Umfrage

Zufrieden mit dem Ausgang der EU-Wahl?

Dienstag, 28. Mai 2019 | 08:10 Uhr

Bozen – Die EU-Wahlen sind geschlagen und die Sitze im Europaparlament neu verteilt.

Seid ihr zufrieden mit dem Wahlergebnis? Teilt uns eure Meinung mit!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Zufrieden mit dem Ausgang der EU-Wahl?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Grünschnabel
21 Tage 5 h

Ja,sehr zufrieden, denn ab jetzt weiß ich, dass ich mit Politik “nichts” mehr zu tun haben will.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 2 h

was ich wirklich unglaublich finde ist, dass Silvio noch immer 9% der Stimmen bekommen hat! Ich möchte Silvios Wähler alle persönlich kennen lernen, alle!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

ganz einfach die ewigen nostalgiker, welche aus der vergangenheit nichts gelernt haben und nicht einmal vor die eigene haustüre denken…..salvini wähler haben aber genauso aus der vergangenheit nichts gelernt und was noch schlimmer ist sie wählten eine frevler, einer der mit dem kreuz und den rosenkranz hausieren geht, das finde ich das letzte…..ps bin kein bigotter mensch

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
19 Tage 6 h

@falschauer
von wem bitte könnte mann aus der Vergangenheit was Lernen?
Monti vielleicht? der alle Steuern verdoppelt hat zum Wohle der EuroBanken?

Stadtla
Stadtla
Grünschnabel
21 Tage 2 h

In Österreich stürzt ein Video die Regierung. In Italien bringt dich eine Bunga-Affäre in das EU Parlament… 🤔

Popeye
Popeye
Superredner
21 Tage 4 h

Wechselbad der Gefuehle- Ich bin froh dass der rechtsruck nicht so stark war wie befuerchtet. Ich bin nicht froh dass es Laender gibt wo um die 40% oder mehr auf Parteien stimmt die kein demokratisches ansinnen haben. (Italien, Ungarn, Polen, teilweise Frankreich, Belgien). Gerade in Polen und Ungarn, wo man mit nicht demokratie reichlich Erfahrung hat, sollten sie menschen besser nachdenken. In Italien ist das Vertrauen in die Politik so niedrig dass der erste der beste Marktschreier gute Karten hat. Sehr gefaehrlich.

Diamant21
Diamant21
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Würden Wahlen am herrschenden System etwas verändern, so hätte man sie längst verboten…..

JingJang
JingJang
Tratscher
21 Tage 5 h

Egal, Lebensmittel, Miete steigen jedes Jahr, Gehalt bleibt gleich, bei immer mehr Arbeit. Die Kaufkraft sinkt somit Jährlich und dies egal wer Regiert, weil unser Finanzsystem so aufgebaut ist. Die 1% der Weltbevölkerung denen 90% des Vermögens gehören, Lachen die anderen 99% aus. Politik hat nur soviel Spielraum, wie es ihnen die Finanzen gewähren. Jedes Jahr mehr sparen und weniger Sozialleistung bis es kracht, oder die Mehrheit dieses Spiel durchschaut.

Blumenmann
Blumenmann
Grünschnabel
21 Tage 3 h

Nicht zufrieden da die, die bis jetzt regiert haben ,wieder dran sind und sich nix aendert , die Einen die das aendern moechten zu wenig Stimmen haben

andy215
andy215
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Die konservativen und Sozialdemokraten haben keine Mehrheit mehr und brauchen die Hilfe von den liberalen oder den Grünen

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

in keiner weise zufrieden, denn die anzahl der nichtwähler ist für mich beängstigend, der normalbürger wählt immer weniger, was ein vorteil für extreme ideologien ist, denn diese fanaten wählen ganz bestimmt….die 34%ige zustimmung für die lega bezieht sich nur auf die 50% der wähler, das ergibt ein verzerrtes bild und hat nur mehr wenig mit demokratieverständnis zu tun, nichtwähler sein ist somit verantwortungslos und unterstützt diese extremen tendenzen und ich befürchte, dass es immer schlimmer wird, vor allem in einem land wie italien in welchen die menschen sich von emitionen anstecken lassen

schreibt...
schreibt...
Tratscher
20 Tage 20 h

Genau deswegen müsste man in den Oberschulen das Fach “Politik” einführen. Damit die jungen Leute sich dafür interessieren und damit ihre Zukunft gestalten können!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

@schreibt… 👍👍👍

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

falschauer
Glauben Sie, eine Wahlpflicht würde was ändern? Dann wählen viele halt doch rechts oder ungültig. Aber solange eine Partei trotz Verlusten immer noch die Mehrheit besitzt, wird sich nichts ändern.

andy215
andy215
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Europaweit bin ich zufrieden. Die proeuropäischen Parteien haben die klare Mehrheit

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Zufrieden oder auch nicht, wir müssen in diesem Suppentopf gemeinsam schwimmen, bzw. ihn auslöffeln.

Ob schmeckt oder nicht, traurig aber wahr. 😓

Na dann, alles Beste für die Zukunft für alle EU Bürger

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 1 h

nein.Die Leute kapierns noch immer nicht.

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 3 h

Geht so. Leider hat sich die Feindbildpolitik durchgesetzt. Anstatt mit Visionen voranzuschreiten, ging es vor allem in Italien mehr in Richtung “Gegen wen können wir uns wehren?”. Schade, dass die Leute so kurzsichtig geworden sind.
Zum Glück war’s ja nicht überall so.

onassis
onassis
Tratscher
21 Tage 4 h

Die Wahrheit daß die Svp nicht noch schlechter abgeschnitten hat, hat sie den kleineren Südt. Parteien zu verdanken die sich dieser Wahl gar nicht stellten , und in diesem Falle diesem Falle ganz sicher SVP oder Holzeisen gewählt haben.

Mars
Mars
Grünschnabel
20 Tage 23 h

Viele sind benebelt von den rechtsradikalen ,realitätsfremden Visionen
vieler Politiker.
Die Zeit wird zeigen dass man sich mit so einer Gesinnung nur ins Abseits manövriert.

oli.
oli.
Kinig
21 Tage 26 Min

Seit Jahren werden immer wieder Wahlversprechungen gemacht , aber egal wer gewinnt hat Sie später zum Teil alle wieder vergessen.

nuisnix
nuisnix
Superredner
20 Tage 23 h

Ich wäre ja dafür, dass ein Gewählter den Sitz auch zwingend annehmen muss!
Salvini z.B. hat als Erstgereihter italienweit Millionen Stimmen erhalten und verzichtet dann auf den Sitz im EU-Parlament.
Das ist erstens billiger Stimmenfang und zweitens eine Verarsche seiner Wähler!

onassis
onassis
Tratscher
20 Tage 20 h

Weber ist jedenfalls kein guter EU Kommissionspräsident Kanditat. Er wird genauso weiterwursteln wie Junker, deshalb brauch es jemand der die Ärmel hochkrempelt und ein wenig ausmistet.

Staenkerer
20 Tage 21 h

NAAAAAAA 😫😫😫😫!!!

andr
andr
Superredner
15 Tage 18 h

Das wird man dann sehen

wpDiscuz