Neuer Trend bringt Wahrheit ans Licht

Der Instagram-Schein trügt

Mittwoch, 18. Juli 2018 | 08:12 Uhr

Auf Instagram wirkt jedes Bild perfekt; die Männer zeigen sich muskulös und athletisch und die Frauen schlank und frei von Unvollkommenheiten. Ist es aber wirklich möglich, so tadellos auszusehen?

🌸

A post shared by kelsey (@fatherkels) on

Seien es Photoshop, verschiedene Posen, die den Körper proportionierter wirken lassen oder einfach das Licht, bei dem das Bild geschossen wird; die Stars kennen jeden Trick.

Comment *summer* in your language !🤙 📸@amaliesnolos

A post shared by HERMAN TØMMERAAS (@hermantommeraas) on

Einige Instagram-Persönlichkeiten haben nun reinen Tisch gemacht und haben mit ihren Bildern gezeigt, dass vieles auf der Plattform nur eine Täuschung ist. Die Bilder zeigen zwei Versionen eines Menschen, die “echte” und jene, die auf Instagram gezeigt wird.

Dies soll die Social-Media Benutzer erinnern, dass ein gesundes Selbstbewusstsein wichtig ist und, dass man keine Angst haben soll, das eigene “wahre Ich” zu zeigen. Junge Fans tendieren nämlich dazu, sich mit diesen unrealistischen Schönheitsstandards zu vergleichen; ist man den ganzen Tag mit solchen Bilden konfrontiert, dann fängt man bewusst oder unbewusst damit an.

Real vs. Fake . Ständig sieht man auf Instagram tolle, durchtrainierte Körper und bekommt schnell Selbstzweifel, wenn man dann an sich runterschaut. Wieso habe ich nicht so ein Sixpack, so tolle straffe Beine und wow… dieser knackige🍑. Doch das alles ist NICHT ECHT! Dieses Bild hier zeigt z.B., welchen krassen Unterschied alleine die Pose macht, in der man abgelichtet wird. Dazu kommt dann meist noch Photoshop und hinterher sieht der Körper auf dem Bild ganz anders aus als der, der eigentlich vor der Linse steht. . Wir wollen euch hiermit zeigen, wie inszeniert die meisten Instagram-Bilder sind und dass hinter angeblichen Schnappschüssen eine Menge Arbeit steckt! . Also lasst euch nichts vormachen und seid stolz auf euch, denn ihr seid ECHT! . Schaut gerne auf @saggysara Seite vorbei. Ihre Fotos verdeutlichen den Unterschied zwischen der Realität und Instagram nochmal besonders gut 👏🏼 . #lovetheskinyourein ♡ . . . . . #bodylove #loveyourself #selflove #bodypositivity #bodypositive #mehrrealitätaufinstagram #instagramreality #hildesheim

A post shared by #LoveTheSkinYoureIn (@love.theskinyourein) on

“Die ASTAT Jugendstudie und die HBSC Studie (Health Behaviour in Schoolaged Children) befragen Jugendliche in Südtirol über ihre Körperzufriedenheit. 88% der Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahre sind normalgewichtig, aber 46% empfindet sich als zu dick”, schrieb INFES – Fachstelle für Essstörungen.

“Werden die Schätzungen an internationale Daten angeglichen, so vermutet man, dass in Südtirol 10 – 12.000 Frauen im Laufe ihres Lebens an einer Essstörung erkranken”, so INFES.

 

Von: axa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Der Instagram-Schein trügt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Seidentatz
Superredner
30 Tage 17 h

Die Geschichte wiederholt sich immer und immer wieder. Kleider machen Leute, wie Gottfried Keller in seiner Novelle schon im 19. Jahrhundert schrieb. Heute ist es halt Instagram. Aber immer mehr Schein als Sein.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
30 Tage 15 h

dieses thema ist eines der schwierigsten themen bei der erziehung….überall sind “perfekte” models abgebildet und die eigene tochter meint sie ist zu dick…obwohl sie es nicht ist. da hilft nur reden, reden, reden mit den jugendlichen

Seidentatz
Superredner
30 Tage 14 h

Ja Pusteblume, das ist ein großes Problen und eine Gefahr. Das fängt schon bei dwn Barbie Puppen an. Und am Ende landen viele Jugendliche in der Psychiatrie. Verantwortungslos.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
30 Tage 12 h

@pusteblume Und wenn reden nichts mehr nützt?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
30 Tage 17 h

War schon auf Fakebook so: Bauch einziehen, Selfie und fertig!

a sou
a sou
Superredner
30 Tage 18 h

Wenns die Leit lei gach verstian tatn… Immerhin werts ihmene iaz mol von “Profis” gsog. Vielleicht glabs der/die uan oder ondere dergaling… Super Aktion! 

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
30 Tage 12 h

Und die Werbungen die wir sehen gaukeln uns vor, wie der Perfekte Mensch auszusehen hat. 
So ein Schwachsinn… 

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
30 Tage 6 h

Wertung des Berichtes: Gelesen und zwei Minuten meines Lebens verloren.

Staenkerer
30 Tage 7 h

bei den thema follt mir ollm des theaterle ” das kleine ich bin ich” des die volkschüler aufgführt hobn, ein buntes tier sucht seinesgleichen ober findet und beneidet nur ondere tiere und sein “warum kann ich nicht sein wie du” wied immer trauriger, bis ein tier zu ihn sagt: “du bist du, du bist einzigartig so wie du bist und das ist gut so!”
do springt des kleine bunte tier auf und dreht sich, plötzlich selbstbewußt im kreis der onderen tiere und ruft” ich weiß jetzt wer ich bin!!! ich bin das kleine – ich bin ich-“

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Die Tochter meiner Nachbarin hat sich auf Facebook im Bikini gezeigt – ich hätte sie fast nicht wiedererkannt!

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
30 Tage 8 h

Jo jo schwindeln olm olle🐩🐩🐩🐩🐩🐩🐩🐩🐩🐩🐩

wpDiscuz