Twitter-Diskussion über Nicht-Akzeptanz von Alkoholverweigerern

Wer nüchtern bleibt, wird kritisch beäugt

Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 06:54 Uhr

“Waaas?! Wieso trinkst du denn heute nichts?!“ Wer bei einem Anlass oder in geselliger Runde kein Glas mit Wein oder Bier in der Hand hält, bekommt in der Regel diesen Satz zu hören und wird auch noch dazu gedrängt, doch etwas zu trinken.

Vor allem Frauen kennen die Situation, wenn man mal keinen Alkohol trinken will. Dann wird gleich getuschelt, ob sie schwanger sei.

Nun macht eine Twitter-Userin darauf aufmerksam, wie dreist und unsensibel es eigentlich ist, Nicht-Trinkern auf Partys Drinks aufschwatzen zu wollen.

“Wenn jemand Alkohol ablehnt, ist die Frage nach dem Warum schon dreist genug”, findet Twitter-Userin McHeidy. Sie hat eine Diskussion zu dem Thema gestartet und regt damit zum Nachdenken an.

Sie findet es besonders schlimm, dass rationale Antworten wie „Ich fahre mit dem Auto“ oder einfach „Ich vertrage keinen Alkohol“ nicht akzeptiert werden und mit „Ach komm, ein Glas geht doch“ abgetan werden. Man sollte sich überhaupt nicht rechtfertigen müssen, meint sie.

Durch dieses Verhalten werde gesellschaftlicher Druck aufgebaut und viele würden zum Trinken verleitet.

@McHeidy kommt zum Schluss: “Nüchterne Menschen können denselben Spaß haben wie Nicht-Nüchterne.”

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Wer nüchtern bleibt, wird kritisch beäugt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ewa
Ewa
Superredner
12 Tage 4 h

Ich finde solch ein Verhalten, wenn man sagt, dass man nichts trinken möchte, sehr schlimm.
Und am schlimmsten ist es in Vereinen, wie Musikkapelle oder Feuerwehr wo schon Kinder mit 13, 14 Jahren animiert werden, etwas mitzutrinken.
Das habe ich am eigenen Körper erfahren und sehe es jetzt auch bei meinen Kindern, die in verschiedenen Vereinen tätig sind.
Da braucht es schon einen große Portion Selbstvertrauen NEIN zu sagen.
Und das haben Kinder oft noch nicht.

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 4 h

Ewa . Sie haben es auf den Punkt gebracht. Besser kann man es nicht sagen!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
12 Tage 3 h
also dor Hauptgrund lig sicher nit bei di vereine.. des isch nit lei im verein so.. wia viele betrinken sich mit 14/15, weil Alkohol für ihmene verboten isch und wos verboten isch fördert den reiz no mear.. man sig genua junge ummersaufen, de nit in vereine sein.. des wor zu meiner jugend so und des werrt in zukunft a no so sein, in dor Jugend probiert man sich holt aus und jo man schiast oft übers ziel ausi… ober aus solche sochen lernt man a, weil i glab kuaner findets geil in tog dornoch kotz übel zu sein, in olter… Weiterlesen »
idenk
idenk
Tratscher
12 Tage 1 h

@So sig holt is

Bravo endlich mal eine Rationale Antwort/Sicht, und keine dramatisierte👍👏

Paula
Paula
Grünschnabel
12 Tage 24 Min

In manchen Vereinen ist das sicher so, verallgemeinern sollte man das aber nicht. Die Akzeptanz eines “neins” ist heute oft nicht vorhanden. Das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken die keinen Alkohol oder auch keinen Tabakkonsum möchten ist Sache von uns Eltern. Ebenso wie das Vorleben. 

m69
m69
Kinig
11 Tage 23 h

Ich habe mich nie genötigt gesehen als ich noch im Verein war, Logo haben es manche übertrieben, ich habe fast immer nein gesagt und wenn doch, dann nur ein Glas Wein, Bier 🍻 oder ähnliches.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden, bzgl. Selbstvertrauen das haben Erwachsene oft auch nicht, wo sollen das dann deren Kinder hergekommen.
😄

Ewa
Ewa
Superredner
11 Tage 23 h

@Paula
Da gebe ich dir in allen Punkten recht.
Ich wollte mit meinem Kommentar sagen, dass auch Vereine mit Vorbildfunktion sich beim Thema Alkohol nicht immer vorbildlich verhalten.
Natürlich fängt das Vorbild zu Hause an. Aber mit 14, 15 Jahren hat man als Eltern nicht immer so viel Einfluss auf den Nachwuchs wie man gerne hätte und da wären dann ALLE gefragt und gefordert den Kindern einen gemäßigten Umgang mit Alkohol vorzuleben.
Da sind wir in unserm Landl aber noch meilenweit entfernt.
Wer nicht mittrinkt ist ganz oft eine Spassbremse und wird belächelt.

peterle
peterle
Superredner
11 Tage 23 h

Es könnte von mir geschrieben sein. Dazu wollte man dann später die Arbeitskollegen beschuldigen obwohl Diese bewusst oft ohne mich unterwegs zum saufen waren. Man sollte ganz einfach die jeweiligen Stammesryten in den Dörfern beobachten. Da lassen die Dorfoberen so manches geschehen und spielen später alles im Gesamten herunter. Ich habe die Beobachtung bei mir und den Anderen erst gesehen als ich vor Jahren das Heimatdorf verlassen habe.

Aurelius
Aurelius
Superredner
11 Tage 23 h

Eva
ni über der Feuerwehr herziehen, das finde ich sehr übel. Wenn mal dein Haus brennt, oder ein Unfall ist, ist immer diese zur Stelle immer den Nächsten zu helfen…sonst gibt es bald keine Freiwillige mehr….

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

@denkbar
seit neuesten stehen noch an ecken fragwürdige leute die einen animieren möchten illegale bedeubungsmittel zu konsumieren…..

m69
m69
Kinig
11 Tage 18 h

Aurelius @

Niemand zieht oder will hier über die Feuerwehr herziehen, aber immer nüchtern sind die Feuerwehrleute nicht, zum Glück nur nach einer Übung oder Einsatz, im Einsatz kann sich kein Mann/ Frau das leisten. 😄

falschauer
falschauer
Superredner
11 Tage 14 h

@typisch die hat es schon immer gegeben und nicht erst seit kurzem

jack
jack
Superredner
11 Tage 5 h

@Aurelius
also mit dem kommentar sieg man dasts dir is hirn schun vobrennt hot pan saufn.

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 5 h

@falschauer
sind sicher jetzt weniger geworden👍

puschtro
puschtro
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Und da sind wir in Südtirol auch die “Beschtigsten” …als nicht Säufer wird man am Christkindlmarkt nur blöd angeschaut.

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

das liegt eher am falschen kollegenkreis😀👍

Mastermind
Mastermind
Superredner
12 Tage 2 h
Kenne ich zu genügen, als Alkoholverweigerer, aber genau deswegen wurde mir nach 8 Jahren Training durch ordentlicher Ernährung und gesunden Lebensstil in Österreich von mehreren Proficlubs für Schwerdreikampf Positionen angeboten und die mit mir damals begonnen haben schauen durch den Alkohol der jeden Fortschritt zunichtemacht heute noch wie Waschlappen aus. Bin zwar in einige Vereinen gewesen, aber Feuerwehr und Musikkapelle wäre ich nie gegangen, weil die nur zum Alkohol saufen anscheinend existieren. Im Vinschgau neben einer Feuerwehrhalle gewohnt, nach jeder Übung waren immer Kistenweise leere Flaschen am Straßenrand, wobei es nicht beim Bier geblieben ist, sondern auch Superalkohol und da waren die Jüngste wahrscheinlich… Weiterlesen »
Aurelius
Aurelius
Superredner
11 Tage 23 h

Mastemind
das mit dem Alkohol ist eine Sache.
Aber über die Feuerwehr so herzuziehen finde ich unterste Schublade . Wer kommt denn wenn mal dein Haus brennt, ein Unfall ist oder bei den letzten schlimmen Unwettern Tag und Nacht im Einsatz sind und teilweise gefährliche Situationen ausgesetzt sind um den nächsten zu helfen. Also ich würde auf deiner Wortwahl gut achten, denn sonst gibt es bald keine Freiwillige mehr

Mastermind
Mastermind
Superredner
11 Tage 15 h

@Aurelius Wer Jugendliche zum Saufen verleitet, obwohl sie minderjährig sind und laut Gesetz beide Sachen (normaler Alkohol und Superalkohol) in dem Alter nicht erlaubt sind, kann noch so gut sein, das macht seine Straftat nicht besser. Ich kann auch nicht für 12-Jährigen ins Geschäft gehen, ihnen Superalkohol kaufen, die Schuld von mir reden und dann noch meinen ein Heiliger zu sein, weil ich bei der Rettung bin. So fangen nämliche viele Karrieren von Alkoholiker an, wenn sie im jungen Alter bereits in Vereinen um die Wette saufen sollen.

jack
jack
Superredner
11 Tage 5 h

@Aurelius
die Wahrheit tuet weh ge?
soviel wie bei Feuerwehr und Musikkappellen Schützen gesoffen wird gibs nimmer.
beim Fußball wert a getrunken obo sebm sauf lei wenn im nächsten tog 90 min lafn muesch😉
Hv ab für die Vereine und Freiwilligen aber es ist halt mal so😑

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
11 Tage 4 h
@Mastermind daidai wia viele sein später Alkoholabhänging, weil sie in ihrer jugend poor mol eppes getrunken hoben? Man konn a olls bissl ins lächerliche übertreiben… muansch lei weil de zb afn terlaner foschingsmorkt besoffen und eingeliefert worden sein, sein sie iaz Alkoholiker?? i sog iaz nit, dasses nit schlimm isch wenn jemand wegen zuviel Alkohol eingeliefert werden muas, ober deswegen seins no long kuane Alkoholiker speter… Alkoholiker entstian mear, wenn jemand a schwierige phase oder persönliche Probleme hot und versuacht des irgendwia auszuscholten.. i bin kuan vieltrinker, sondern genies meine 1 bis 2 glaslen wein, ober i finds schlimm, dass… Weiterlesen »
Trixie
Trixie
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Bei mir wurde auf eine kleine Feier da ich Mineralwasser trank und der andere reichlich Bier trank und wollte friedlich (ältere Mann) den Glas anstoßen und er sagte :Nein mit dir stoße ich nicht an, schämst du nicht dass du kein Bier trinkst?? I war verdutzt und sagte:tut mir leid ich bin mit den auto hier. Er:ich bin mit den auto hier und mir passiert sowieso nicht. Mir fehlten einfach die Worte und wurde einfach blöd angeguckt.. Ohne Alkohol kann mann auch spaß haben oder?? Peace ✌️😊

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Ich kann mich noch an die Worte vor einer Feier erinnern: “Bitte Leute, fahrt nicht betrunken, fahrt nicht zu schnell … denn heute wird an der Stelle XY kontrolliert”.

Jefe
Jefe
Tratscher
12 Tage 4 h

Wieso…das ist doch ok….in Südtirol lernt man das so. ……. 🍺🍻🍷🍸

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
12 Tage 4 h
Auf einer Berghütte wollte mir einer den ich nicht mal kannte unbedingt ein Bier bestellen. Ich habe gesagt ich mag kein Bier. Er “wos kuan Bier megn?? Logisch trinksch uans!!”. Ich nochmal gesagt daß ich keins mag, er wiederum drauf bestanden. Und ich dann nochmal: Ich mag kein Bier und wenn du eins bestellst bleibts halt stehen. Er hats dann trotzdem bestellt. Ich habs nicht getrunken und er war beleidigt und wurde ungehalten, so von wegen was für ein unsympathischer Typ ich bin und was ich dann hier will wenn ich nicht mal Bier trinke… Manche Leute sind da wirklich… Weiterlesen »
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Kenn ich nur all zu gut. Erster plärren sie rumm dass man “nichts trinkt”, aber dann sind sie froh dass einer ” nichts getrunken” hat und autofahrenn kann

Paula
Paula
Grünschnabel
12 Tage 22 Min

Und dann kommt wieder der Spruch: In der Stadt bist Du nach 5 Bier ein Alkoholiker – auf dem Land der Fahrer…

Und das sind die Schlimmsten, die im Wissen noch fahren zu müssen sich zudröhnen – und wenn was passiert sind immer die anderen schuld.

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
12 Tage 3 h

De twittert a Schmorrn… na guate nocht

idenk
idenk
Tratscher
12 Tage 3 h

Man kann auch ohne Alkohol, keinen Spaß haben 😂😂
Ach komm, ist doch jeden selber überlassen, ob er trinkt oder nicht☝️
Ein zum Wohl, auf Südtirols Trink Kultur🍻

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
12 Tage 4 h

Wer Alkohol braucht um zu lachen,der hat ein Problem das er suchen und beseitigen sollte…..das sagte mir mal ein guter Freund (sanitäter) und er habe schon viele Fälle gesehen was der Alkohol aus einem machen kann, Ich denke das weiß auch jeder irgendwie selber, und man fühlt sich besser wenn auch die anderen mittrinken,dann ist man nicht allein mit seiner ….Sucht….?

Mikeman
Mikeman
Kinig
12 Tage 3 h

@ puschtro
wenn man sich an blöden Orten rumm tummelt darf man sich wohl auch nicht wundern wenn man von Blöden angegafft wird oder ??
Die Märktchen sind sowieso meist nur mehr Abzockerparaden und haben mit Weihnachten nix mehr zu tun.

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
12 Tage 51 Min

Wer nicht sauft ist ein Verräter?

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

in der gruppe der vollidioten?

Geri
Geri
Superredner
12 Tage 2 h

Und erst auf dem Oktoberfest…😎
Probier da mal was anderes als Bier zu trinken, da kommen sofort regelrecht besorgte Kommentare, wie z.B.: “geht’s dir nicht gut? Bauchschmerzen? Oh, du Armer, hast schon zuviel? Jo, mai, verträgst halt auch nicht viel”…und und und… Fast schon amüsant…Ich lächle da immer über die allseitsbekannten Vorurteile der Leute, weil sie’s eh nicht anders kennen…und mach trotzdem, was ich will.

aristoteles
aristoteles
Superredner
12 Tage 2 h

wenn es mir zu bunt wird, dann lass ich den eiertreter das bier oder den wein bezahlen und schütte es bei guter gelegenheit irgendwo hin. ich zahle nie eines an den spender zurück und so wird man mit der zeit in ruhe gelassen

Knedl
Knedl
Grünschnabel
11 Tage 16 h

Den jungen werden keine richtigen werte mehr vermittelt… de fiarn sich so bescheuert auf weils sie von die eltern so vermittelt wert bzw. Keine grenzen und erziehung weitergegeben wert.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
11 Tage 15 h

Ach ich war in meiner Jugendzeit des öfteren damit konfrontiert Alkohol zu trinken. Aber mir war das egal. viele akzeptieren das. Manche Trottel stellen dir doch was vor die Nase. Aber da hab ich halt was unbemerkt “verschüttet” und hab dann geblödelt und so getan als ob ich alle Lampen an hätte, kann voll lustig sein die Trinker ein bischen zu verarschen . Also immer cool bleiben.

ma che
ma che
Tratscher
11 Tage 2 h

Etwas unbemerkt zu verschütten sollte aber nicht die Lösung sein. Denn das heist ja, dass man nicht ehrlich seine Abneigung gegen Alkohol äußern kann.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

trinkst du noch oder säufst du schon?

frankyfaz
frankyfaz
Neuling
11 Tage 4 h

Die meisten die trinken sind nur Egoisten. Sie wollen dadurch erreichen das sie selbst weniger Schuldgefühl haben weil sie saufen. Ich trinke seit einiger Zeit nix mehr. Früher habe ich sehr viel getrunken und war auch durch meine Arbeit täglich diesem Druck von anderen überrredet zu werden ausgesetzt. Jeder kann und darf nein sagen. Wenn das jemand anderes das nicht akzeptiert, so hat dieser womöglich ein Problem mit dem Alkohol.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Die beliebteste Droge der Welt darf man halt nicht so ohne weiteres ablehnen.
Wo kämen wir denn hin, wenn die Leute sich plötzlich nicht mehr das Gehirn kaputtsaufen würden und eine gesunde Leber hätten?

Tabernakel
10 Tage 18 h
xyz
xyz
Tratscher
10 Tage 5 h

Ich gehöre zu den Nichttrinkern.( bis auf sehr wenige Ausnahmen). Ich war auch noch nie betrunken. Wenn ich das laut sagen würde, müsste uch mich schon fast schämen. Die Musikkapelle war nie das Problem….sie akzeptierten mein Nein immer. Mein Umfeld auch. Allerdings ist es wirklich so, gerade als Jugendliche oder junger Erwachsener dass man wenn man sich dann einen Saft oder Wasser bestellt auch sonst wie ein Kind behandelt fühlt. So als ob Erwachsen = Alkohol. Es bräuchte viel mehr Erwachsene die offen dazu stehen und coole Getränkealternativen.
Leider ist Alkohol noch immer ziemlich cool in der Gesellschaft….nicht nur unter Jugendlichen.

wpDiscuz