Ergebnis der Spontanbefragung

56 Prozent wollen von Bozen aus mitfliegen

Mittwoch, 28. April 2021 | 07:58 Uhr

Bozen – Am Bozner Flughafen arbeiten die neuen Eigner mit Tatkraft auf den Neustart hin. Ende Mai soll die SkyAlps mit Charterflügen in den Süden Italiens beginnen. Laut Ergebnis einer Spontanbefragung bei Südtirol News würden 56 Prozent mitfliegen.

Über 5.000 Personen haben an der Abstimmung teilgenommen.

Geht es nach den Betreibern, sollen auch andere Destinationen – etwa zu internationalen Drehkreuzen – bald angeflogen werden.

Im Kommentarbereich von Südtirol News herrschte allerdings nicht nur Begeisterung. Thema war unter anderem auch das Referendum, das in der Vergangenheit zum Flughafen stattgefunden hat.

„Werde den Bozner Flugplatz ganz sicher nicht nutzen. Die Volksbefragung 2016 war für die Katz – ich fühle mich betrogen. In Zeiten der Klimadiskussion fände ich es existentiell, umweltfreundlichere Verkehrsmittel auszubauen – oder gibt es schon solarbetriebene Flugzeuge?“, schreibt etwa @Babba.

@wiakimpdir4 würde gerne mitfliegen, ist allerdings skeptisch, was die Ticketpreise anbelangt: „Solange Volotea oder Ryanair von Verona um einen Bruchteil der Preise fliegen sicher nicht.“

@Colinsamuel zeigt sich hingegen optimistisch. „Super! Wir brauchen jetzt Verbindungen nach London, Deutschland und Wien. Natürlich mit realistischen Preisen“, erklärt der User.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "56 Prozent wollen von Bozen aus mitfliegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
15 Tage 11 h

Manch einer versteht die Abstmmung immer noch nicht!

“„Werde den Bozner Flugplatz ganz sicher nicht nutzen. Die Volksbefragung
2016 war für die Katz – ich fühle mich betrogen. In Zeiten der
Klimadiskussion fände ich es existentiell, umweltfreundlichere
Verkehrsmittel auszubauen – oder gibt es schon solarbetriebene
Flugzeuge?“, schreibt etwa @Babba.”

quilombo
quilombo
Tratscher
15 Tage 11 h

der hat sicher ein solarbetriebenes Auto

Chrys
Chrys
Superredner
15 Tage 10 h

Und auch bei den solabetriebenen Auto ist man sich über die Umweltvertraeglichkeit nicht so sicher.

Chrys
Chrys
Superredner
15 Tage 10 h

Die, die mit nein gestimmt hatten und der Meinung waren, dass dadurch der Flugplatz geschlossen würde werden die haben wahrlich die Abstimmung nicht verstanden.

Babba
Babba
Grünschnabel
15 Tage 7 h

@Faktenchecker
Ich hab die Abstimmung sehr wohl verstanden, es war nur in dem Moment für mich die einzige Möglichkeit, auszudrücken, dass ich mit dem Flugplatz nicht einverstanden bin – öffentlich finanziert schon gar nicht. Und da ich stark vermute, dass es vielen ähnlich ergangen ist, war ich so naiv zu glauben, das Ergebnis hätte längerfristige Auswirkungen… Auswirkungen,

Babba
Babba
Grünschnabel
15 Tage 6 h

@quilombo
Fahr grundsätzlich nur second-hand Gurken, braucht kein neues Auto dafür hergestellt werden… gut für die Ökobilanz, weniger gut für die Wirtschaft…
Geflogen bin ich auch nur einmal, ich muss das nicht haben… ist halt mein kleines Scherflein, das ich zum Klimaschutz beitragen kann, andre tun halt was andres…

Chrys
Chrys
Superredner
15 Tage 6 h
@Babba Ihre Meinung und Ihr Abstimmungsverhalten ist nachvollziehbar. Allerdings wussten Sie aber sicherlich dass der Flugplatz dem Staat und dem Militär gehört und dass das Land nur die Konzession zur Führung hatte. Hätte das Land den Betrieb eingestellt dann wäre die Konzession verfallen und der Staat hätte dann machen können was er wollte. Sicherlich hätte er den Flughafen nicht zugesperrt denn es ist der einzige in Grenznaehe und zudem ist hier die einzige Nachtflugschule fuer Hubschrauber. Die, die mit Nein gestimmt haben hätten mit Ja stimmen sollen, das wäre der einzige Weg gewesen und weiterhin eine Kontrolle über den Flugplatz… Weiterlesen »
Staenkerer
15 Tage 6 h

do gib i die amoll volle recht! 👏👏👏

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

@Chrys

Dann hätten diese Leute einfach mal lesen sollen.
Wer lesen kann ist klar im Vorzeil.

Zugspitze947
14 Tage 5 h

Chrys:der Flugplatz gehört NICHT dem Staat ,denn er wurde NiE bezahlt sondern einfach kassiert wie VIELES ANDERE im Landl 🙁

Faktenchecker
15 Tage 11 h

“@wiakimpdir4 würde gerne mitfliegen, ist allerdings skeptisch, was die
Ticketpreise anbelangt: „Solange Volotea oder Ryanair von Verona um
einen Bruchteil der Preise fliegen sicher nicht.“”

Rechnen ist eine Kunst…

https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokosten/default.aspx

Zu den Parkgebühren hinzuzurechnen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 11 h

ER könnte auch mit öffentlichen fahren?

quilombo
quilombo
Tratscher
15 Tage 10 h

Quattroruote gibt regelmäßig eine Tabelle heraus, welche die Betriebskosten für jedes Automodell pro Kilometer angibt. Kleinwagen rangieren um bei +- 40 Cent pro Kilometer, Mittelklasseautos zwischen 50 und 70 Cent. Bei Superluxusautos können die Kosten auch bis 3€ steigen. Dann kostet eine normale Autofahrt von Bozen nach Verona hin und zurück inklusive Maut im Schnitt zwischen 180 und 240 €. Der Parkplatz am Valerio Catullo ist gratis.
In Bozen sollen hohe Parkplatzgebühren anfallen, und laut Betreiber sollen auch die Tickets teuer sein.

quilombo
quilombo
Tratscher
15 Tage 10 h

@primetime, jein. Das hängt von den Fahrplänen ab. Wenn mehrere Personen zusammen fahren, ist das eigene Auto meist billiger. Wenn ich dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln eine so schlechte Verbindung habe, daß ich eine Übernachtung in Kauf nehmen muß, dann fällt das vollends aus dem Rahmen.

Faktenchecker
15 Tage 10 h

Frau Südtiroler fährt also erst eine Stunde aus dem Ulten mit dem Bus nach Bozen.
Wartet dann auf den Trenitalia der 2 Stunden zur porta Nuova fährt.
Da noch mal in den Autobus mit 30 min. bis zum Aeroporto?

Das Gepäck trägt Sie gerne.

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 9 h

Wenn Frau Südtiroler so unbeholfen ist einen Freund/Freundin/Mann/sonst wen zu fragen nach Bozen zu kutschieren zu einem Bahnhof ist halt schade.
Willkommen im Jahr 2021

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

@primetime

Oder mit Elektrobussen. Und der Strom dafür wurde von einem Hamster erzeugt! 🤔

Onlina
Onlina
Grünschnabel
14 Tage 20 h

primel

quilombo Tratscher
15 h 31 Min

Quattroruote gibt regelmäßig eine Tabelle heraus, welche die Betriebskosten für jedes Automodell pro Kilometer angibt. Kleinwagen rangieren um bei +- 40 Cent pro Kilometer, Mittelklasseautos zwischen 50 und 70 Cent. Bei Superluxusautos können die Kosten auch bis 3€ steigen. Dann kostet eine normale Autofahrt von Bozen nach Verona hin und zurück inklusive Maut im Schnitt zwischen 180 und 240 €. Der Parkplatz am Valerio Catullo ist gratis.
In Bozen sollen hohe Parkplatzgebühren anfallen, und laut Betreiber sollen auch die Tickets teuer sein.

Onlina
Onlina
Grünschnabel
14 Tage 20 h

primetime

Altes Rollenverständnis?

primetime
primetime
Universalgelehrter
13 Tage 9 h

Was? Faktenchecker (oder sogar du selber???) hat mit diesem Klischee ja angefangen

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 10 h

Quasi vor der Haustür weg nach Sardinien, Sizilien, hin zu den Balearen und auf die Kanaren wäre doch was Feines!

corona
corona
Superredner
15 Tage 7 h

Das ist die Haltung der Vor-Klimakrise-Egoisten.
Es wird wohl noch Zeit brauchen, bis auch die geldfetten Deutschen verstanden haben, dass das dauernde Herumfliegen einfach nur Sch… fürs Klima ist. Menschen in den Entwicklungsländern verlieren buchstäblich den Boden unter ihren Füßen, damit reiche Industrieländler in Urlaub fliegen können, um sich dort krebsrot brutzeln zu lassen…

corona
corona
Superredner
15 Tage 7 h

Aber vielleicht kriegt ihr ja bald eine grüne Bundeskanzlerin. Davon würde ich mir doch den einen oder anderen Fortschritt versprechen.

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

@corona

Ihr Öko-Faschisten nervt! 😄😄
In den Entwicklungsländern weniger Menschen produzieren? Wie wäre es damit????

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

@corona

Träum weiter! 😄😄😄

corona
corona
Superredner
15 Tage 2 h

Lieber lass ich mich von Ewiggestrigen Ökofaschist schimpfen als meinem Kind später mal erklären zu müssen, warum ich bei der egoistischen Weltverhunzung mitgemacht habe, obwohl ich es genau besser wusste.

corona
corona
Superredner
15 Tage 2 h

Genau. I have a dream (nicht für mich, aber für mein Kind und meine zukünftigen Enkel und Urenkel). Du offenbar nicht, bemitleidenswert.

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
14 Tage 10 h

Genau. jo genau, in Entwicklungsländer weniger Menschen produzieren. Wer bisch du um in jemand onderes Familienplanung einzugreifen?

Faktenchecker
15 Tage 11 h

In Wirklichkeit sind es noch viel mehr. Die Umfrage sollte repräsentativ wiederholt werdeen.

Faktenchecker
15 Tage 11 h

“Wir möchten die Skyalps nicht als Lowcost-Airline positionieren,
denn wir möchten keinen Massentourismus fördern. Ich glaube, dass
Südtirol mit seinem Weltnaturerbe einen ganz besonderen Tourismus
verdient, deshalb werden unsere Ticketpreise circa 200 Euro pro Flug
kosten.”

Josef Gostner,Präsident von Skyalps

Chrys
Chrys
Superredner
15 Tage 10 h

€ 200 ist wahrscheinlich die Schmerzgrenze aber fuer die meisten Nutzer immer noch tragbar. Wenn ich alternativ mit dem Auto nach BG fahre und auch parke, dann habe ich auch diese Kosten zu tragen. Wichtiger sind die erreichbaren Destinationen, usw.

Faktenchecker
15 Tage 11 h

Im vergangenen Jahr gab es am Bozner Flughafen übrigens 11.000 Starts und Landungen ohne Skyalps.

Faktenchecker
15 Tage 10 h

Minusdrücken nutzt nichts. Vor Corona waren es 12.500.

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
15 Tage 10 h

Als Bürger haben wir die Konsequenzen zu tragen, wenn in den anliegenden Gemeinden Lärm-, Licht- und Luftverschmutzung ansteigen.

genau
genau
Kinig
15 Tage 4 h

In Innsbruck ist der Flughafen in den Wintermonaten jmmer ausgelastet.
Und da leben auch alle noch.
Da werden euch die 3 Dash am Tag auch nicht in den Wahnsinn treiben!! 😄🤦🤦

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
14 Tage 13 h

@genau tasch tauschen mit die unterlandler?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
15 Tage 10 h

Bozen braucht keinen Flughafen und auch nicht den damit verbundenen Lärm.

Doolin
Doolin
Superredner
15 Tage 10 h

…typisch Südtiroler: Mehrheit dagegen, aber Mehrheit will dechtersch fliagn…
🤪

nikname
nikname
Superredner
15 Tage 8 h

😆😆😆 sobald die Ticketpreise bekannt sind, werden sich das viele anders überlegen!

Mikeman
Mikeman
Kinig
15 Tage 4 h

@ nikname
Bei den zu erwartenden Ticketpreisen wird den meisten dann die Lust am fliegen sofort zum Alptraum,andernfalls fliegt der Betreiber aus eigener Tasche ,da können
Dilettanten rummdiskutieren solange sie wollen 😀

joe02
joe02
Superredner
15 Tage 2 h

Oh ja!!! Und wie!!

ahiga
ahiga
Superredner
14 Tage 21 h

Wenns beim ticket um 200 oder 300 euro geht, dann ist sowieso besser dsheim zu bleiben..

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

Ich fliege, sehe nicht ein warum Bozen keinen Flughafen haben sollte.Sonst nichts fein genug, Hotels on mass na und!

pingoballino1955
15 Tage 9 h

Ja was ist jetzt Tatsache????,wer kommt für die Kosten der Feuerwehr des BZ Flughafens auf ? Warum wird der Bürger nicht informiert,wo seine Steuergelder  gerecht oder verschleuddert landden????

Faktenchecker
15 Tage 10 h

Google sagt:

Im vergangenen Jahr gab es am Bozner Flughafen übrigens 11.000 Starts und Landungen – die meisten von Privatjets und Sportfliegern. Im Jahr davor, vor Corona, waren es mit 12.500 noch 15 Prozent mehr. Derzeit sind die 26 Mitarbeiter des Flughafens Bozen im Lohnausgleich – inklusive Direktor.23.03.2021

Savonarola
15 Tage 4 h

ach ja, die Nachhaltigkeitsprovinz, die vom schonenden Tourismus im Einklang mit der Natur, die Provinz des Weltnaturerbes, der Natur als größtes Kapital.

corona
corona
Superredner
15 Tage 2 h

selten so eine große Diskrepanz gesehen zwischen Reden und Tun, wie beim Flugplatz und der IDM-Marketingmasche…

ste
ste
Tratscher
15 Tage 6 h

lei wenn es von einheimische benutzt werdn darf. sonst nein danke!

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
14 Tage 13 h

Gonz schian komisch, wia se af dei 54% kemmen. Laut kommentare isches eher um gekehrt.
Wer werden do woll befrog worden sein? 🤔

wpDiscuz