Polizei verhaftet Mann… wegen Katzenstreu

Drogen für die Katz

Donnerstag, 27. Juli 2017 | 07:10 Uhr

Eine Geschichte, die sich bereits Ende 2016 zugetragen hat, erregt derzeit viel Aufmerksamkeit und erzeugt zahlreiche Lacher. Dabei geht es um den Texaner Ross LeBeau, um die Eigenschaften seines Autos, um vermeintliche Drogen und um ein polizeiliches Verbrecherfoto mit einem Lächeln.

LeBeau wurde im Dezember vergangenen Jahres von der Polizei angehalten. Als die Beamten sahen, was er hinter seiner Windschutzscheibe lagerte, wurde er sofort verhaftet. Für die Gesetzeshüter stand nämlich fest: dabei handelte es sich um Methamphetamin, kurz Meth, eine äußerst gefährliche und nicht nur in Europa um sich greifende Droge.

Was die Polizisten nicht wussten und wohl sicher auch dem eben Verhafteten nicht glaubten: bei der Substanz, die sie eben beschlagnahmt hatten, handelte es sich nicht um Drogen, sondern um simple Katzenstreu, die er hinter der Windschutzscheibe ausgelegt hatte, um so das Beschlagen der Scheibe zu vermindern.

Am so genannten „Mugshot“, dem Verbrecherfoto, das, wie in den USA üblich, gleich nach der Verhaftung gemacht wurde, sieht man, dass Ross LeBeau einerseits nicht glauben kann, was ihm gerade passiert. Einerseits spürt man beim Betrachten des Bildes regelrecht die Vorfreude darauf, was geschehen wird, sobald die Polizisten herausgefunden haben, was sie eben wirklich sichergestellt haben.

Von: ao

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Drogen für die Katz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Herrlich diese Anektote,man darf wohl auch mal “lachen”👍👍👍

stief
stief
Grünschnabel
22 Tage 5 h

seeehr wichtige Meldung!!!

mandela
mandela
Grünschnabel
22 Tage 1 h

dass der grinzt glabi gern 🙂

Tabernakel
21 Tage 21 h

Sommerloch.

OrB
OrB
Superredner
21 Tage 21 h

HAHAHAHAHA😂😂😂😂

wpDiscuz