Auch Drohnen kommen zum Einsatz

Jäger und Landwirte retten Rehkitze vor dem Mähtod

Freitag, 05. Juli 2019 | 12:06 Uhr

Bozen – Juni ist Mähzeit bei den Bauern und Setzzeit bei vielen Tieren, auch bei den Rehen. Doch leider werden die Bergwiesen jedes Jahr im Frühsommer zur tödlichen Falle für viele neugeborene Rehkitze, denn die Rehgeißen suchen gerne die Wiesen in Waldrandnähe als Kinderstube aus.

Die Geißen setzen die Kitze sehr oft im hohen Gras, weil der Nachwuchs dort vor natürlichen Feinden gut geschützt ist und suchen sie nur zum Säugen auf. Man sagt, die Kitze werden “abgelegt”. Die Kitze sind mit ihrem getüpfelten Haarkleid gut getarnt und drücken sich in den ersten Tagen, das heißt, sie bleiben auch bei Gefahr regungslos liegen und sind für den Landwirt nicht sichtbar. Dadurch kommt es oft zu Mähverlusten. Erst ab einem Alter von zwei bis vier Wochen flüchten die Kitze, wenn Gefahr droht.

Das Absuchen der Wiese unmittelbar vor der Mahd und das „Vorausgehen“ vor der Mähmaschine wird schon seit vielen Jahren von der Jägerschaft praktiziert, um zumindest einen Teil des Jungwildes vor den Messern der Mähmaschine zu retten. Auch akustische Warngeräte haben sich als einigermaßen erfolgreich erwiesen. In den letzten Jahren werden in einigen Revieren des Landes auch moderne Flugdrohnen mit Wärmebildkamera dazu eingesetzt, um die Kitze früh morgens vor der Mahd zu orten.

Jäger und Helfer bringen jedes gefundene Kitz an den sicheren Wiesenrand, wo eine Kiste Schutz vor Mähmaschine und Fuchs bietet. Nachdem die Wiese gemäht ist, kann das Junge wieder in Freiheit entlassen werden, wo es sogleich, wie die Beobachtungen gezeigt haben, von der Rehgeiß empfangen wird.

Einige hundert Kitze werden jedes Jahr auf diese Weise vor einem qualvollen Tod gerettet. Auch den Landwirten ist es ein großes Anliegen, die Mähverluste so gering wie möglich zu halten. Die Mitarbeiter des Jagdverbands führen gerade bei den Revieren eine Umfrage durch, um einen Überblick über die angewandten Methoden und den Erfolg der Bemühungen zu erhalten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Jäger und Landwirte retten Rehkitze vor dem Mähtod"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 22 h

Jo die bauern schreien dass ban herdenschutz “so viele” tiere qualvoll in den zäunen verenden, derweil verecken bei weitem mehr bei euren mäharbeiten (in den herdenschutzzäunen so gut wie gar keine…) 😂 aber dass muss ja sein, schauen wieviele bauern wirklich solche tierfreunde sind wie sie behaupten und das angebot wahrnehmen….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

das mit den rehen ist ja nur die neueste masche und die reinste heuchlerei

Mamme
Mamme
Superredner
12 Tage 20 h

Ach Vinschgerle such dir doch ein anderes Hobby,als den Neid und den Hass in die Öffentlichkeit zu schreien,du machst dich ja sowas von lächerlich,dich kann ja niemand ernst nähmen.

lumpi
lumpi
Tratscher
12 Tage 18 h

vinschgerle wenn du dagegen bist dass die Wiesen gemäht werden dann kannst ja mal mithelfen das Gras von Hand abzureißen

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 15 h

@Mamme hör bitte einmal auf nur zu beleidigen und bring doch einmal gegenargumente

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 15 h

@lumpi wje wäre es wenn ihr einmal die angebote wahrnehmt wie die der drohnen und des herdenschutzes anstatt zu jammern und die arbeit immer nur von anderen zu verlangen (wie unmögliches von unseren politikern) andere private müssen das auch, so jammern könnt nur ihr….

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
12 Tage 14 h

hear decht mol auf wegen jeden bledsinn zu rearen und zu kritisieren… bisch kuan bissl besser als wia du die bauern beschreibsch: lei jammern und blerren

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
12 Tage 13 h

@falschauer koan Bauer tötet absichtlich ein Rehkitz beim mähen, die meisten machen vorher sowieso eine Runde übers, bzw. um das Feld um eventuell ein Muttertier mit Kitz zu verscheuchen, heute sind jedoch die Drohnen ein bewährtes Instrument, um Kitze im tiefen Gras aufzuspüren und sie werden immer mehr eingesetzt.

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
12 Tage 13 h

@lumpi 🤣🤣🤝👍👍👍

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 13 h

Mamme gscheider bringsch argumente gstott zu beleidigen. Und lumpi hn i gsog dass i jemand epas verbiatn will? I sog lei sel argument isch heuchelei. Und fir is mahnen gabs jo lösungen mit di drohnen obr sel weart fa di weanigsten wohrfnumman, nr find is hetzig dass enk grod dei weanigen reh drbormen dei in die zein hängan bleibm

Messer
Messer
Grünschnabel
12 Tage 12 h

@lumpi der kons a fressn und nor milch gebm, brauchets di bauern nit, sein ihm eh lästig. kamet er a zu eppes nit lei Neid und Geschrei

barbastella
barbastella
Superredner
12 Tage 11 h

@Vinschgerle
…die mamme kann nix anderes als überall ihren senf dazuzugeben…🤣🐺💪🌲

natan
natan
Superredner
12 Tage 4 h

Also ich muss sagen, dass ich noch nie ein Jäger gesehen habe, der vor der Mähmaschine marschiert wäre um nach Rehkids zu suchen, außerdem muss ich sagen sehe ich dieses problem nicht. Wie oft passieren solche Unfälle wirklich??

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 2 h

@vinschgerle
Hast du mal eine seit langer Zeit nicht gemähte Wiese gesehen? Wenn nicht, das ist kein schöner Anblick!
Könnt ihr mal aufhören ständig über Bauern zu lärmen?
Weil man könnte auch ständig die ach so „blöden“ Angestellten beschimpfen die sowieso nur Cafe trinken, bei der Arbeit Handy schauen und nur faulenzen. Ist das Selbe…

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
11 Tage 23 h

@PuggaNagga es geht ja nicht um die schönheit und ich sage auch nicht irgendwie verbieten will, es ist ja wichtig, mich hat blos sie heuchelei der bauern aufgeregt mit dem argument desmr herdenschutzzäune dass dort einpaar tiere verenden und ie das stört und bei den mäharbditen hunderte obwohl es prävention gäbe und alles nur weil ihnen die argumente gegen den herdenschutz ausgehen aber ich verstehe as mit dem mähen

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
12 Tage 21 h

hon do a schun geschichten keart wias poor di fiaß zrfetzt hot usw… a fir an bauer nit schian 🙁

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

bislang wollte Keiner damit zu tun haben.Die Verletzten wurden getötet und die heilen wo die Mutter nicht mehr kam,verhungerten auch .Wenn man Sich dafür einsetzte stiess man bisher auf taube Ohren.😓

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
12 Tage 20 h

Bravo, moderne Technik sinnvoll eingesetzt

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 15 h

Ja leider wird soetwas von den wenigsten bauern wahrgwnommen, gleich wie der herdenschutz für das wolfsthema und sich dann als naturfreund und tierliebhaber nennen, da sieht man dass es doch mehr nur um das geld geht….

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
12 Tage 13 h

👍👍👍

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
12 Tage 12 h

@Vinschgerle drohnen gibt es noch nicht so lange und zu diesem Zweck werden sie auch erst seit kurzem getestet, in seis wurden vor 3 Jahren Jäger und Bauern ausgelacht wegen der drohnen…..
Ich hoffe und ich bin davon überzeugt das die Nachfrage jedes Jahr steigen wird

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

eine sehr lobenswerte initiative 👍

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 15 h

Leider von den wenigsten bauern wahrgenommen aus desinteresse

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 21 h

die Rehgeiss nimmt Es in Empfang?Also wenn Das stimmt..Das wär ideal.

mandela
mandela
Superredner
12 Tage 17 h

ist so, die geis wartet auf das kitz.

Sellwertschunasosein
12 Tage 13 h

Hon haint 3 Frühzeitig gsechn obo trotzdem is 4 gemahnt isch prutal schwierig dei zi sechn. Und meine kindo hobm halt a gemiast zuaschaugn wia i is kitz daleast hon. Isch fir ins bauern ah net schian….
Sollte oans ibosehen werden und des ins fuatto kimp rischkiert man dass di kiah olla vogifftet wern. Also an olla dei moanen mir bauern mahnen di rehkitze zi fleisse sell isch et wohr

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
12 Tage 13 h

I glab sel tat enk a nia jemand unterstellen. Wia isch des obr mit dei drohnen? Isch des tuier dei driberfliagn zu lossen?

Sellwertschunasosein
12 Tage 4 h

Es sein nou a poor Probleme. Wenns schian wetto isch nocha mahnt foscht jedo bauer. Des hoast es brauchat tausrnde drohnen. Und ah lait dei dei drohnen fliagn kennen. I mahn meistens oln in tog davor ausen oanmol di runde sem ischs ah schun bessa

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
11 Tage 23 h

@Sellwertschunasosein jo sel glabi. Obr weart des gratis oungeboutn oder isch des a tuure gschicht mit di drohnen. Jo sou epas kearats di bauern günstig selber gebm, dei selbr zu fliagn war koane hexerei und hn gsegn dei warn nit tuier mitn infrarot

Sellwertschunasosein
11 Tage 30 Min

Ca 3000 euro
Obo wer terf dei vliagn?

Ando der Macher
Ando der Macher
Grünschnabel
12 Tage 13 h

dann braucht noch mehr … Jäger und der Wolf kriegt trotzdem nichts zu fressen

wpDiscuz