Was hat Beatboxen mit der öffentlichen Sicherheit zu tun?

Das hat die Polizei in Neuseeland drauf – VIDEO

Mittwoch, 05. Oktober 2016 | 07:16 Uhr

Neuseeland – Die neuseeländische Polizei will nicht nur für Recht und Ordnung, sondern auch für Vielfalt und Zwischenmenschlichkeit sorgen. Weil hinter jeder blauen Uniform ein echter Mensch steckt, zeigt die Polizei mit ihrer Social Media-Kampagne „Beyond the Blue“, wer diese Menschen sind. Dabei stellt sich heraus, dass in einigen Polizisten ungeahnte Talente schlummern. Einige davon kommen im Fahrstuhl zum Vorschein, wie dieses Video zeigt.

Was hat Beatboxen mit der öffentlichen Sicherheit zu tun? Gar nichts. Allerdings zeigen die Polizisten damit, dass auch sie Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Wünschen und Neigungen sind, die auch einfach mal Spaß haben wollen.

Ein weiterer Polizist trägt in seiner Freizeit lieber Kämpfe in altertümlicher Rittermontur aus, während eine Wachmeisterin ehrenamtlich Jugendliche in einem Mentoringprojekt begleitet.

Mit dabei sind noch ein Graffiti-Künstler, ein Segelflieger, ein Marathonläufer und ein Imker. Die Aktion, der Polizei ein “menschliches Gesicht” zu verleihen, kam durch einen internen Aufruf des Kommissars Kommissar Grant Nicholls ins Rollen.

Von: mk