oder net. Und um Sicherheit. Und mir geats drum wos man brauch. Die Auto sein generell oanfoch groas geworden, und es werden olleweil mehr. Die Vernunft sog klianer und verhältnismäsiger. Des huast wenn i zu 95 % aloan lei so manondfohr brauchat a Fiesta a schun zuviel Plotz. Es geat Rücksicht und Verkehrsfluss. De parkgebühr werts ober net ändern.

@
@
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

@Luamsiader
Und ich habe einen Hummer zum Einkaufen und einen Ferrari Pininfarina Sergio für die Arbeit. Beide sind kein Vergleich zu deine “Tutelen” und dafür auch etwas teurer. Von wegen leisten können, ich kann damit auch nicht umgehen aber das kann ich mir leisten, und natürlich habe ich vom Parken keine Ahnung, aber das regelt schon mein Hummer. 😉

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@Doolin:
Ein SUV ist kein Geländewagen. Das ist nur der Marketing-Gag.

Doolin
Doolin
Kinig
17 Tage 15 h

@Gievkeks
…ich weiss…ein SUV ist ein Möchtegern-Geländewagen, tut nur so, schaut optisch so aus, hat meistens nicht mal Vierradantrieb…das Problem ist die Aerodynamik und die Grösse…

info
info
Universalgelehrter
19 Tage 59 Min

Mehr als richtig. Mir ist sowieso nicht klar, warum jeder glaubt, es sei ein gottgegebenes Recht, seine Blechkiste irgendwo stehen zu lassen. Darf man mit anderen Gegenständen ja auch nicht machen.

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

Mehr Umweltbelastung entsteht zwar beim Fahren, aber mehr bezahlen muss man nur für’s ‘Nicht-Fahren’ 🙃
Ein Aufschlag von 30% wär ja noch ok, aber gleich das dreifache..

info
info
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@Pyrrhon
Bodenversiegelung für Parkraum, Erhitzung der Städte und Raumverlust für alle. Mir scheint auch beim Herumstehen (bei Privatautos 95% der Zeit) entstehen genügend Schäden.

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@Pyrrhon
Das sehe ich nicht so. Jemand, der sich mehr als einen (oben zitierten Panda) leisten kann, hat auch das nötige Kleingeld für höhere Parkgebühren. Zumindest sehe ich darin kein Problem, ich arbeite und verdiene ja was dafür. Und fürs Parken reichts allemal.

Plusminus
Plusminus
Tratscher
18 Tage 23 h

An den Kommentaren und der Abstimmung erkennt man, wer einen SUV hat. In Südtirol sind sehr viele die so ein Statussymbol brauchen 🙈

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

Ja irgendwie müssen sie ihren kleinen Schwanz kompensieren, aber eigentlichbist das ja kein Problem wenn ich soviel knete für ein Auto und Sprut habe dann ist die Parkplatzgebühr ja kein Problem, man sieht ja am besten wer knete hat und das sind die was ein Italienisches Kennzeichen auf ihren Suv haben. Die andere sind hungerleider.

Frank
Frank
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

Wenn man sich anschaut, was so als SUV eingestuft wird, ist maximal 1/10 davon ein “Statussymbol”. Die Meisten legen sich so etwas wegen der Bequemlichkeit zu, zudem haben die allermeisten SUV nicht bei der kleinsten Bodenwelle gleich Bodenkontakt. Und es gibt mehr als genug alter Kleinwagen, die die Luft deutlich mehr als ein moderner Diesel SUV verpesten. Aber so ist das halt mit engstirnigen Vorurteilen.

Stryker
Stryker
Superredner
18 Tage 13 h

Mitlerweile isch a groasses Elektromobil zu hobn Statussymbol!
Und die Ladestationen nemmen viel an Parkfläche weg.Wo früher 5 Plätze worn sein iatz maximal drei für Elektroauto und Ladestation.Messe Bz zb.

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@Frank:
Mehr Gewicht = mehr unnötige Energieverschwendung
Unnötige Energieverschwendung = schlecht
Eine Korrelation, die du auch mit noch so viel Mühe nicht wegreden kannst.

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

@Stryker:
Nicht mit dem Zug zur Bozner Messe anzureisen ist sowieso eine komische Entscheidung. Bequemer und stressfreier gehts nicht.

faif
faif
Superredner
19 Tage 1 h

.. eine neue möglichkeit den touristenansturm zu drosseln.
aber anstatt den großen konzernen die steuerflucht zu unterbinden, werden wiedermal die pkw fahrer “gemolken” und das nicht wenige, denn 1.6 tonnen wiegt heutzutage ja schon ein toyota yaris ….

Zussra
Zussra
Superredner
18 Tage 21 h

@faif Es isch absolut richtig, daß do PKWholta kräftig zur Kasse gebetn werd, weil do sel isch do Luftvopesta und Umweltvoschmutza Nummer Eins!!! ☝️

Hustinettenbaer
18 Tage 21 h
Doolin
Doolin
Kinig
19 Tage 58 Min

…es ist immer wieder erheiternd, wenn man in der Tiefgarage von zwei solchen Stadtpanzern links und rechts eingekeilt wird…zum Glück hat man ja ein Schiebedach am eigenen Auto…

😆

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 20 Min

Hab ich nicht, aber zwei Abdrücke der Ecke der Autotür meines Nachbarns.
Wenn man schon einen SUV fährt, sollte man rechts Platz lassen und/oder keine Kinder hinten sitzen haben. Schlechte Kombination.

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@ Doolin
…und ich habe 2 Schiebetüren, wenn’s mal eng werden sollte. Aber im Grunde hast du recht.
Nicht fahren können, und dann sämtlichen Platz “verplempern”, nur weil sie das Einparken (noch) nicht erfunden haben. Das sind sie, unsere SUV-Fahrer.

TheRational
TheRational
Grünschnabel
18 Tage 16 h

ecco. Wenn du a kloans, verhältnismäsiges Auto hosch, passierts das von 2 Ponzer zuageparkt wersch, und nimmer eindersteigsch. Sell isch a net fair. Weri lei miasen a Schiebedoch einischneiden. Aus Solidarität gegenüber der Ponzer.

Eisenhauer
Eisenhauer
Tratscher
19 Tage 1 h

Das wird interessant. Was genau ist ein SUV? Ein Audi Q8 passt, ein Q5 kann sein, ein Q3 na ich weiss nicht. Ein Tesla Model S wird schwerer sein als so mancher SUV. Zahlen die dann auch mehr? Es geht ja ums Gewicht, oder doch nicht…?

So sig holt is
18 Tage 23 h

ich würde eine kg Beschränkung machen… zb alles über 1,5t… sowas ist leicht zu kontrollieren

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Es ist durchaus ein ‘gewichtiges’ Problem, Q8 u Q5 haben auf alle Fälle Übergewicht, beim Q3 hängt es von der Motorisierung ab, das Selbe gilt für viele andere Mittelklassewagen, E-Auto’s haben 400kg ‘Guthaben’ für das Modell S bezahlst du aber 3x soviel Parkgebühr wie für ein Modell 3..

Stryker
Stryker
Superredner
18 Tage 21 h

Jo genau,do folln viel mehr eini als men glab.
Auf olle fälle draufzohln tian wieder orme familien de a groases Auto hobn(1,6 t )weg bol jeds Mittelklasse auto!)Sogor der vw golf je nach Ausstattung.
Des isch Rechtlich sowieso auf wackeligen Beinen und werd bol wieder zruggnommen.

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@ Eisenhauer
Was ein SUV ist, fragen Sie sich? Jeder Autohersteller überbietet sich, um fast jedes neu hergestellte Fahrzeug als SUV bezeichnen zu können, damit die SUV-Fangemeinde ihnen das Auto abkauft. Besser wäre es, diesem Volk zusätzlich zum Auto noch ein, besser 2 oder gar mehr Fahrsicherheitstrainingsstunden mitzugeben, damit die nicht so überfordert auf die Straße gelassen werden. Ein bisschen mehr Gefühl für die Außenmaße des Fahrzeuges sollten solche Leute schon haben und nicht mitten auf der Straße daher kommen, und jeglichen anderen Verkehrsteilnehmer an den Straßenrand drängen, weil sie der festen Überzeugung sind, sie hätten einen LKW als Auto.

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@ Pyrrhon
Wer liest, ist klar im Vorteil. Oben steht was vom:
“Die schweren Karossen sorgten für eine erhöhte Umweltverschmutzung, beanspruchten viel öffentlichen Raum und gefährdeten die Verkehrssicherheit.”
1. Höhere Umweltverschmutzung
2. Beanspruchung von viel öffentlichen Raumes
3. Verkehrsicherheit
das alles soll zusätzlich zum Gewicht berücksichtigt worden sein. Und in dem Fall haben die Pariser voll recht. Außerdem, wer sich einen SUV leisten kann, (oder einen Tesla S Dualmotor, wie ich) kann sich locker die Parkgebühren leisten, oder etwa nicht?

@
@
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@So sig holt is
Genau, denn sonst fällt auch noch der Panda Cross unter diese Kategorie, denn auch der hat die Merkmale eines SUVs

Frank
Frank
Universalgelehrter
18 Tage 16 h
“1. Höhere Umweltverschmutzung” Gehört zumindest bei (halbwegs) aktuellen SUV in das Reich der Fabel “3. Verkehrsicherheit” In welcher Art beeinflußt ein SUV die Verkehrssicherheit? Den allgemeinen Erfahrungen nach hängt die eher vom Fahrer ab. Schaut man sich allein hier auf SN die täglichen Unfallbilder an, scheinen SUV eher unterproportional beteiligt zu sein. “Ein bisschen mehr Gefühl für die Außenmaße des Fahrzeuges sollten solche Leute schon haben und nicht mitten auf der Straße daher kommen” Das ist nicht unbedingt eine Domäne der SUV Fahrer, das erlebt man mit Fahrzeugen aller Art, besonders komischerweise mit Zweirädern. Mir scheint, so voller Vorurteile, wie… Weiterlesen »
nikname
nikname
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

.. dich nicht, mal nachgedacht?

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@Luamsiader, nicht nur lesen, man sollte aber auch verstehn.. hier liest man Bezeichnungen von Panzer, Trekker, Bodenverdichter.. Statussymbol,unfähige Fahrer.. dabei bedeutet SUV nichts anderes als ein sportliches u nützliches Fahrzeug..
Vergleichen wir mal 2 (fast) identische Q3
35TDI u 35TFSI gleiche Abmessungen, gleiche Leistung, laut Hersteller hat der Benziner zwar 15g/km weniger C02 Ausstoß, im Test liegen sie aber gleichauf, da bei gleicher fahrweise der Benziner mehr braucht, beim Parken bezahlt aber der Benziner ( auch mit 5 Sacklen Zement im Kofferraum) für 3 Stunden 18€, der Selbstzünder aber 54€, denn der hat leer bereits 100 kg ‘Übergewicht’

megatscheggl
megatscheggl
Grünschnabel
19 Tage 1 h

Man kanns auch übertreiben

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
19 Tage 31 Min

Man könnte die Menschen auch zwingen, auf einem Esel in die Städte zu kommen. Die sorgen gleichzeitig auch für bessere Luft.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

Du hast vergessen zu erwähnen, dass sie dann aber auch einen Buschen mit Palmenzweigen in der linken Hand halten müssen 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 22 h

Wohlzeit Sie übertreiben..

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
19 Tage 25 Min

Die Bezeichnung SUV könnte man weglassen, das ausschlaggebende ist nur das Fahrzeuggewicht, der Witz ist aber dass die Stadtbewohner nicht betroffen sind, somit haben wohl die Besitzer von solchen Fahrzeugen für eine Erhöhung der Parkgebühren gestimmt damit sie selber mehr Platz haben, dabei sind gerade Stadtbewohner am wenigsten auf große Wagen angewiesen..

So sig holt is
18 Tage 23 h

naja nicht nur Stadtbewohner… wenn ich von außerhalb in die Stadt fahre und keinen Parkplatz finde, nur weil viele mit ihren protzkisten 1,5 Parkplätze benötigen beteiffr mich das auch… zudem bekommt die stadt weniger parkmiete, also wäre es auch im sinne der stadt

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@So sig holt is
den Punkt, den Sie da ansprechen, den kennen SUV-Fahrer nicht, weil sie nicht mal die eigenen Außenmaße ihres Panzers kennen, und von daher nicht in die eingezeichneten Linien beim Parken hineinkommen. Und deswegen gern und oft “mehr” als den vorgesehenen Platz “brauchen”.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
19 Tage 25 Min

Ich hätte eher das Kriterium Länge/Breite angewendet, das gewicht gibt über die Größe des Autos nicht unbedingt wirklich Aufschluss!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

Da beste einen Vw Bus t 5 6 7 und zu 3t in der Familie. Und wenn man fragt wieso so ein grosses auto, ja das wir platz haben wenn die schwester mitfahrt und das passiert 5 mal im Jahr und sonst fährt jeder seperat weil man muss ne halbe stunde früher los

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 19 h

@schwarzes Schaf
Stimmt, mit einem VW-Bus kommst du überall hin, in jede Tiefgarage, jede noch so kleine Parklücke… kurzum, im Gegensatz zu einem SUV das ideale Auto.

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 22 h

In dieser Form grundsätzlich abzulehnen! Wenn, soll JEDER bezahlen der nicht weiß, dass derartige Autos in der Stadt nichts zu suchen haben! Jeder muss bezahlen wenns Sinn ergeben soll! Zweiter Aspekt, wer fährt nen SUV der ihn auch braucht? 0,01%? Wer fährt mit 150.000 € im Gelände? Nur der der sich morgen nen Neuen kaufen kann?
Alles Proleten, großen Schw….auf 4 Rädern!

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

Wenn ich also weiß, dass diese Autos in der Stadt nichts zu suchen haben, aber selber einen soclhen Wagen fahre… muss ich dann nichts bezahlen? Weil ich es ja weiß?
😉 😉

Faktenchecker
18 Tage 16 h

NG Warum fährst Du einen?

Frank
Frank
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

Irgendwie scheint der größte Teil der User keinerlei Schimmer zu haben, was diese Autogattung eigentlich darstellt. Entgegen der irrigen, hier aber weit verbreiteten Vermutung sind es keine Geländeautos, allenfalls bleiben sie nicht schon in der ersten Pfütze stecken.

Warum sind SUV so beliebt? Bequemer Ein- und Ausstieg, innen meist mehr Platz, bessere Übersicht, hohe Bodenfreiheit, dank der man (als ein Beispiel) im Winter nicht bereits in der ersten Schneewehe feststeckt, häufig großer Kofferraum, häufig Allradantrieb, der die Fahrstabilität nicht nur im Winter erhöht, …

SUV Fahrer als “Proleten” zu bezeichnen zeugt von Intoleranz und Neid.

Muggi
Muggi
Tratscher
18 Tage 21 h

Was Die in Paris machen ist mir wurst, aber generell sollten alle unnötig großen und schweren Karren überproportional höher besteuert werden, oder noch besser, überhaupt nicht hergestellt und verkauft werden.

Kuno
Kuno
Neuling
18 Tage 19 h

Was unnötig ist entscheidet wer?

Muggi
Muggi
Tratscher
18 Tage 17 h

@Kuno das entscheidet der Hausverstand – falls vorhanden!

Homelander
Homelander
Superredner
19 Tage 33 Min

Riegelt frisch alle Städte komplett ab für Autos, dann passt es!!
Obo bol do Franz mitn oltn Liefoauto Euro 0 odo 1 kimp und seina Würschte ban Gschäft oleg und et amo in Motor ostellt, dass se in do Nebenbar a Rachvogiftung hobm, sebm hersch nix😂😂😂

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h

@Homelander
Euro 0? Dann ist es ja schon ein Oldtimer, da zählt nicht die Abgasklasse, denn der hat Sonderrechte.

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
19 Tage 28 Min

Für diese Trecker wäre ohnehin eine Zulassung nur auf dem platten Land und ein Fahrverbot in der Innenstadt sinnvoll.

Paula
Paula
Superredner
19 Tage 27 Min

Kann ich einerseits nachvollziehen, da diese Art von Fahrzeug meist 2 Plätze beanspruchen muss, um überhaupt parken zu können. Andererseits sollte auch gleiches Recht für alle gelten.
Vorschlag: Parkhäuser am Rand der Großstädte mit XXL-großen Plätzen bauen – alternativ natürlich diese Selbstparksilos, die um einiges platzsparender sind. Und mit dem Parkticket dann kostenlos im Stadtgebiet fahren.

Frank
Frank
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

Wie groß ist der Marktanteil der Riesen-SUV, denen eine der typischen südtiroler Parklücken zu schmal ist? Mir ist nicht aufgefallen, daß eine übermäßig große Menge solcher Monster unterwegs ist. Alle Anderen passen locker rein, wenn das mal nicht klappt, liegt es am Fahrer, der das selbst mit einem Panda nicht hinbekommen würde, nicht am Auto. Mir haben jedenfalls bisher deutlich mehr Golf, Astra, Clio, …, Beulen und Schrammen an meinen Autos hinterlassen.

logo
logo
Tratscher
18 Tage 23 h

Ich würde alle Innenstädte für den Verkehr sperren, dan ist Ruhe und es haben alle was davon (Nur für Anrainer lofgisch frei)
SUV zu benachteiligen ist Neid und Diskriminierung.
(ps. ich habe keinen SUV)

Stryker
Stryker
Superredner
18 Tage 21 h

So a Schmorrn.
Jedn golf gibs bol als Suv.Bissl heacher holt.
Jeder Kombi isch gleich groass und schwar wia a Suv.meistens sogor länger.
Der VW sharan(Familienauto)isch grösser als die meisten Suv.

Luamsiader
Luamsiader
Grünschnabel
18 Tage 20 h
Finde ich absolut für sinnvoll. Zumal die Argumentation “Die schweren Karossen sorgten für eine erhöhte Umweltverschmutzung, beanspruchten viel öffentlichen Raum und gefährdeten die Verkehrssicherheit.” voll zutrifft. Erstens, weil die meisten Autofahrer, die einen SUV kaufen, in der Regel unsichere Autofahrer sind, das kann man z.B. sehr gut erkennen, wenn sie einparken, brauchen meist 2 Plätze im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen, und sich daher ein (vermeintlich) sicheres Auto zulegen, damit ihnen nicht so schnell was passiert, wenn sie “Mist” bauen. Wenn man in Tiefgaragen einfährt, sind links und rechts überall dort, wo rangiert werden muss, Schrammen und Streifen von solchen gesegneten… Weiterlesen »
Frank
Frank
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

Wenn Du Deinen Blödsinn wiederholst, wird er immer noch nicht besser oder richtiger.

Zussra
Zussra
Superredner
18 Tage 22 h

Unto 7,5€/h derfats Parkn in die Innenstädte net kostn!

Kuno
Kuno
Neuling
18 Tage 19 h

Städte die mich bei den Parkgebühren abzocken wollen besuche ich nicht mehr. Es gibt genug andere, bin auf die Abzocker nicht angewiesen.

Alf100prozent
18 Tage 21 h

stimp schun dass die SUV viel Plotz brauchn ban parkn, dafir stian die kloan Autos oft leicht quer und bsetzn foscht 2 Plätze

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
18 Tage 15 h

Jeder, der sich einen SUV leisten kann, wird auch kein Problem mit hohen Parkgebühren haben. 

Stryker
Stryker
Superredner
18 Tage 21 h

Iatz wern die Elektrofreunde a zur Kassa gebeten😃

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

die Touristenbusse hobn in Motor a immer gian.Im Sommer wegn der Klima u.im Winter die Heizung volle pulle offn 😵‍💫

info
info
Universalgelehrter
18 Tage 20 h

Und schon sind die nächsten Schwergewichte auf dem Weg und glauben, die Welt (oder zumindest Bozens Grünanlagen) gehören ihnen (Siehe Anhang).
Echt nichts gegen Demonstrationen, aber sehr viel gegen Arroganz.

Montegiovi
Montegiovi
Grünschnabel
18 Tage 9 h

Da wird sich nicht viel ändern, die werden die höheren Gebüren bezahlen. Man müsste dafür sorgen das erst gar nicht soviel SUV auf die Strasse kommen. Steuer um 500% ab 1800ccm rauf. Sondersteuer bei der Anschaffung. Gab es sowas nicht schon früher in Italien, als dort der Ferrari Dino mit 2 Liter Maschine produziert wurde und er ins Ausland mit dem 3 Liter Motor ging. Ab 2 Liter wurde es glaub ich richtig teuer. 

Zugspitze947
17 Tage 19 h

Ja das ist sicher eine vernünftige Lösung ,allerdings muss es auf alle WOHNMOBILE ausgeweitet werden ,auch wenn die im Winter auf öffentlichen Grund herumstehen !!!!!!!!!  Wer sich keinen eigenen Standplatz bzw Garage leisten kann soll diese Kiste VERSCHROTTEN 😡👌😝

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

@Zugspitze94: Wohnmobile sind eine verkehrsberuhigende Massnahme. Und sogar umweltverträglich, denn hinter einem (1) Wohnmobil fahren 99 PKW besonders sparsam im Benzinverbrauch.

OH
OH
Superredner
17 Tage 19 h

Die haben nicht mehr alle Latten am Zaun !!!

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Universalgelehrter
14 Tage 21 h

Wenn ein SUV rechts neben mir falsch parkt und in meinen Parkraum hineinragt, nehme ich Rücksicht auf den links von mir korrekt parkenden PKW und parke scharf rechts. Zugleich gebe ich dann dem ungelenken SUV-Fahrer die Gelegenheit zur krankengymnastischen Übungsbehandlung, wenn er von rechts einsteigen muss.

Targa
Targa
Superredner
13 Tage 21 h

Die Parkplätze sind alle gleich groß. Ein SUV beansprucht keinen größeren Parkplatz. Wieso soll der Fahrer eines SUV mehr Parkgebühren bezahlen?

Pasta Madre
Pasta Madre
Superredner
12 Tage 13 h

Aha nir die Besucher werden sbgezockt.
So ein Witz.
Wer muss nach Paris???

wpDiscuz