Ergebnis der Spontanbefragung

Kein Corona-Pass mehr nötig: Meinungen gehen auseinander

Mittwoch, 30. Juni 2021 | 06:51 Uhr

Bozen – Ziemlich ausgeglichen fiel eine Südtirol News-Spontanbefragung zum Thema Corona-Pass aus. Anfang Juni war bekanntermaßen etwa für Restaurantbesuche kein Corona-Pass mehr notwendig.

51 Prozent der rund 8.000 Teilnehmer halten das für eine gute Entscheidung. 49 Prozent sehen das anders.

Im Kommentarbereich drifteten die Meinungen ebenfalls auseinander. So hält @moler die Entscheidung für wenig sinnvoll und befürchtet Schlimmes: “Spätestens im Herbst ist wieder alles zu. Und dann wird eine Art Impfpflicht kommen.”

“Ein Corona-Pass garantiert keine Sicherheit und spaltet nur die Gesellschaft”, schreibt hingegen @Guitarplayer.

@Bella Bionda sieht es so: “Natürlich eine gute Entscheidung, man konnte ja sehen, dass in den letzten drei Wochen nichts passiert ist und wenn ich mich im Restaurant bewege, trage ich ja die Maske. Also was soll am Tisch passieren? Die stehen so weit auseinander und haben teilweise noch Plexiglas dazwischen und werden desinfiziert.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Kein Corona-Pass mehr nötig: Meinungen gehen auseinander"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 6 Tage

Und wie man mittlerweile weiß garantiert auch die Impfung nicht für Sicherheit, alles in allem ein Quatsch

EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Bitte nicht immer einfach falsche, ungesicherte Behauptungen posten.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Spamblocker
Ich finde es nicht richtig,dass die Tests zu bezahlen sind. Im Herbst, wenn die Infektionen steigen, wird uns einiges um die Ohren fliegen.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Spamblocker, 100% Sicherheit gibt es nie, das Leben ist nun mal lebensgefährlich, durch die Impfung ist man aber auf der sicheren Seite. Ich arbeite in einer grossen Firma, in det Personalabteilung, Neueinstellungen werden nur mehr für Geimpfte gemacht. Ich hoffe mehr Arbeitgeber drängen auf die Impfung, es ist für Alle der einzige Ausweg.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Spami

In Herbst wermr drauf kemmen, obs wirklich lei a Quatsch isch odr nit?

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

„wie man weiß“ schützt die Impfung sehr gut… jede Studie und jede Erfahrung der letzten Monate zeigt das!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

Wen interesieren schon Zahlen und Fakten, wenn man wettern kann.
Dass bei der einen Impfung ein 30% Restrisikosich zu infizieren besteht und bei der anderen 2% (schwere Verläufe sind in beiden Fällen extrem unwahrscheinlich), ist nicht “mittlerweile” kar, sondern wurde schon im Voraus gesagt.

Niemand hat je offiziell behauptet, dass eine Impfung irgendwas garantiert. Die Methode ist halt das Beste, was wir haben. Sobald’s was besseres gibt, wechsle ich liebend gerne, aber die Zeichen dafür stehen schlecht.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Lorietta12345678…….ich bezweifle, daß Sie in einer Personalabteilung arbeiten. Der Arbeitgeber hat kein Recht nach der Impfung zu fragen und schon gar nicht sie einzufordern denn die Impfung ist freiwillig! Einzig die Frage nach dem grünen Pass ist gegebenfalls erlaubt, denn so wie viele andere private Dinge auch, fällt die Impfung in das Privasygesetz. Das was ihr Betrieb sich leistet ist Diskriminierung!

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 6 Tage

@anja
Warum sterben dann in England geimpfte Personen an Delta/Corona?

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 6 Tage

Pacha@ Sie nennen es Diskriminierung, wir, Sicherheit für Kunden und andere Mitarbeiter. Der Private Arbeitnehmer kann fordern was er will, der Mitarbeiter, dann entscheiden, ob jener Job, mit geforderten Auflagen was für ihn ist, oder nicht.

laxmi
laxmi
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Lorietta12345678 lei mehr geimpfte werdn ongstellt , sel find I volle dumm weils koane impfpflicht gibt

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Lorietta12345678…….ich nenne das ganze, überzogene Wahnvorstellung!

falschauer
1 Monat 6 Tage

@Missx

ob das nachgewiesen ist entzieht sich meiner kenntnis, auch wenn wir davon ausgehen dass das stimmen sollte und von 10 toten einer geimpft ist, dann hört sich das schon wieder ganz anders an, fakt ist dass die impfung schützt, denn von den derzeitig infizierten ist der großteil nicht geimpft, dass die impfung 100%ig schützt, hat niemand behauptet, sie minimiert das risiko einer infektion und das risiko eines schweren krankheitsverlaufes

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 6 Tage

Was soll man zu diesem Thema eigentlich noch glauben und wem vertrauen?
Bisher gab es in der Sanität noch keine einzige Suspendierung (laut Leuten, die in der Branche arbeiten). Es wird keine Suspendierung geben, wenn nur 3% der Pflegekräfte ausfallen würden, bricht das System Alten und Krankenpflege auseinander. Und dann möchte ich genau die Kommentare der Befürworter der Suspendierung lesen.

falschauer
1 Monat 6 Tage

zur info wird ab 01.07.22 suspendiert

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
1 Monat 6 Tage

@falschauer

ab 2022? Ja dann…

DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Die Abschaffung des Corona passes ist ein total falsches Zeichen. Es wird suggeriert, dass eh alles wieder in Ordnung sei, was es aber noch lange nicht ist. Auch wird dadurch die Bereitschaft zur Impfung nicht gesteigert. Ich finde ab morgen sollte alles an den europäischen green pass geknüpft werden. Nur wer den hat darf alles normal machen. Wer gegen das Testen oder Impfen ist kann dann leider nicht am normalen Leben teilnehmen. Es herrscht eine weltweite Pandemie, die es zu bekämpfen gilt. Wer sich an diesem Kampf nicht beteiligen will, muss mit den Konsequenzen leben.

Herri
Herri
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

👍👍

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 6 Tage

Bravo Detlev 👍👏👏👏
Sehr guter Kommentar!!

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 6 Tage

Es hat nicht nur die Gesellschaft gestaltet, es hat auch Restaurant und Barbetreiber weniger Geld gebracht, denn die Hälfte der Leute sind wegen diesen Pass nicht ausgegangen und sind lieber zu Hause geblieben..

Freesia
Freesia
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Pass hin oder her, geimpft hin oder her. Die nächste Welle kommt bestimmt bis die Menschheit von Natur aus Resistenz aufgebaut hat übers Immunsystem, der Aufbau von Antikörper. Nicht alle überleben dies.

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ Freesia
Stimmt, gestorben wird immer, ob mit oder ohne Corona. Immunheit ist fraglich, hoffe dennoch, daß sie endlich kommt.

info
info
Superredner
1 Monat 6 Tage

Hallo @Freesia, genau das geschieht durch die Impfung: Das Immunsystem baut Antikörper auf.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 6 Tage

@info

Sell vostiehn de Leit nit, konnsch nicht mochn!

EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Schauen mal wie lange es sich der Staat noch leisten kann auf die Vernunft und Einsicht seiner Bürger zu hoffen. Nach über 1,5 Jahren Pandemie mit allen Einschränkungen wird es Zeit der Wissenschaft und nicht dem einzelnen Influencer und Möchtegernvirologen Folge zu leisten um diese Pandemie mit der besten Maßnahme zu beenden- der Impfung. Bin gespannt ob dies über eine Impflicht realisiert wir. Ich sehe da wenig Alternativen.
Bei Gesetzen zur Gesundheitsvorsorge im Strassenverkehr kann doch auch nicht der Einzelne entscheiden ob es ihm passt oder nicht.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Eurosüdtiroler

Sehr gueter Vorschlog 👍👍👏👏
I bin mir sichr, so weit werds a kemmen!
Es Geldfassl isch laare.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Dagobert.. Es werd net a Zwangsimpfung geben.. Do miasetn sie den Artikel 32 von der italienischen Konstitution ändern 🤷‍♀️

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 6 Tage

Es ist bitter wenn ein gesunder Mensch immer aufs Neue beweisen muß das er gesund ist…
Und jetzt kommen jedes mal Kosten dazu…

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Also der Coronapass war nur Butter für die Fische, hat aber viel Geld verschlungen.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 6 Tage

Sorry Korrektur: gespaltet

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

in meine Augen nach wie vor ein riesen Fehler, denn den pass zu kriegn, den man , so schien es, ja dringend so Freiheit braucht, wo r Ansporn und Reitz sich impfen zu lossen!
jetzt, do man Reiz und Ansporn gestrichen hat plärrt man durch die Gegend dass niemand mehr impft!

wpDiscuz