Ali hat sich leider nicht durchgesetzt

VIDEO: Navigationsgerät anno 1980

Freitag, 01. Dezember 2017 | 09:48 Uhr

Recklinghausen – Also eines muss man den Deutschen lassen: in Sachen Auto waren sie immer schon sehr fortschrittlich. Ein weiterer Beweis dafür ist dieses Video aus dem Jahr 1980. Darin wird das so genannte Autofahrer-Leit- und Informationssystem (ALI) behandelt.

Bei dem im Jahr 1978 von Blaupunkt entwickelten System handelt es sich um nicht weniger als ein Navigationsgerät. Vor bald 40 Jahren! Wir wussten ja gar nicht, dass es das früher schon gegeben hat…

Sehr interessant zu sehen, wie die Navigation früher funktioniert hat. Auf der Teststrecke, auf der es angewandt wurde, gab es etwa Straßenstationen, die über Induktionsschleifen das Verkehrsaufkommen maßen und dies dann an den jeweiligen Autofahrer über Funk weitergaben. Ähnlich funktionierte das Ganze mit Nebel oder Schnee.

Erstaunlich auf jeden Fall, dass sich ALI nie durchgesetzt hat. Wahrscheinlich war es einfach zu teuer.

Von: ao

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "VIDEO: Navigationsgerät anno 1980"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

Ist doch meistens so. Prototypen von dem, was uns die Technologieriesen heute als Novum verkaufen, gab es meistens schon 20 Jahre vorher.
Vieles von dem, was uns Apple und Microsoft in ihren frühen grafischen Betriebssystemen als Innovation vorgestellt haben, gab es vorher schon auf Xerox Smalltalk Rechnern.

Und anscheinend hatte man auch damals schon Angst vor Big Brother 🙂

wpDiscuz