Mutig oder riskant?

Fünfjährige schießt sich mit Pfeil und Bogen Zahn aus dem Mund – VIDEO

Dienstag, 04. Oktober 2016 | 07:17 Uhr

Missouri – Die meisten Kinder können es kaum erwarten, bis sie die Zahnfee besucht. Doch dieses fünfjährige Mädchen war wohl besonders ungeduldig und griff zu Pfeil und Bogen, um sich den lästigen Wackelzahn aus dem Mund zu schießen.

Die kleine Addison Gibbs aus dem US-Bundesstaat Missouri zeigte sich besonders furchtlos. Weil gerade keine Tür in der Nähe war, kam sie auf eine Idee, die den meisten Erwachsenen wohl Bauchkrämpfe bereiten würde.

Sie wollte sich mit einem Kinderbogen den Milchzahn aus dem Mund schießen. Dabei knüpfte sie um den losen Zahn einen Faden, den sie wiederum am Pfeil festband.

Alex und Kristen, ihre Eltern, hielten das Geschehen auf Video fest. Vater Alex erklärte, dass der wackelige Zahn „fällig“ gewesen sei. Deshalb habe er nach einer Möglichkeit gesucht, den Zahn möglichst schnell und ohne Schmerzen zu entfernen.

Doch Addison kam ihn mit ihrer eigenen Initiative zuvor. Zuerst habe sie noch gezögert, betont Alex. Doch es sei völlig schmerzlos gewesen. „Ich war sehr stolz auf ihren Mut“, erklärte der Vater.

Von: mk