Er wurde von der starken Strömung überrascht

Serienstar ertrinkt – Passanten dachten, er schauspielere

Samstag, 17. September 2016 | 08:19 Uhr

Domingos Montagner, ein beliebter brasilianischer Serienschauspieler, ist am Rande von Dreharbeiten ertrunken. Das Tragische dabei ist, dass ihm niemand geholfen hatte, weil alle dachten, er schauspielere.

Der 54-Jährige wurde mit der Serie “Velho Chico” in Brasilien sehr bekannt und beliebt. Nach den morgendlichen Aufnahmen wollte er baden gehen, wie der Sender O Globo mitteilte. Der Schauspieler wurde von der starken Strömung des Flusses São Francisco überrascht. Er schaffte es nicht mehr, sich aus eigener Kraft auf einem Felsen zu retten.

Laut Medienberichten sollen mehrere Passanten gesehen haben, wie er gegen das Ertrinken kämpfte. Diese kamen ihm aber nicht zu Hilfe, weil sie dachten, es handle sich um Filmaufnahmen.

In der Serie spielt Montager einen Mann namens Santo, der im gleichen Fluss untergeht. Im Film wird er aber von Ureinwohnern gerettet.

Von: sr

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz