1.300 ausgeliehene Citybikes

Bike Sharing: Nutzerzahl verdoppelt

Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 22:21 Uhr

Meran – Mehr als 1.300 ausgeliehene grüne Citybikes und eine Verdoppelung der Nutzer von 352 auf 735 in etwas mehr als drei Monaten: Das ist die Bilanz, die für den kostenlosen Bike-Sharing-Dienst der Gemeinde gezogen werden kann. Der Dienst wurde am 1. Juli nach drei Monaten Covid-Pause wieder in Betrieb genommen.

“Die Idee hinter dem digitalen Bike Sharing ist, einen weiteren Baustein für eine vernetzte Mobilität zu schaffen“, betonte Bürgermeister Paul Rösch. Die Stadt stelle Räder rund um die Uhr zur Verfügung, und zwar vor allem für kurze, schnelle Alltags- und Freizeitwege. „Damit wollen wir die Mobilitätsdienstleistung für die Meranerinnen und Meraner verbessern. Und bessere Mobilität heißt weniger Verkehr“, so Rösch.

Das Bike-Sharing-Angebot ist im von der Covid-Pandemie geprägten Alltag umso wichtiger, wurden doch zu Beginn des Jahres die alte Verleihstelle am Bahnhof endgültig geschlossen und jene in der Piavestraße aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt. So stellen die grünen Citybikes, die zwei Mal täglich desinfiziert werden, eine interessante Alternative dar.

Eine Alternative, die offensichtlich Anklang findet: Allein im Spitzenmonat August hat sich die Zahl der eingeschriebenen Nutzer von 352 auf 622 fast verdoppelt, die Räder wurden 622 Mal ausgeliehen. An Spitzentagen gab es bis zu 50 Ausleihen. Mit Stand 7. Oktober waren beim Bike Sharing sogar insgesamt 735 Nutzer angemeldet, der Fleißigste unter ihnen kommt auf nicht weniger als 70 Leihen. Und noch ein Kuriosum: Der erste eingeschriebene aktive Bike-Sharing-Kunde (seit Oktober 2019) ist über 70 Jahre alt.

Auffallend ist, dass zwar an Regentagen weniger Räder ausgeliehen werden, es aber trotz einiger stürmischer und sehr regnerischer Tage im Sommer und Herbst nur zwei Tage gab, an denen kein Fahrrad ausgeliehen wurde. Ein Viertel der Leihen haben eine Dauer von unter 15 Minuten, werden also als One-Way-Fahrt von einer Station zu einer anderen getätigt. Die Hälfte der Fahrten ist kürzer als eine Stunde. Bis heute wurde kein Fahrrad gestohlen oder beschädigt.

Das zukunftsweisende Pilotprojekt Bike Sharing ist in Meran Ende November 2019 als Teil des Interreg-Projekts Mentor gestartet. An vier Stationen wurden 60 Citybikes zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung gestellt. Die Leihe und das Entsperren der Fahrräder erfolgen über das Handy. Mit der App „MOQO Home“ können die alarmgesicherten Smart Locks – intelligente Fahrradschlösser – geöffnet und geschlossen werden.

 

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz