Schulkinder entkommen knapp dem Tod – VIDEO

„Puh! Noch einmal Glück gehabt“

Dienstag, 14. November 2017 | 12:06 Uhr

Høyanger/Norwegen – Schier unglaubliches Glück hatte eine Gruppe norwegischer Schulkinder. Als sie unvorsichtigerweise ohne in die andere Fahrtrichtung zu schauen hinter ihrem stehenden Schulbus die Straße überqueren wollten, entgingen sie knapp einer Katastrophe.

Dashcam/Tor Bjørn Kyrkjebø

Dem Fahrer eines schweren Sattelschleppers, gelang es dank seiner Geistesgegenwertigkeit gerade noch rechtzeitig, sein schweres Gefährt vor der davon springenden Schülerschar zum Stehen zu springen. „Puh! Noch einmal Glück gehabt“, werden sich die Kinder denken.

Dashcam/Tor Bjørn Kyrkjebø

Diese Begebenheit wird ihnen eine Lehre sein und sie werden sie wohl in diesem Leben nicht mehr vergessen.

Das Video wurde von einer Dashcam, die der Fernfahrer Tor Bjørn Kyrkjebø auf dem Armaturenbrett seines schweren Lkws platziert hatte, aufgenommen, als er hinter dem haltenden Bus wartete. Später entschloss sich Tor Bjørn Kyrkjebø das Video zu veröffentlichen, um alle Kinder vor den Gefahren der Straße zu warnen.

Von: ka