Pkw-Lenker wendet Fahrzeug wenige Meter vor Tsunamiwelle – VIDEO

Um Haaresbreite: Autofahrer entgeht knapp dem Tod

Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 06:58 Uhr

Sulawesi – Nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi, die mehr als 1.300 Menschen das Leben kosteten, tauchen im Netz erste Videos von Überwachungskameras auf. Eine von indonesischen Behörden installierte Kamera, die eine Straßenkreuzung überwachte, zeigt ganz besonders hautnah, wie knapp am Tag der Katastrophe Überleben und Tod auseinanderliegen konnten.

SNews/ka

Auf dem kurzen Video sind mehrere Autos zu sehen, wie sie im Angesicht der vom Erdbeben ausgelösten Flutwelle mit hoher Geschwindigkeit versuchen, sich aus der Gefahrenzone zu bringen. Dem letzten Fahrzeug – einem schwarzen Kleinwagen – gelingt es im buchstäblich letzten Moment, dem sicheren Tod zu entkommen. Der Pkw-Lenker bremst vor der Flutwelle hart ab, wendet seinen Wagen und braust wenige Meter vor der drei Meter hohen Todeswelle des Tsunami davon.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz