HGV-Ortsversammlung in Tisens

“Bär und Wolf haben in Tourismusdestinationen nichts zu suchen”

Donnerstag, 21. Juni 2018 | 10:59 Uhr

Tisens – Zufriedenstellend war die Stimmung bei der Jahresversammlung der Ortsgruppe Tisens des Hoteliers- und Gastwirteverbandes, welche kürzlich im Hotel „Tirolensis“ in Prissian stattfand.

Ortsobmann Thomas Knoll dankte in seinen Grußworten den Kolleginnen und Kollegen für den Einsatz und der örtlichen Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit.

Mit Genugtuung konnte Knoll von recht positiven Aussichten zum laufenden Fremdenverkehrsjahr berichten, betonte gleichzeitig aber auch, dass der Erfolg letztendlich auch vom persönlichen Einsatz eines jeden einzelnen abhängt. Lobend hob er auch das überdurchschnittliche gastronomische Angebot in seiner Ortsgruppe hervor. In seiner Funktion als Vizebürgermeister informierte Knoll zudem, dass die Anbindung an das Glasfasernetz recht zügig voranschreite, sodass die Versorgung der Dorfkerne von Tisens und Prissian im Laufe des Jahres realisiert sein dürfte.

Breiten Raum wurde alsdann dem Thema Großraubtiere zuteil. Man war der Meinung, dass Bär und Wolf in unseren Breitengraden nichts zu suchen hätten. Die Diskussion über den Umgang mit Bären und Wölfen sollte jedoch unbedingt auf politischer Ebene geführt und baldige zielführende Lösungen angestrebt werden. Auf keinem Falle sollte der Gast weder abgeschreckt noch von irgendjemand für seine Zwecke der Meinungsbildung missbraucht werden

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend unter anderem über aktuelle Regelungen der Steuergesetzgebung, über die Möglichkeit zur Absolvierung der Arbeitssicherheitskurse für Mitarbeiter mittels e-learning und die neuen Bestimmungen bei Landesförderungen sowie der europäischen Datenschutzgrundverordnung.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Bär und Wolf haben in Tourismusdestinationen nichts zu suchen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
24 Tage 11 h

Ich hätte dem HGV mehr Weitsicht gewünscht!

wpDiscuz