Umfangreiches Lehrgangsprogramm

Almwirtschaft: Anmeldungen für Lehrgang ab sofort möglich

Donnerstag, 25. März 2021 | 17:20 Uhr

Bozen – Nach einem Jahr coronabedingter Pause wird der Ausbildungskurs für Almpersonal 2021 zum achten Mal durchgeführt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Ziel des Ausbildungslehrgangs für Almwirtschaft ist es, Wissen aus alter Tradition gepaart mit Erfahrungen und aktuellen Erkenntnissen zur Almwirtschaft zu vermitteln. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Fachschule für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim mit dem Landesamt für Natur und dem Forstinspektorat Welsberg.

Beitrag zur Erhaltung der Kulturlandschaft Alm

“Es besteht ein großes gemeinsames Interesse, dass die Almen und ihre besondere Kulturlandschaft und Artenvielfalt erhalten bleiben”, ist Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer überzeugt. “Alm bedeutet Arbeit und Erholung gleichermaßen. Die Almbewirtschaftung dient nicht nur dem Bauern, sondern durch die Aufwertung des Landschaftsbildes der gesamten Bevölkerung und dem Tourismus.” Deshalb müsse darauf geachtet werden, dass auch in Zukunft noch genügend kompetentes Almpersonal gefunden wird, so Hochgruber Kuenzer: “Das alles setzt voraus, die Ausbildung als gute Grundlage für viele interessierte Almbewirtschafterinnen und -bewirtschafter anzubieten.”

Der Lehrgang spricht in erster Linie Menschen mit bäuerlichen Wurzeln an, denen die alltägliche Arbeit auf der Alm vertraut ist, die vielleicht in ihrer Jugendzeit schon auf der Alm waren und ihre Kenntnisse auffrischen möchten. Auch Quereinsteiger, die aus voller Überzeugung diese neue Herausforderung annehmen möchten, können die Weiterbildung absolvieren. Zu den insgesamt sechs Ausbildungstagen sind 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen. Die Anmeldung erfolgt ab sofort über die Fachschule für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung in Dietenheim.

Umfangreiches Lehrgangsprogramm

Die verschiedenen Einheiten finden zum Teil in der Fachschule für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim, zum Teil auf Almen innerhalb des Naturparks Rieserferner-Ahrn und Fanes-Sennes-Prags statt. Vertieft werden folgende Fächer: Milchverarbeitung, Lebensraum Alm, Weidepflege und Weideführung sowie Tierhaltung. Pflege und Schutz von Vieh und Alm wird ebenso besprochen wie die Bewirtung der Gäste im Ausschank auf der Alm. Der Almabtrieb als Festakt jeder Alm wird im Rahmen der Brauchtumspflege thematisiert.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Almwirtschaft: Anmeldungen für Lehrgang ab sofort möglich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
22 Tage 10 h

Almwirtschaft wird es bald nicht mehr geben, auch Hütten nicht mehr….dank Wolf und Bär! Nur weiter so…..

Paula
Paula
Tratscher
21 Tage 21 h

Ist wichtig, dass die Menschen wissen, was auf sie zukommt und nicht hart aus ihren Träumen aufwachen.

wpDiscuz