Ergebnis der Spontanbefragung

Valentinstag: Mehrheit verliert nicht den Kopf

Mittwoch, 17. Februar 2021 | 08:00 Uhr

Bozen – Im Vorfeld des Valentinstages haben wir euch in einer Spontanbefragung auf den Zahn gefühlt. Es ging um die Frage, ob ihr euren Partner überraschen wollt. Von den rund 9.000 Teilnehmern meinten 53 Prozent, dass auch das heuer gestrichen wird. 29 Prozent ließen es sich hingegen nicht nehmen, dem Partner am Valentinstag etwas Besonderes zu bescheren und 18 Prozent hofften innig, selbst überrascht zu werden.

 

Im Kommentarbereich wurden die Meinungen differenzierter. Als kreativer Geist entpuppt sich Calimero: “Spendiere diesmal einen Wellness Gutschein für zuhause.”

@sumperer hält hingegen generell nichts vom Valentinstag: “Wer ein genaues Datum benötigt, um seinem Partner zu zeigen, dass er ihn mag, der sollte seine Beziehung grundlegend hinterfragen.”

Ähnlich sieht es @faif: “…natürlich überraschen wir uns gegenseitig …und das auch noch übers ganze Jahr. Aber am Valentinstag selber drehen wir nicht durch, da lassen wir andere teure Blumen kaufen 🙂”

Nicht ganz ernst meint wohl @anonymous seinen Kommentar: “Ich schenke einen Besen.” Na da wird sich seine Partnerin aber “freuen”.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Valentinstag: Mehrheit verliert nicht den Kopf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Superredner
13 Tage 42 Min

Sieht so aus, als ob die Mehrheit schon länger verheiratet ist. 🤷🏼‍♂️

wpDiscuz