Großgemeinden bekommen Geld

Beiträge für Trentiner Gemeinden

Mittwoch, 10. März 2021 | 21:00 Uhr

Bozen – Die Region Trentino-Südtirol unterstützt den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden im Trentino zu zwei Großgemeinden finanziell.

In den vergangenen Jahren haben sich mehrere kleinere Gemeinden im Trentino zu einer Gemeinde zusammengeschlossen. Die Regionalregierung hat in ihrer heutigen Sitzung der Auszahlung der Jahresbeiträge für die Fusion von Gemeinden zugestimmt. Dazu zählt der Beitrag in Höhe von 249.600 Euro für die Gemeinde Valdone, die am 1. Jänner 2015 durch die vormaligen Gemeinden Bersone, Daone und Praso gebildet wurde. Insgesamt 212.506,44 Euro erhält die Gemeinde Altopiano della Vigolana. Diese war am 1. Jänner 2016 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Bosentino, Centa San Nicolò, Vattaro und Vigolo Vattaro entstanden.

Das Regionalgesetz 47 vom 19. November 2013 sieht für Fusionen eine jährliche Unterstützung für laufende Ausgaben und Investitionen vor. In ihrer heutigen Sitzung hat die Regionalregierung zudem die finanzielle Unterstützung zugunsten von Initiativen der Sprachminderheiten gutgeheißen.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz