Umfrageergebnis

SVP-Lega: “Einzig logische Entscheidung”

Mittwoch, 05. Dezember 2018 | 07:08 Uhr

Bozen – Die SVP bildet in Südtirol eine Koalition mit der Lega. Eine Entscheidung, die nicht bei allen gut ankommt.

Südtirol News hat sich in einer Umfrage schlaugemacht, ob das Edelweiß die richtige Wahl getroffen hat.

Und die Teilnehmer sagen zu 53 Prozent: Ja, es ist die einzig logische Entscheidung. 47 Prozent halten eine SVP-Lega-Regierung in Südtirol für keine gute Idee.

 

@anonymous meint im Kommentarbereich, dass dies eindeutig eine falsche Entscheidung der SVP war.

Darauf @Leonor: „Sie hatten keine andere Wahl, so haben die Bürger gewählt. Team Köllensberger haben sie nicht angenommen…“

@erika.o sagt dazu: „die richtige Entscheidung wär, wenn sich die Oppositionsparteien mal einig wären, das Konkurrenz denken ablegen, den Landeshauptmann selbst stellen und die SVP in die Opposition schicken würden! Das wär die richtige Entscheidung!“

User @Sterne will den Koalitionären hingegen Zeit geben: „Obs richtig wor kon man jetzt. et sogn lostse orbatn. Wenn man heiratet sem woas man a nett obs richtig odo folsch isch. I wünsch viel Erfolg.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "SVP-Lega: “Einzig logische Entscheidung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

Diese Entscheidung wird euch noch leid tun,mehr ist da nicht zu sagen!!!!

aristoteles
aristoteles
Superredner
7 Tage 16 h

topolino, leid wird es nur denen tun, die sich nicht an unsere gesetze halten

AnWin
AnWin
Tratscher
7 Tage 12 h

…wir haben schon Dünnpfiff!!!!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
7 Tage 16 h

hahaha erika.o wenn wenn wenn 😂 bevor sowos passiert, drahnt sich die erde rückwärts.. Politik isch a Konkurrenzkampf wianin der freien Marktwirtschaft.. leitner und doppelmayer konkurrieren a und mochen nit gemeinsame sache… so a massenkoalition tat sowieso niemals long heben, wenn man schun schaugen muas dass LEI 2 mittanond gschoffen

erika.o
erika.o
Superredner
7 Tage 15 h
@so sig holt is … dies mit dem wenn und dem Miteinander hosch sicho vollkommen recht, aber es wär eine Lösung. …die SVP ist, für mich, nicht mehr die richtige Partei, die im Sinne der Südtiroler regiert und arbeitet ! …ein Beispiel dafür ist die entstandene Diskusion, die auf Legas Vorschlag hin, Migranten müssten beweisen dass diese im Herkunftsland NICHTS besitzen um bei uns eine Sozialwohnung zu erhalten, sowie die Lega auch FÜR die Wiedereröffnung des Krankenhauses Sterzing wäre ! Eigentlich müsste sich die SVP dafür einsetzen und im Sinne der Bevölkerung im Land handeln ! Doch das Gegenteil ist… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Superredner
7 Tage 13 h

@erika.o stimmt schun wos du sogsch, deswegen hoben viele die svp und italienweit in pd sott, weil sie mear af ondere als af di eigenen leit schaugen.. find i a nit richtig.. deswegen findet dor salvini in Italien a so viel zuaspruch.. nit jeder isch mit seine sochen einverstonden ober die mehrheit schun.. lösungen gabs viele, man muas sie ober a ungian und nit lei gscheid reden, wia holt di meisten tian… und ob a ondere partei (zb tk) donn soooo viel ändern tat im lond woas i nit, wenn jo donn wars ober sicher nit uanfoch

longwolf
longwolf
Tratscher
7 Tage 11 h

@erika.o eine Metapher für ivo, taber……

wellen
wellen
Superredner
7 Tage 15 h

So jetzt fängt sie an, die Spaltung der Südtiroler Gesellschaft. Inzwischen haben alle kapiert, dass die Lobbys die Lega wollen, nicht die breite Mehrheit der Arbeiter und Angestellten. Hängt dem heiligen Salvini den blauen Schurz um, er wird bei jedet Kleinen Entscheidung in Südtirol auftauchen!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
7 Tage 13 h

i hon gmuant di svp isch di lobbypartei? oder isch hel untern strich decht jede Partei? i denk eher es 2te, weil von di hem kimmp es geld und wer es geld hot, sog wos long geat.. sig man genua Beispiele af dor welt

longwolf
longwolf
Tratscher
7 Tage 11 h

wellen, das ist auch notwendig, bei dem Schindluder was hier getrieben wird.

erika.o
erika.o
Superredner
7 Tage 6 h

@So sig holt is
Stopp Stopp Stopp !!!!
von der SVP kommt GAR NICHTS !!!!
schon gar kein Geld !
dieser Meinung wären vor 20 Jahren noch die alten Bauern …
die SVP ist NUR der Verwalter UNSERER Steuergelder !!!
so auf holt is…. !

genau
genau
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

Ist es nicht die Volksbank die blaue Schürze an Bauern verteilt??

lauch
lauch
Neuling
7 Tage 14 h

stimp foscht …einzig logische fehlentscheidung.

longwolf
longwolf
Tratscher
7 Tage 11 h

sind die 47% vielleicht von den Grünen?

hage
hage
Grünschnabel
7 Tage 9 h

Warum macht Köllensberger und die anderen Oppositionellen nicht mehr Druck: nur mit deren Hilfe können wir die SVP zu wenig Kompromissen zwingen. Mr Köllensberger biiiitttee

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

Rechtspopulisten ja, was sonst?

MakusPartschins
MakusPartschins
Grünschnabel
7 Tage 7 h

Abwarten und Tee trinken.
Die Südtiroler würden auch die Krautz wählen wenn Sie das dürften .
Mein Land ist das nicht mehr.

wpDiscuz