Umfrageergebnis

Kampfhundeverbot: Mehrheit stimmt dafür

Donnerstag, 11. April 2019 | 07:13 Uhr

Bozen – Soll es nach mehreren tödlichen und bedenklichen Zwischenfällen ein Verbot von Kampfhunden geben? In der Südtirol News-Umfrage von vergangener Woche stimmten von über 5.000 Teilnehmern knapp 80 Prozent dafür. Sie würden sich ein Verbot von gefährlichen Hunderassen wünschen. 21 Prozent sehen hingegen keine Notwendigkeit dazu.

@denkbar schlägt bei den Kommentaren vor: “Ich würde einen Hundeführerschein einführen, den jeder Hundebesitzer haben muss und Kampfhunde verbieten.”

@iuhui erzählt hingegen von ihren eigenen Erfahrungen: “bei mir ist einer auf dem Kinderwagen gesprungen und in einer Metallstange gebissen! Er war an der Leine aber die Frau hatte ihn trotzdem nicht unter Kontrolle! Meine Beine zittern heute noch, wenn ich denke, dass 10 cm daneben das Gesicht meines 1 jähriges Sohnes war! Etwas konnte aber die Dame gut: mit dem Hund schnell abhauen!”

@vinschger37 erinnert hingegen an die Verantwortung des Halters: “Es gibt kuane Kampfhunde. Es kimp draufoun wia a hund geholten werd u ausgebildet. Wenn uanr des nit richtig mocht nr kanats passiern. Ob wenn man beobachtet wia manche leit dei hunde provoziern nr wunderts mi nit.”

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

80 Kommentare auf "Kampfhundeverbot: Mehrheit stimmt dafür"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
7 Tage 7 h

das sind ja keine hunde. für mich sind das monster

barbastella
barbastella
Superredner
7 Tage 7 h

..vom Menschen gemacht😭

Simba
Simba
Tratscher
7 Tage 6 h

Es kommt kein Hund als Monster auf die Welt. Der Mensch ist schuld.

Mikeman
Mikeman
Kinig
7 Tage 6 h

Gemacht oder nicht ,solches Vieh hat auf öffentlichem Gelände ohne Leine und Maulkorb nix zu suchen und fertig dann kann jder damit anfangen was er will.

kitty
kitty
Neuling
7 Tage 5 h

Monster sind ganz allein die menschen! Leute die keine erfahrung oder zeit für die haltung der hunde haben, sollten sich gefälligst bei der plüschabteilung aufhalten. Denn ganz allein die erziehung ist wichtig. Beim mensch wie beim hund.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 4 h
Warum sind das Bestien? Wegen dem Titelfoto? Solche Fotos findest du im Internet zu Hauf und mindestens die Hälfte ist von spielenden Hunden. Wer nur ein klein wenig Ahnung von Tiere hat weiß, dass das Spielen bei den Tieren, in diesem Fall Hunde, ein Vorbereiten für das Erwachsen werden ist, d.h. es ist eine Simulation vom realen Leben. Und diese Spiele findet ihr bei jeder Hunderasse, ob Bernhardiner oder Chihuahua. Natürlich, wenn ein Bernhardiner beißt ist es ein wenig anders als wenn der Chihuahua beißt, der in den Zahnzwischenräumen des Bernhardiners Platz hat. Und wenn ein „Kampfhund“ beißt, wurde dem… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 4 h
Logisch kann durch ihre Kraft auch eine Gefahr hervorgehen, das bestreitet niemand von uns Hundehalter, aber bei jedem Hundeangriff, muss man ALLE Hintergründe wissen, die dazu geführt haben könnten. 9 von 10 Hundeangriffe kommen aus einer empfundenen Bedrohung für den Hund oder seinem Umfeld hervor. Leider ist auch der Hund zu einer Modeerscheinung geworden und die Leute haben keine Ahnung auf was sie sich einlassen. Es beginnt schon mit dem Kauf (immer mehr über das Internet!!!!), wo ich überhaupt keine Kontrolle habe woher der Hund kommt und wie seriös der Züchter bzw. Hundevermehrer ist. Kein seriöser Züchter verkauft seine Welpen… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 4 h
Zweitens, ist ein Hund ein Rudeltier, der brauch andere Hunde oder eben sein Herrchen um sich. Ein Hund der 8-10 Stunden alleine ist, verblödet und kann auch aggressiv werden. Drittens, mit einem Welpen muss ich sofort und so viel es geht unter Leute und andere Hunde, damit er ein ordentliches Sozialverhalten entwickeln kann und nicht bei jedem Fremden den er trifft in Panik gerät, denn auch hier beißen viele Hunde zu. Viertens, ein Hund muss ausgelastet sein, je nach Rasse genügt es nicht 2-3 Stunden spazieren zu gehen, oft ist eine Stunde intensives Spielen (es gibt jede Menge an Spiele)… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 4 h
Ich habe selber einen Amstaff und deshalb regen mich diese Umfragen oder bestimmte Berichterstattungen enorm auf, weil sie unseriös sind und auf Informationen basieren die zum Teil total aus dem Kontext gerissen sind. Und mehr Desinformation als Information bringen. Heute ist dies aber die neue Art der Medien und Politiker. Je mehr ich um ein Thema Verwirrung stifte um so länger kann ich diese Themen neu aufrollen und verkaufen. Trotz der heutigen Möglichkeiten sich zu informieren sind die Leute ignoranter als noch vor 30 Jahre, weil sich jeder mit Informationen berieseln lässt ohne diese zu hinterfrage oder sogar sich selber… Weiterlesen »
Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

@Slotty
Bravo Slotty, hervorragend klargestellt.
Mir gehen diese Hundehassberichte auch langsam gewaltig auf die Socken.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

@Slotty @ Slotty Der Duden isch voll !

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

@Slotty…. und wie erst kürzlich vorgefallen, dem eigenen herrchen in die gurgel beißen, oder ein kleinkind im kinderwagen anfallen, diese tiere sind unberechenbar und folglich ein zumutung für jeden

Geri
Geri
Superredner
7 Tage 3 h
Aktuell besteht gerade ein Hype auf Wolf-Hund-Mischlinge, wobei die zukünftigen Hundebesitzer sogar bereit sind bis zu 10.000€ für solch einen Welpen hinzublättern. Dubiose “Hundezüchter” aus den östlichen Euroländern bieten solche Wolfshunde ganz offen an. Da sie wissentlich eine Grauzone (Wölfe dürfen offiziell nicht mit Hunden gekreuzt werden), lassen sie oft heimlich läufige Hündinnen an einen Pflock angebunden in einem Wolfrevier, in der Hoffnung, dass sie gedeckt werden. Viele der Hunde überleben das nicht, aber das ist kalkulertes “Berufsrisiko”. Und über die Nachfrage brauchen sich solche Typen keine Sorgen machen. Die Leute reissen ihne diese Welpen ja regelrecht aus den Händen… Weiterlesen »
Mikeman
Mikeman
Kinig
7 Tage 3 h

Nachdem man solche T….. nicht wegsperren kann muss man eben verbieten dass sie andere
in Gefahr bringen können oder ist das so schwierig zu verstehen ???

barbastella
barbastella
Superredner
7 Tage 2 h

@Slotty
👏👏👏👏👏

mandela
mandela
Superredner
7 Tage 2 h

@Simba logisch kommen die so auf die welt!! falsche haltung der dummen noch dazu und schon haben wir kack… am dampfen!

barbastella
barbastella
Superredner
7 Tage 48 Min

@mandela
Niemand, weder Mensch noch Tier kommt böse auf die Welt.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 46 Min

Also, mich stört jetzt nicht, dass viele nicht meiner Meinung sind. Zum Glück leben wir in einem Land wo es Meinungsfreiheit gibt. Aber ich bin schon neugierig was euch genau an meinen Postings stört. Da dies hier ein Diskusionsforum ist, ich geh zumindest davon aus, wäre es schon hilfreich wenn, zumindest einige, meine Aussagen widersprechen würden.
Aber mit Argumente die nicht immer die selben sind.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 45 Min

ich versteh nicht ganz was du damit meinst. Sorry.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 27 Min
@falschauer…Ich will nicht jeden Hund auf biegen und brechen verteidigen oder bestimmte Vorfälle schönreden. Fakt ist, dass einige tragische Unfälle passiert sind. Aber ich habe auch geschrieben, dass man ALLE Hintergründe wissen muss um wirklich objektiv beurteilen zu können. Wer weiß wirklich genau wie der Hundehalter, der angegriffen wurde, seinen Hund behandelt hat? Vielleicht hat er in auch misshandelt und es muss nicht immer durch Schläge sein. Irgendwann wehrt sich jeder Hund. Es kann zig Gründe geben warum das passiert ist, es kann natürlich auch der Hund gestört gewesen sein. Das kann man nie ausschließen, wenn man beide nicht kannte.… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 24 Min

DAS BESTREITET ABSOLUT NIEMAND. Es gibt eine Leinenpflicht an öffentlichen Orten. Ich bin auch der Meinung, dass man das nicht einhalten mehr bestrafen muss. Aber diese Pflicht gibt es für alle Hunderassen.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 23 Min

Bullshit.

Anja
Anja
Superredner
6 Tage 22 h

@Slotty falsch und richtig! man muss nicht alle seiten und umstände und hintergünde berücksichtigen, die zu einer attacke geführt haben! es ist egal wie bedroht sich das tier fühlt, nur weil man falsch die straße überquert oder weil ein kind falsch drein schaut… diese tiere sind eine gefahr, weil sie einfach eine enorme beißkraft haben… und deshalb sollte (im sinne der artgerechten haltung und für alle guten herrchen da draussen) eine grundsätzliche ausbildungspflicht (mind.) für listenhunde und herrchen her… jeder muss wissen wie man so einen hund gut erzieht und artgerecht haltet… ein „kampfhund“ ist kein schoßhündchen oder kuscheltier…

Anja
Anja
Superredner
6 Tage 22 h
@barbastella hier gehts eigentlich nicht um gut oder böse, aber mal ehrlich: solche „listenhunde“ sind potentiell gefährlich weil sie einfach eine gewisse beisskraft besitzen und wenn ein herrchen den nicht unter kontrolle hat, gibts zwangsläufig probleme… außerdem bezweifle ich stark, dass diese ganzen „listenhunde“ hier ein gutes leben haben, mal ehrlich, was glaubst du wie viele davon in bozen rumrennen und wie wenige davon eigentlich artgerecht gehalten werden… ich schätze maximal 1 von 100! jeder „coole“ rennt mit einem pitbull durch die gegend… aber kaum einen sehe ich mit artgerechter leine… da muss was getan werden! keine listenhunde mehr für… Weiterlesen »
ikke
ikke
Tratscher
6 Tage 21 h

@Slotty gibs auf jeder Versuch einige Individuen in diesem Chat zur Einsicht zu bewegen ist verloren gegangene Zeit! Ich finde dein Hund hat ein gutes HERRCHIEN oder FRAUCHIEN und er kann sich glücklich schätzen so wie auch meiner und mich interessieren diese Umfragen sowieso nicht!

Slotty
Slotty
Neuling
6 Tage 4 h
@Anja Ich gebe dir zu 98% Recht, und wenn du meine Postings genauer liest, auch wenn sie ziemlich lang sind, dann siehst du, dass ich genau das geschrieben habe. Diese Hunde haben eine enorme Kraft, sie sind aber nicht von Grund auf böse. Wenn ein Hund richtig gehalten, behandelt wird und ausgelastet ist, sind es die ruhigsten Tiere. Sogar viel ruhiger als ein Schäferhund. Aber dies ist Voraussetzung für jeden Hund. Man muss eben doch jeden Umstand berücksichtigen, denn man dadurch könnte man vieles vermeiden. Nur als Beispiel, man sollte nie auf einem Hund frontal nähern und sich über ihn… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
6 Tage 4 h
@Anja… Bitte erkläre mir, was für dich artgerecht bedeutet und was für dich eine artgerechte Leine ist. Nur, damit man vom selben spricht. Noch eine kleines Beispiel zu den Hintergründen die einen Angriff auslösen könnte. Mein Hund hatte Angst vor Einkaufwägen. Wenn er einen gesehen und gehört hat, war die erste Reaktion, Schwanz einziehen und versuchen zu flüchte, wenn dies nicht möglich war hat er sich verteidigt und hätte den Einkaufswagen angegriffen. Nur dadurch, dass ich mich mit ihm so oft es ging einem Einkaufswagen näherte und er bemerkte, dass keine Gefahr bestand, hat er diese Angst verloren und jetzt… Weiterlesen »
idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 7 h

Gefährliche Hunderassen?
Wer oder wie entscheidet man dann was gefährliche Hunde oder Rassen sind?
Schlussendlich kann man jeden Hund scharf abrichten, wenn man will.

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
7 Tage 6 h

hast wohl wenig Ahnung ! 🙁

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

Da gibt es amtliche Listen, hier ein Artikel aus Deutschland zu dem Thema.
https://www.zooroyal.de/magazin/hunde/kampfhunde/

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

Es geht bei der Diskussion nicht um’s abrichten, sondern darum, welchen Rassen diese Instinkte im Laufe der Jahrhunderte angezüchtet wurden. Diese Rassen sind gefährlicher als andere, auch ohne scharf abrichten.

m69
m69
Kinig
7 Tage 4 h

idenk@
auch einen Chihuahua? LOL

idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 4 h

@Neumi

Hmmm gezüchtet und trainiert ☝️der Name wurde von den Medien übernommen……
Also hab nach eigener und persönlicher Erfahrung noch nie Probleme mit Hunden gehabt oder gemacht. Muss dazu sagen bin mit Hunden in mein Umfeld aufgewachsen.

Also ich sah und erlebte schon das Kampfhunde die feinsten Schoßtiere waren und erlebte schon das Katzen große Hunde wenn man Ihrer Besitzerin zu nahe kam zu Kampfhunden mutierten 🙈
Tja der Wolf oder das wilde Tier steckt im jeden Hund/Rasse…..100% Garantie gibs bei keiner Rasse🤷🏾‍♂️☝️

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 3 h

idenk.Na also ein Pudel ist nicht imstande so zu zu beissen wie ein Rottweiler.

idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 3 h

@Neumi

Meiner Meinung nach ist die Haltung und das Härchen am ausschlaggebends bei der Hundehaltung.
Kampfhund ist für mich nur ein Wort, mehr nicht, jeder Hund kann gefährlich werden oder auch gutmütig sein. Also ergibt sich diese Diskussion ob verbot oder nicht für mich🤷🏾‍♂️so lange ich nicht in Hundecod treten muss☝️

idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 3 h

@Sag mal

Ja das ist mir schon klar😉aber zubeißen kann er trotzdem 🤷🏾‍♂️und was ist dann mit einen Schäfer oder Bernhardiner?
Wer garantiert mir dass die nicht gefährlich sind? oder nie zu beißen?
Die Liste der gefährlichen Rassen?

idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 3 h

@m69

Ne, aber höchstwahrscheinlich Ihre Frau😉😝

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 1 h
@idenk Das freut mich für dich und ich glaube, den meisten geht es ähnlich wie dir. Aber es gibt genug Fälle, wo es eben nicht so ist. Letztendlich läuft alles auf Statistiken raus. Die Frage ist meiner Meinung nach weniger, warum Leute darauf bestehen, sich einen Hund einer Rasse zuzulegen, die in der Vergangenheit für viele der Attacken verantwortlich war. Warum kann man sich nicht einfach einen Hund einer ruhigeren Rasse zulegen? Du hast vollkommen recht, das Wort “Kampfhund” ist noch falscher als “Gutmenschen” und dient nur zum Polemisieren. Es gibt bessere Begriffe als diesen, aber dieser hat sich leider… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
6 Tage 23 h
Und genau das stimmt nicht. Es gibt keine Hunde die einen Killerinstinkt haben. Jeder Hund bzw. jede Hunderasse besitzen unterschiedliche Grade an Dominanzverhalten, sogar in den einzelnen Rassen sind nicht alle Hunde gleich Dominant. Wie schon gesagt Hunde sind Rudeltiere. und in einem Rudel gibt es immer ein sog. Alpha-Tier (aka Cheffe Anm. der Redaktion). In einer Mensch-Hundebeziehung muss der Mensch das Alpha-Tier sein, also das dominantere Tier. Diese Hunderassen können sehr dominant sein und zudem haben sie einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt gegenüber seinem “Rudel”. Wenn jetzt der Halter nicht den geeigneten Charakter für so ein Tier hat, übernimmt der… Weiterlesen »
Slotty
Slotty
Neuling
6 Tage 23 h

@Neumi… Ich zitiere “Ein besserer Begriff würde auch den Verteidigern dieser Rassen ein Argument wegnehmen, sie könnten sich nicht mehr bei jeder Meldung seitenweise darüber auslassen, warum der Begriff falsch ist.” Zitatende
Da hast du vollkommen Recht, denn dann gäbe es nichts zu diskutieren.
Leider haben sich zu viele Leute solche Hunde Hundelieb oder als Statussymbol angeschafft und konnten diesen Tieren nicht gerecht werde und hatten sie nicht im Griff.

idenk
idenk
Tratscher
6 Tage 23 h

@Neumi

🤜🤛👍

Powergirl
Powergirl
Neuling
6 Tage 16 h

@Neumi Die Listen sind was für Personen die ein Leben lang nur den Medien gehorchen. Komisch das der eigentliche Cane Corsa immer wieder als “ach wie netter Hund” betitelt wird und ein Rottweiler gleich abgestempelt wird, weil die Leute sich nicht man auskennen! Die Listen sind was für Leute die den lieben langen Tag damit verbringen sich mit Medien zu beschäftigen!

Edl
Edl
Neuling
7 Tage 7 h

Ein Hund fon dieser Rasse ist kein Kanfhund wenn er richtig erzogen wirt. Wer so einen Hund sich zulegt soll einen Fürerschein machen und sich gut informieren.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

In Wien gab’s ein totes Kind, obwohl die Besitzerin des Hundes den Führerschein hatte.

Mikeman
Mikeman
Kinig
7 Tage 6 h

Wie kann man nur solchen Schwachsinn dahersemmeln ??
genaugenommen kann das niemand garantieren und dann womöglich ohne Maulkorb und nicht selten nicht mal an der Leine rumm strabanzen.

Meinung
Meinung
Neuling
7 Tage 5 h

Wie begrenzt kann man nur sein .
Habt ihr euch alle von den Medien beeinflussen lassen !
Was Glaubt ihr wie viele Schäferhunde zubeisen ?
Wollen wir alle Tiere abschaffen , auch eine Maus kann zubeisen .
Südtirol das Land das alles nachmachen muss !!
Sowas von bescheuert ……

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

warst du nie in einem trainingslager für schäferhunde, diese tiere werden zum zubeißen erzogen, der trainer trägt einen dicken durchbeißsicheren handschuh und der hund muss in diesen hineinbeißen, so etwas ist doch pervers, nur der mensch ist dafür verantwortlich, dass sich tiere so verhalten, außer wenn sie bedroht werden dann schaltet ihr instinkt ein und das ist auch in ordnung

mandela
mandela
Superredner
7 Tage 6 h

das mit dem abrichten stimmt ncht, zumindest nicht so wie ihr es hier sagen wollt!!! wenn jemand keinen kampfhund will, soll er sich doch einen pudel oder sonstwas anschaffen und nicht diese wirklich gefährlichen rassen und dann einen auf “ den muss man nur richtig abrichten“ machen!! also weg mit den kampfhunden, besitzer sind ja doch nicht im stande solche unter kontrolle zu haben..

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 3 h

Also, auf was basiert diese Aussage? He. Auf eigene Erfahrung? Wohl kaum, weil von Hunden haben sie keine Ahnung. Aber total null.

mandela
mandela
Superredner
7 Tage 2 h

@Slotty ich muss direkt lachen, hier kommt mir manchmal vor, dass ausser mir niemand auch nur einen funken ahnung von hunden hat, sorry, aber bei solchen Kommentar…

Schatten
Schatten
Superredner
7 Tage 45 Min

@mandela
schon nur dass sie (auch nur manchmal)denken der Einzige zu sein der etwas von Tieren versteht zeigt ihre Kompetenz…

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
7 Tage 6 h

Ja unbedingt ein verbot ! Jedenfalls wenn nicht müssen die 500 € Jahresteuer zahlen und eine gute Versicherung haben. Nie ohne Maulkorb oder kurzer Leine nach Draussen 🙁

mandela
mandela
Superredner
7 Tage 2 h

genau richtig, aber bis die das alle kapieren???

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

Saftige Hundesteuer einfiarn, donn wurn sich einige überlegn, ob sie sich so an Köter richtn !

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 3 h

Da gebe ich dir Recht, ich würde mir trotzdem einen anschaffen, aber viele die sich einen Hund aus Belustigung oder aus was zum Geier welchen Gründen einen richte, würden es sicherlich nicht mehr.

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 3 h

wenn man beobachtet WER diese Hunde “hält”dann wärs wirklich besser Die dürften Keinen haben.Angeber halt Die sonst kein Selbstvertrauen haben.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

es ist alles eine frage überzüchtung und der erziehung, diese scharfen hunde werden vom menschen zu solchen gemacht, wie bescheuert muss man sein um ein tier so heranzubilden, diese sind für den menschen gefährlicher als wölfe, denn nicht einmal das herrchen ist von ihnen sicher, das sagt alles über diese tiere aus

m69
m69
Kinig
7 Tage 4 h

falschauer@

dem ist nichts hinzuzufügen! 👍😳

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

Gratuliere iuhui, deine Fantasiegeschichte wird auch noch im Bericht erwähnt.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Danke 😉

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

ja ich weiss, euer Bello würde das nieeeeee machen 😁

kitty
kitty
Neuling
7 Tage 2 h

so ein schwachsinn, ein hund kommt nicht agressiv und böse auf die welt. das können auch nur leute behaupten, die selbst keinen hund haben. Dieses land hat ganze andere sorgen als dieses vom hund. Denn sind wir mal ehrlich, manchem menschen würde ein maulkorb ja auch nicht schaden 😉

Rider
Rider
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Und 79% sein nebn di schua und hobn keine ahnung von hunde!!! Es gib kuane kompfhund RASSE, es gib lei kompfhund wos man so aufzieht, man konn a an pudel zum kompfhund mochn, dor unanzisgte unterschied isch, wenn a groaser rassnhund zua beisst hosch holt a greasers problem.., jeder wos an hund will, soll gezwungen sein, die hundeschule zu besuchn, und ve mjr aus no an test mochn ob derjenige iberhaup mit an hund umgien konn, geeigneten gorten derfir hot usw.. Jeder 13 jährige rennt heit zu tog mit a pitbull ummer.. Kuan wunder das de olle verbledn..

OrB
OrB
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

Beißkorb und Leine für alle Hunderassen!

Simba
Simba
Tratscher
2 Tage 15 h

Naja jetzt wollen wir mal nicht übertreiben
ich bin auch für Maulkorb und Leine.Aber ich finde für die Minihündchen ist das schon etwas übertrieben 🐩🐕
.

h

a unterlandler
a unterlandler
Grünschnabel
7 Tage 6 h

A hund konn nia nix drfir, des sein die leit dei nit instond sein in hund richtig za erziachn.

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 3 h
Rider
Rider
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Slotty: in Deutschland sein a am mehrsten schäferhund auf die wege!

Slotty
Slotty
Neuling
6 Tage 23 h

Wos soll sell bedeitn? Je mehr sein um so größer das recht zu beissen? Oder wie soll man des verstian? A in Italien sein die meisten Hunde Schäferhunde, jo und?

Rider
Rider
Grünschnabel
6 Tage 5 h

I sig schun, mit enk isch nix getun.. 😂🐽

Simba
Simba
Tratscher
2 Tage 15 h

@Rider sind ja auch sehr schöne Tiere .
.

besserwisser88
7 Tage 5 h

Wäre auch dafür dass man für Kampfhähne eine Führerschein einführt.. wo kämen wir sonst hin wenn sich jeder einfach so einen besorgen kann.. Umfrage machen 😉 Hmmm.. aber wie unterscheidet man Kampfhähne von normalen Hähnen.. haben die ein anderes DNA? Muss so sein, wie könntet ihr hier sonst Kampfhunde von normalen Hunden unterscheiden?
Oder hängt das von der Rasse ab? Oder vom Gewicht.. oder von der Größe der Pfoten? Oder doch vielleicht von der Erziehung des Herrchen??? Mein Kollege hat einen Chihuahua der sehr aggressiv ist… sicher ein Kampfchihuahua, nicht ein gewöhnlicher… Sarkasmus=”aus”

idenk
idenk
Tratscher
7 Tage 1 h

😂😂😂👏👏👏👍bei keinen Tier gibs eine 100% Sicherheit🤷🏾‍♂️🤦🏽‍♂️guten Morgen Leute……

Simba
Simba
Tratscher
2 Tage 15 h

sieht doch nett aus

Slotty
Slotty
Neuling
7 Tage 3 h
meilenstein
meilenstein
Neuling
7 Tage 1 h

Von mir aus konn jeder an hund hobn wos er will ober nor hot er gefälligst zu sorgn das kuan Mensch oder onders Tier zu schodn kimb.

jack
jack
Superredner
6 Tage 23 h

wenn er lei is eigene Herrchen beisst passts wohl

LangTom06031983
6 Tage 21 h

Ich wäre immer noch für den Hundefüherschein kein Welpe kommt böse auf der Welt Solche Hunde brauchen einen konsequenten und erfahrenen Besitzer

vinschger37
vinschger37
Neuling
7 Tage 4 Min

Ab wann ist ein hund ein Kampfhund? Jeder hund kann zubeisen wenn er sich bedroht fühlt. Oder den besitz besitzer schützt

Powergirl
Powergirl
Neuling
6 Tage 16 h
Wenn ich hier die Kommentare mancher Leute lese, dann wird mir eines klar, die Menschheit wird nur dümmer und nicht intelligenter. Was kann ein Hund dafür wenn er von einem Menschen so erzogen wird? Sollte man doch erstmal die Dummheit mancher Menschen verbieten, vielleicht wären dann solche Themen kein Thema mehr. Ein Hund wird so wie er von den Beistzern erzogen wird. Arme Hunderassen! Wir selbst besitzen auch einen Kampfhund und eine kleine französische Bulldogge, nur zum Vergleich bevor mein Kampfhund beißt, beißt die französische Bulldoge. Aber das verstehen die Menschen ja nicht! Ein Hund ist nicht von Haus aus… Weiterlesen »
wpDiscuz