Er wurde erwischt und zu einer Geldstrafe verdonnert

Mann malt sich eigene Straßenmarkierung – VIDEO

Freitag, 08. Dezember 2017 | 08:19 Uhr

Lianyungang – „Selbst ist der Mann“, so oder ähnlich wird wohl dieser Verkehrsteilnehmer in der chinesischen Vier-Millionen-Metropole Lianyungang gedacht haben, als er sich seinen eigenen Pfeil auf die Fahrbahn gemalt hat.

Im Video sieht man den Mann, wie er an einer Kreuzung einer mehrspurigen Straße einfach einen eigenen Pfeil auf die linke Spur malt, der es erlauben soll, nicht nur links abzubiegen, sondern auch geradeaus zu fahren. Zusätzlich hat der kreative Verkehrsteilnehmer eine „Wartezone“ für Linksabbieger erdacht und eingezeichnet. Natürlich sind solche Maßnahmen bei der Polizei nicht gern gesehen.

Der Mann wurde jedenfalls erwischt und erklärte seine Tat damit, dass er vom Staustehen müde gewesen sei und deshalb eine zusätzliche Fahrbahn für sich geschaffen habe. Er wurde zu einem Bußgeld von 1.000 Yuan (etwa 127 Euro) verdonnert. Die originellen Straßenmarkierungen wurden übrigens entfernt.

Von: ao

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Mann malt sich eigene Straßenmarkierung – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Grünschnabel
3 Tage 8 h

Recht hotta! I moch mir iats af do Autobohn ban Virgl-Tunnl a selbo an Ausfohrt.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
3 Tage 2 h

Tua lei und moch.

wpDiscuz