Vierbeiner kann nicht mehr aufstehen

Feuerwehr rettet Hund aus Grödner Bach

Samstag, 22. September 2018 | 18:24 Uhr

Runggaditsch – Feuerwehrleute retten bei Brandeinsätzen und Verkehrsunfällen nicht nur menschliches Leben. Immer wieder stehen sie auch Tieren bei und leisten Hilfe. Am Samstagnachmittag war das in Runggaditsch der Fall.

Im Grödner Bach war gegen 15.50 Uhr ein Hund gesichtet worden, der nicht mehr aufstehen und gehen konnte. Mit Hilfe der Trage hat die Freiwillige Feuerwehr von Runggaditsch das Tier aus dem Bach gerettet.

Die Wehrmänner konnten den Vierbeiner den glücklichen Besitzern übergeben.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Feuerwehr rettet Hund aus Grödner Bach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Aika
Aika
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Lobenswerte Aktion! Ein grosser Dank an die Menschen, die sich freiwillig für das Leben von Tier und Mensch einsetzen!

wpDiscuz