Einfacher, aber wirksamer Trick - VIDEO

Vereiste Autoscheibe? – kein Problem

Mittwoch, 29. November 2017 | 07:23 Uhr

Bozen – Vor dem Start zur Arbeit brauchen viele Autofahrer im Winter zunächst klare Sicht.

Wenn es kälter wird und der Wagen im Freien steht, vereist die Frontscheibe – ein bekanntes Phänomen. Oft heißt es dann, die Scheibe mit dem Eiskratzer zu reinigen. Wem das zu mühsam ist und man auch auf chemische Enteisungsmittel verzichten will, für den gibt es eine einfache und schnelle Lösung.

Es reicht im Prinzip eine Kunststoffflasche mit kaltem oder lauwarmem Wasser, um die eigene Windschutzscheibe eisfrei zu bekommen, wie man im Video sieht.

Man lässt Wasser über die Frontscheibe rinnen. Sobald das Eis vollständig weg ist, wischt man besten mit dem Abzieher nach, um die Bildung einer neuen Eisschicht zu verhindern.

Achtung: Heißes oder gar kochendes Wasser ist zum Abtauen der Windschutzscheibe nicht geeignet. Wegen des Temperaturunterschieds könnte das Glas springen

Auch falls das Glas bereits eine Rissstelle aufweist, sollte man auf eine andere Methode zurückgreifen.

Von: mk