Bienenfreunde mit dem grünen Daumen

Die besten Bienenpflanzen für den Garten

Samstag, 31. Juli 2021 | 08:02 Uhr

Bienen sind vom Aussterben bedroht und doch essentiell für die menschliche Existenz. Heute erfahrt ihr, welchen Beitrag ihr leisten könnt, um Bienenpopulationen zu stärken. Schon im Garten kann Gutes für die Bienenwelt bewirkt werden.

Schaut rein und erfahrt, welche Pflanzen ihr für die Bienen im Garten setzen könnt. Eine kleine Geste kann Großes bewirken. Macht mit:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Die besten Bienenpflanzen für den Garten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schneidigozoggla
1 Monat 20 Tage

Schien solche Beiträge!! Olbm Gearn gsechn!

Bissgure
Bissgure
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

erfreu mi in gonzn summo an hunderte fa bienen in mein gortn !!! a wundobor und nützlichis Insekt !!

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

das sind schöne Pflanzen und gut fur die Bienen…ich habe einige Duftnesseln (Agastache) …jedesmal wenn ich vorbeikomme summt und brummt es , jedenfalls bei warmen Wetter …die Hummeln kommen auch bei tieferen Temperaturen

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Hallo nach Südtirol,

auf “meinem” Berghof hängen in den Blumenkisten keine sterilen Geranienwolken sondern nutzvolle Küchenkräuter.

Auch in den hofnahen Zyklopenmauern gedeiht allerlei Kräuterblümlein, nicht zufällig sondern bewusst dort gehegt.

Zu jedem Berghof gehört etwas abseits auch ein Bienenstock und hofeigener Honig.

Hier hat allerdings auch der Gast eine Bringschuld, der muss das schwirrende Insektenzeug tolerieren.
Die Bienenstichgefahr auf einem Berghof ist zu gefühlt 1000 % höher als in einem klimatisiertem Stadthotel.Ich empfehle trotzdem den Berghof

Auf Wiedersehen in Südtirol

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Andreas, wenn man vorsichtig ist stechen Biene nicht…. Bin dabei…. Absolut pro Berghof!
Schade dass in der Stadtgärten wenig Bewusstsein dafür zu bemerken ist…

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

eigentlich sind Bienen vollkommen friedlich außer sie kommen in Bedrängnis und auch Vespen sind viel harmloser als ihnen nachgesagt wird

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 20 Tage
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

jetzt verstehe ich auch einige Ihrer Kommentare besser…

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 19 Tage

@ebbi 🤌🏼🤌🏼

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 19 Tage

@ebbi af wo’s willschen iatz ausi?!🤨🤨🤔

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Das finde ich jetzt mal klasse….. ich denk das so oft wenn ich in die Gärten schaue….. wieder nix für Bienen….. und jedesmal überlege ich wie wichtig es wäre die planten gezielt so auszusuchen dass Bienen das ganze Jahr über etwas finden….. 👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Hallo @Stefa,

es gibt schon einige feine Seiten zu dem Thema

https://www.bienenretter.de/hilf-den-bienen/kräuter-für-bienen/

So ein Pflanzkasten kann jeder Balkonbesitzer anlegen und doppelt fein, man ist nicht nur “Bienenretter” sondern kann auch Küchenkräuter ernten.
Geranien und Petunien sind eher nicht geniessbar.

Ich finde hier kann man dem 4-5-Sterne-Hotel etwas Druck machen und sie zum Austausch der Geranien-und Petunienwüsten gegen sinnvolles Kräuterzeugs nötigen.

Der Gast wird sich am Abreisetag seine Kräuter Zusammenklauen, das ist hinzunehmen

Auf Wiedersehen in Südtirol

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Andreas ganz deiner Meinung

Tratscher
1 Monat 20 Tage

Vergesst die Hummeln und Holzbienen nicht!
Ich lasse Beinwell auf mehreren kleinen Hängen stehen, gekommen ist er von alleine, und es brummt dort nur so während der recht lang dauernden Blüte.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

genau die Holzbienen stehen auf Beinwell , hab ich auch beobachtet… sie sind sehr schöne und völlig friedliche Insekten

wpDiscuz