Krass! Wegen des Körperfetts dieser Leiche ging ein Krematorium in Flammen auf

Leiche zu fettig: Bestattungsinstitut brennt

Donnerstag, 04. Mai 2017 | 07:00 Uhr

Cincinnati – Die Amerikaner haben bekanntlich ein Problem mit Übergewicht. Zu welchen krassen Folgen dieses Problem führt, zeigt ein Fall aus einem Bestattungsinstitut in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio. Im Bestattungsinstitut brannte es, weil eine Leiche zu fett war!

“Durch das viele Körperfett der Leiche ist der Ofen viel heißer geworden als üblich.” erklärt der Besitzer des Bestattungsinstituts. Der verwendete Ofen war nicht dafür vorgesehen, so hohe Temperaturen auszuhalten. Ein Wäschecontainer im Raum fing ebenfalls Feuer.

Krematorien sind eigentlich extra brand-sicher gebaut, trotzdem brauchte die Feuerwehr zwei Stunden, bis sie die Situation unter Kontrolle hatte. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 30.000 Dollar.

Das ist nicht das erste mal, dass das Körperfett einer Leiche einen Brand in einem Bestattungsinstitut auslöste. 2012 brannte es zum Beispiel in einem Krematorium in Graz, weil das Fett einer Leiche einen Luft-Filter verstopft hat.

Von: pf