Ergebnis der Spontanbefragung

Tempolimit 30: Befürworter rar gesät

Mittwoch, 07. Februar 2024 | 08:00 Uhr

Bozen – Dass Bologna im innerstädtischen Bereich ein Tempolimit von 30 km/h eingeführt hat, sorgt italienweit für Aufsehen. Auch in Südtirol wird nun wieder darüber diskutiert.

Doch die Befürworter sind rar gesät: Laut einer Südtirol News Spontanbefragung halten nur 22 Prozent der über 4.000 Teilnehmer ein derartiges Geschwindigkeitslimit für sinnvoll.

31 Prozent halten es sogar für übertrieben und 47 Prozent der Teilnehmer sagen, dass Limits von 40 oder 50 km/h ausreichen.

Es ist ein Thema, das die Meinungen spaltet. @Paladin schreibt in den Kommentaren: “Flächendeckend Tempo 30 macht keinen Sinn. Es gibt Brennpunkte wo es absolut sinnvoll ist. Schulen (während der Schulzeit), Kitas, Krankenhäuser, Altenheime, auch verkehrsberuhigte Straßen, Zonen. Anderswo wird der Verkehrsfluss lediglich behindert.”

@Blasius meint: “Schwierig umzusetzen und nicht immer angebracht. Ärger, Gedränge und Blechschäden sind vorprogrammiert. Nicht alle Nerven halten das aus. Wenn man es etwa eilig hat.”

Auch @mahrer findet: “Wenn viel Verkehr ist tut es sich von alleine dass in den Zentren langsam gefahren wird. Ansonsten ist ein Tempolimit von 30 eher stressig und verlockt die Fahrer wie zum Handy zu greifen u.s.w. und sind daher noch mehr abgelenkt, unkonzentrierter.”

@Knypser macht sich weniger Sorgen: “Wozu die Aufregung? Tempo 90 in den Bereichen der Mebo wird eben so wenig beachtet wie 110 auf der Autobahn oder 50 im Stadtverkehr. Eine Limitierung auf 30km/h wird im Schnitt Tempo 50 bedeuten, also kein Nachteil sein. Hauptsache es bleibt pagabile.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Tempolimit 30: Befürworter rar gesät"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Opa1950
Opa1950
Superredner
23 Tage 4 h

Frage mich nur wer in Brixen die Genehmigung erteilt hat auf der Brennerstaatsstraße von der Kreuzung Bahnhofstraße bis zum Rondell Auenhausbrücke eine 30 Zone einzuführen.Völlig unverständlich.Denn es ist eine Hauptstraße und keine Straße im Stadtzentrum.War wohl der letzte Akt von Brunner vor den Wahlen.

info
info
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

Seit der Eröffnung der Umfahrung ist das keine Hauptstraße mehr.

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
23 Tage 2 h

@opa1950 Wahrscheinlich jemand, der genauso geradeaus denkt, wie die dort eingezeichneten Fahrbahnbegrenzungslinien.

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Tratscher
23 Tage 1 h

Es gibt dort aber keinen Blitzer und alle fahren 50kmh+
Ich denke, das ist bewusst so

Opa1950
Opa1950
Superredner
23 Tage 1 h

@wienerschnitzel 1: Ich kenne in Südtirol keine Staatstrasse wo mehrere Kilometer mit 30km ausgeschrieben sind.2: Es wird nicht lange dauern bis die Stadtpolizei mit der Laserpistole viele Strafen wegen zu schnelles Fahren ausstellen wird.

info
info
Universalgelehrter
23 Tage 47 Min
@Opa1950 Die Strecke zwischen Auenhausbrücke und Abzw. Bahnhofstarße ist genau 1,4km lang und keine Staatsstraße mehr, seitdem Brixen eine Umfahrung erhalten hat. Teil dieser 1,4km liegen auf der Strecke Krankenhaus – Bahnhof, jener Strecke auf der die meisten Bewegungen in der Stadt durchgehen (auch in Autos, Bussen etc.). Wie wohl bekannt, werden die Straßen von allen finanziert und sollen daher auch für alle nutzbar sein. Die Reduzierung der Geschwindigkeit und die Neugestaltung der Fahrbahn machen diesen Abschnitt nun auch für Fahrräder in akzeptabler Sicherheit verfügbar. Und nein, es gibt keinen Grund dafür, dass diese auf die holprige unübersichtliche und längere… Weiterlesen »
der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
23 Tage 30 Min

@Opa1950
ich glaube in Leifers ist auf der Hauptstraße auch 30 und das Kilometer lang. Kann auch sein das es, zwischen zeitlich, aufgehoben wurde.

Oracle
Oracle
Kinig
23 Tage 16 Min

.Hm.. ich habe mit Geschwindigkeitsbegrenzungen überhaupt kein Problem, auch nicht mit 30. Dann fahren wir eben unter 30, wo ist das Problem?. Da geht es oft nur um ein paar gesparte Sekunden, die mal ehrlich kaum ins Gewicht fallen. Leider gibt es aber immer auch Fahrer, die von diesen Zahlen auf den Schildern wenig oder nichts halten…

traktor
traktor
Kinig
23 Tage 48 Min

total abseits der realität….

wpDiscuz