Treffen mit mehreren Klassen

Passeiertal: Schüler erleben Carabinieri hautnah

Montag, 11. Juni 2018 | 12:07 Uhr

St. Leonhard im Passeiertal – Auch in diesem Jahr haben die Carabinieri mehrere Informationsveranstaltungen an Südtirols Schulen abgehalten – unter anderem in St. Leonhard im Passeiertal.

Die Grundschüler der fünften Klasse haben die Carabinieri auf der Station besucht und konnten unter anderem Einsatzfahrzeuge der Ordnungshüter ganz aus der Nähe betrachten.

Im März waren die Carabinieri in der Klasse gewesen und haben eine kurze Einführung in Verkehrserziehung abgehalten.

Im Juni haben sich die Carabinieri auch Schülern den vierten und fünften Klassen von St. Martin in Passeier getroffen. Diesmal waren Gefahren im Internet das Thema, worüber in einem zweiten auch im Rahmen einer Konferenz mit Eltern und Schülern gesprochen wurde.

Am vergangenen Samstag haben sich 200 Grundschüler aus Tscherms und Marling gemeinsam mit einer Schulklasse aus Grassau in Deutschland, die Partnerstadt von Tscherms, die Gelegenheit genutzt, unter anderem den Einsatzhubschrauber AB412 der Carabnieri von Bozen aus nächster Nähe zu bewundern.

Außerdem waren eine Hundestaffel vor Ort – mit Lawinensuchhunden – sowie ein Team des siebten Carabinieri-Regiments aus Leifers. Neben mehreren Einsatzfahrzeugen lernten die Kinder auch die Sicherung von Fingerabdrücken kennen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz