Mustertext der VZS

Apple hat in Südtirol Häuser fotografiert: So könnt ihr widersprechen

Dienstag, 13. August 2019 | 11:27 Uhr

Bozen – Von Mai bis Juli fotografierte Apple auch in Südtirol Straßen und Häuser. Ob die Fotos veröffentlicht werden, steht nicht fest. Dennoch bietet Apple die Möglichkeit zum Widerspruch, erklärt die Verbraucherzentrale Südtirol und bietet einen Mustertext an.

Vor einige Jahren haben die ersten Google-Autos für das StreetView Projekt für Aufsehen gesorgt. Letzthin waren ähnliche Fahrzeuge von Apple in Südtirol unterwegs. Verbraucher waren überrascht, einige nicht „amused“.

Apple könnte demnächst mit seinem Angebot “Look Around” die Hausfassaden Südtiroler Straßen im Internet zeigen. In der Zeit von Mai bis Juli sollen die Fahrzeuge mit speziellen Rundum-Kameras unterwegs gewesen sein und Fotos gemacht haben. Auf einer Internetseite informiert Apple darüber, wo und wann die Bilder gemacht wurden.

In erster Linie solle das Kartenmaterial von “Apple Maps” verbessert werden, erklärt der Konzern. Die Bilder könnten aber auch in Zukunft im neuen Panorama-Dienst “Look Around” eingesetzt werden.

Wie bei “Street View” von Google sollen auch bei Apple die Gesichter von Menschen und Kennzeichen von Autos automatisch unkenntlich gemacht werden. Apple bietet aber auch die Möglichkeit zum Widerspruch an.

Wenn ihr also der Meinung seid, von einem Kamerawagen fotografiert worden zu sein oder vorsorglich die Abbildung eurer Hausfassade verhindern möchtet, sendet eine E-Mail an MapsImageCollection@apple.com. Das können ihr sowohl vor als auch nach einer Veröffentlichung machen.

Mustertext zum Widerspruch

Damit Apple alle nötigen Angaben erhält, können ihr den Mustertext der VZS nutzen und die entsprechenden freien Stellen [xx] ergänzen. Sendet den Text anschließend per E-Mail an MapsImageCollection@apple.com.

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Eigentümer/Mieter widerspreche ich der Veröffentlichung von Abbildungen des Grundstücks/Wohngebäudes unter der Anschrift [Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, nähere Beschreibung des Objekts] und fordere Sie auf, schon gefertigte Aufnahmen auch in den Rohdaten zu löschen.

Ich widerspreche ebenfalls der Abbildung meiner Person und/oder meines Fahrzeugs. Vermutlich bin ich am [Datum] in [Ort und Straße, ggf. näher beschreiben] um ca. [xx] Uhr aufgenommen worden. [Gegebenenfalls nähere Beschreibung Ihrer Kleidung, besonderer Merkmale usw.] Mein Fahrzeug hat das Kennzeichen [xx; gegebenenfalls näherer Beschreibung des Fahrzeugs]. Ich bitte um Bestätigung.

Unterschrift

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Apple hat in Südtirol Häuser fotografiert: So könnt ihr widersprechen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Grünschnabel
11 Tage 1 h

What’s the problem???

Typisch Südtiroler! Widersprechen, protestieren und reklamieren!

Südtirol ein Land der Neinsager, Neider und Nörggler!

tim rossi
tim rossi
Tratscher
11 Tage 31 Min

dimmschto kommentar bis itz. datenschutz augebm damit a konzern milliardn mocht und donna nò dagegn san sich zi wehrn? konsumzombies gibs sischt schu ginùi… mein hitye geht apple nichts on.

Krissy
Krissy
Superredner
11 Tage 15 Min

@ monia
Genau, aber auf youtube und Fakebook wird dann jeder Schei** veröffentlich, sogar nackte Kleinkinder und das alles unverpixelt.

Mammy
Mammy
Tratscher
10 Tage 23 h

@krissy
das entscheidest du aber schon selbst, was du wie und wo auf facebook und co. zeigst… du weißt es aber… wer weiß was apple oder google damit machen??
und was nackte kleinkinder betrifft, geh mal ins schwimmbad und schau mal wie fahrlässig manche eltern sind wenn sie kleine kinder da einfach nackt rumlaufen lassen… da können auch überall fotos gemacht werden ohne das man es merkt und für andere zwecke missbraucht werden…. ist denen wohl oft nicht bewusst…

Savonarola
10 Tage 22 h

@ monia

wir geben nicht kampflos auf

forzafcs
forzafcs
Superredner
10 Tage 22 h

@Tim Wir sind daran schuld das der Konzerne Milliarden verdienen. Beim eigenen Haus schimpfen und von Datenschutz sprechen sich aber vor jeden Urlaub im Urlaubsort umsehen… ich wäre dafür das jeder der sich weigert seine Haus oder Wohnung bei Street View bzw. Apple Maps zu veröffentlichen von Dienst ausgesperrt wird.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 21 h

monia.Ist in Mode gekommen.Vorher fast Keiner,Jetzt beinah Jeder.

Krissy
Krissy
Superredner
10 Tage 20 h

@Mammy
Stimmt schon.
Auf Google Street sind ja alle Gesichter, Nummernschilder, Firmenaufschriften usw. unkennlich. Was interessiert es mich, wenn ich da zufällig auf einem Foto bin.

Gescheide
Gescheide
Tratscher
10 Tage 19 h

Und alle fann doch froh und z.B. Google Streetview verwenden um den Weg anhand der Umgebung zu finden – wie soll apple das machen ohne husfassaden zeigen zu dürfen?!

DerTom
DerTom
Grünschnabel
10 Tage 18 h

@Krissy
kimmp vieleicht aud die position on ….

genau
genau
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

Besser hätte man es nicht sagen können!😀😀👍👍

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
10 Tage 5 h

olm deitsch bleibm monia

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

@iwoasolls

Wenn du unter “Deutsch bleiben” Engstirnigkeit und Opportunismus verstehst BESSER NICHT!!🙄🙄

marher
marher
Tratscher
11 Tage 54 Min

Aber Hallo was fällt Apple noch alles ein. Mit jeder Beurkundung soll oder muss man für Datenschutz unterzeichnen und sie können unsere Häuser ablichten und ausspionieren wie sie wollen. Werden wir mit dem Datenschutzgesetz so  verarscht; sodass unser Privatleben darunter leiden muss.  

forzafcs
forzafcs
Superredner
10 Tage 22 h

Beim eigenen Haus schimpfen und von Datenschutz sprechen sich aber vor jeden Urlaub im Urlaubsort umsehen… ich wäre dafür das jeder der sich weigert seine Haus oder Wohnung bei Street View bzw. Apple Maps zu veröffentlichen von Dienst ausgesperrt wird.

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 5 Min

in wahrheit gibt es ja überhaupt keinen datenschutz mehr egal ob ich unterschreibe oder auf ok klicke oder nicht…. wir werden ja nur damit verarscht und sollen uns “sicher” fühlen… eigentlich wir sind ja alle “durchsichtig” heute….

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Ich sehe kein problem.. alles was apple jetzt macht hat Google schon längst…

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 17 h

… und auch bei Google kann man Einspruch erheben oder “sich wehren”, wie es so schön reißerisch im Titel steht.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
11 Tage 32 Min

passt. danke. schu widospròchn.

olter
olter
Grünschnabel
10 Tage 22 h

brav die Hitten verpixeln lossen donn wissen die Gauner wo es eppes zu holen gibt

sepp2
sepp2
Superredner
10 Tage 23 h

werde gleich widersprechen, die Einbrecher müssen ja nicht alles sehen

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Was sollen denn die Einbrecher sehen??
Ob du im Sommer 2019 zuhause warst??

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Wehrt enk lei olle, friher oder spater sein mir olle gläsern… niamend will af technik verzichten und des isch dr preis um sie zu nutzen.

Jeder will sich wehren, ober gleichzeitig olles nutzn ohne zu zohlen.
Ohne setta sochen tatn de dianste so viel kosten dass se niamend zohln kannt 😂
(Facebook , google , usw.)

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 19 h

Obo olle mit mit GoggleMaps und Steet voreisen obo wehe es wert mein Haus und Strosse gezoag!! 😂😂😂

a unterlandler
a unterlandler
Grünschnabel
10 Tage 19 h

Und nocher, sell konn a jeder pa jedn haus firgian und a foto mochn, bzw drvor stian und as haus unschaugn. I sig in den koan problem. Sie fohrn jo nit pa dr haustir einer… und olls onere wos man fan auto aus sig isch fir jedn souwisou “öffentlich”.

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
10 Tage 20 h

ist nichts anderes als Google maps ,
da ist auch euer Haus zu sehen !!!

Tanne
Tanne
Tratscher
10 Tage 18 h

Mein Haus zeigen sie garantiert nicht, weil da immer eine Fahne hängt mit der Aufschrift,”Süd-TIROL ist Nicht Italien!”

jack
jack
Superredner
10 Tage 3 h

nuar löschnse holt Südtirol😂

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 17 h

Wozu eigentlich die Streiterei? Jeder soll doch für sich entscheiden, ob er sein Recht auf Privatsphäre nutzt oder nicht. Wozu sich gegenseitig kritisieren und beleidigen?

matti
matti
Grünschnabel
10 Tage 15 h

und wenn de mi beim knikknak Fotografieren 🤔 ned mit meiner Frau 🤣

Kibra
Kibra
Grünschnabel
10 Tage 17 h

kauft euch ein Handy mit dem man nur telefonieren kann und kein Smartphon dann habt ihr eueren Datenschutz und ja kein I-Phon somit schadet ihr Apple.

Storch24
Storch24
Superredner
10 Tage 15 h

Mitte Juli in Girlan unterwegs

One
One
Tratscher
10 Tage 15 h

Apple hat vor 15 Jahren schon Aufnahmen gemacht. Wieso jetzt der Aufschrei? Erst jetzt wach geworden?

elmike
elmike
Tratscher
10 Tage 15 h

Also am 09. August wornse in Brixen! I gfrei mi schun mi darauf zu segn!!! hahaha

jack
jack
Superredner
10 Tage 3 h

jo wos glabm dei mei haus zu fotografiern spinnen de.
wer sofort klage einreichn.☝️

ajo geat jo net i hon jo ka’Haus

Storch24
Storch24
Superredner
7 Tage 15 h

Im Juli die „Apple“ unterwegs in Girlan, heute Google Maps. Wir werden nur noch kontrolliert

wpDiscuz