30 Jahre lang war er nichtsahnend

Farmer nutzt Meteorit als Türstopper – dann erfährt er den wahren Wert

Dienstag, 09. Oktober 2018 | 07:06 Uhr

Michigan – Über 30 Jahr lang hat ein Mann aus dem US-Bundesstaat Michigan einen Stein benutzt, um seine Tür offen zu halten. Wie sich herausstellte, ist dieser Stein ein Meteorit und wiegt elf Kilogramm. Umgerechnet ist er mehr als 87.000 Euro wert. Doch davon hatte der Mann bis vor Kurzem keine Ahnung.

Der Farmer soll erst vor Kurzem die Geologieprofessorin Mona Sirbescu von der Universität Michigan gebeten haben, den Stein zu untersuchen, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

„Seit 18 Jahren untersuche ich Steine und die Antwort ist immer: ‘Nein, das ist kein Meteorit‘. Aber bei diesem konnte ich sofort sagen, dass er etwas Besonderes ist“, erklärte die Professorin in einem offziellem Statement.

Nach mehreren Untersuchungen stellte die Wissenschaftlerin fest, dass der einzigartige Fund aus 88,5 Prozent Eisen und 11,5 Prozent Nickel besteht und er der sechstgrößte Meteoriten-Fund in Michigan ist.

Es sei das wertvollste Exemplar – monetär und wissenschaftlich gesehen –, das sie jemals in ihren Leben in den Händen gehalten habe, erklärte Sirbescu. Der Stein soll in den 1930-er Jahren durch einen Meteoriteneinschlag auf der Erde gelandet sein. Anschließend wurde er aus dem Krater geborgen, der durch Einschlag entstanden ist, und zwischen mehreren Personen weitergegeben.

Letztendlich gelangte er in die Hände des jetzigen Besitzers, der anonym bleiben möchte und der den Stein als Türstopper in seiner Wohnung nutzte. Allerdings wusste der Farmer, dass es sich um einen Meteoriten handelte. Deshalb gab er den Stein seinen Kindern ab und d zu für Ausstellungen in die Schule mit. Den tatsächlichen Wert kannte der Farmer bis vor Kurzem jedoch nicht.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Farmer nutzt Meteorit als Türstopper – dann erfährt er den wahren Wert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Superredner
13 Tage 17 h

Ich habe vor einem Jahr auch einen Meteoriten  abstürzen gesehen. Luftlinie ca 500 Metervon mir  entfernt.Habe den Stein leider nie gefunden

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 14 h

Hast du zumindest den Krater entdeckt? Wäre doch auch schon was…😉

anonymous
anonymous
Superredner
13 Tage 13 h

Leider nicht hab tagelang gesucht

anonymous
anonymous
Superredner
13 Tage 13 h

Der Stein fiel im steilen Wald nieder,deswegen werd ich den Stein wohl nie finden

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 11 h

@anonymous
Schade, wäre interessant gewesen, die Einschlagstelle genauer zu untersuchen. Vielleich gibts da auch so was Ähnliches wie Fulgurite, die man oft nach Blitzeinschäge finden kann.

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 11 h

Sorry, nicht Blitzeinschäge, sondern Blitzeinschläge…meine Griffel…ich weiss…😉

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
13 Tage 15 h

Bei uns zuhause ist auch ein Meteorit eingeschlagen – habe seitdem keine Superkräfte mehr 🙂

Geri
Geri
Superredner
13 Tage 14 h

Du bisch uanfoch zum Schiaßn…herrlich, dein Sarkassmus…😀😀😀

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

Einige Kommentatoren hier auf SN hat bestimmt so ein Meteorit gestreift. 😉

m69
m69
Kinig
13 Tage 14 h

Dagobert

ich wuesste auch schon welche Kandidaten das sind! ;-))))

peterle
peterle
Superredner
13 Tage 15 h

Hier der Beweis

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

und wieviel ist so ein Stein also wert?

wpDiscuz