Mit diesen Superfoods kommt ihr gut durch den Winter

Grüne Vitaminbomben

Sonntag, 22. Januar 2023 | 07:55 Uhr

Bozen – Der Winter ist lang, kalt und dunkel. Um trotzdem fit und vital zu bleiben, helfen spezielle Lebensmittel, die sich allesamt in die Liste der Superfoods einreihen können. Sie versorgen uns nämlich mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Hier erfahrt ihr, welche Gemüse- und Kräutersorten aktuell auf eurem Speiseplan ganz oben stehen sollten:

 

Spinat

Spinat gilt als Mineralstoffliferant. In den grünen Blättern steckt jede Menge Eisen, das für den menschlichen Körper für die Blutbildung wichtig ist. Außerdem liefert Spinat auch andere Mineralstoffe wie Zink. Auch Vitamin C, E sowie Beta-Carotin sind enthalten.

Rucola

Rucola zeichnet sich durch seinen hohen Folsäure-Gehalt aus und hilft damit dem Gedächtnis, dem Herz und dem Kreislauf auf die Sprünge. Zudem macht sich das leicht bittere und nussig schmeckende Kraut gut auf Pizza in Pasta oder Salaten.

Rosenkohl

Rosenkohl gilt als vielfältiger Energielieferant. Mit 115 mg Vitamin C auf 100 g nicht ohne Grund. Er liefert auch viele B-Vitamine, die vom Körper für die Verwertung von Kohlenhydraten benötigt werden. Seinen vollen Geschmack entfaltet Rosenkohl erst nach den ersten Nachtfrösten und wird daher am liebsten ab November verzehrt.

Pak Choi

Der aus Asien stammende Kohl erfreut sich auch in Europa immer mehr an Beliebtheit und gilt schon als fernöstlicher Grippeschutz. Er besitzt durch die enthaltenen Senföle eine keimtötende Wirkung und kann dich bei regelmäßigem Genuss in der Grippezeit schützen. Mit seiner leicht scharfen, senfartigen Note kommt er nicht nur als Gemüse, sondern auch als Salat zum Einsatz.

Artischocke

Artischocke liefert Bitterstoffe, die die Funktionen der Leber und Galle fördern. Das Edelgemüse kann den Cholesterinspiegel senken und zudem entzündungshemmend wirken.

Brunnenkresse

Brunnenkresse gilt als wahres Multitalent. Das grüne Kraut wird sowohl als Gemüse wie auch als Heilpflanze sehr geschätzt. Wer es regelmäßig verzehrt, kann sich vor Viren und Bakterien schützen. Außerdem kann die Brunnenkresse das Hautbild verschönern, indem sie Unreinheiten und Falten mildert. Das volle Aroma entfaltet sich beim rohen Verzehr.

Feldsalat

In der Liste darf natürlich auch nicht der Feldsalat fehlen. Die feinen Blattrosen bieten jede Menge Power für unsere Gesundheit. Mit 35 mg Vitamin C auf 100 g und vielen muskelstärkenden Mineralstoffen gilt Feldsalat als der gesündeste und nährstoffreichste Blattsalat. Die in ihm enthaltenen ätherischen Öle sorgen für seine feine, nussige Note. Feldsalat schmeckt besonders gut in Kombination mit Käse, Nüssen und Früchten wie Feigen oder Cranberries.

Grünkohl

Die Vitamin-C-Bome Grünkohl ist wohl kaum wegzudenken. Seine spezielle Nährstoffzusammensetzung aus Vitaminen, Aminosäuren, Mineral- und Ballaststoffen macht Grünkohl zum unschlagbaren Immunschützer. In 100 Gramm des grünen Multitalents stecken 105 – 150 mg Vitamin C – das macht ihn zum Vitamin-C-reichsten Lebensmittel überhaupt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Grüne Vitaminbomben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Superredner
12 Tage 18 h

Kohlgemüse, Artischocken, Fenchel sind Wintergemüse…alle anderen gehören in andere Jahreszeiten oder genau geschaut, woher sie kommen…
Aber das gilt ja für alles…

Nera
Nera
Grünschnabel
12 Tage 17 h

“Artischocken sind Wintergemüse”
Ganz was Neues. ich hatte in Erinnerung, daß meine Nachbarinnen die im Juni/Juli ernten.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
12 Tage 9 h

@Wunder:
Es gibt winterfeste Spinat- und Salatsorten. Funktioniert super wenn man das Beet abdeckt.

Wunder
Wunder
Superredner
12 Tage 15 h

Erntezeit im Latium ist November bis März…sagt sogar der google…

Olm weiter
Olm weiter
Tratscher
12 Tage 1 h

A Speck tuit’s a!!☝️

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
12 Tage 14 h

Ollm oi!

wpDiscuz