Auch hier gelten Coronaregeln

Bozen: Eislaufplatz auf den Talferwiesen ist eröffnet

Montag, 28. Dezember 2020 | 16:17 Uhr

Bozen – In Bozen ist das Eislaufen auf den Talferwiesen wieder möglich. Vizebürgermeister Luis Walcher, die Stadträtin für Schule und Freizeit, Johanna Ramoser, und der Stadtrat für Sport, Juri Andriollo, haben heute Vormittag den Eislaufplatz auf den Talferwiesen eröffnet.

Der vom VKE geführte Eislaufplatz befindet sich in der Schulsportzone auf der Grieser Wassermauer mit Zugang von der Cadornastraße aus. Von heute, 23. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 können Kinder, Jugendliche und Erwachsene hier jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr eislaufen. Der Eislaufplatz ist eine Initiative der Stadtgemeinde Bozen, des italienischen Schulamtes und der Stiftung Sparkasse.

Wegen der Coronapandemie und den derzeit geltenden Bestimmungen müssen auch auf dem Eislaufplatz einige Regeln eingehalten werden. Es dürfen nur maximal 40 Personen gleichzeitig eislaufen, und der Aufenthalt auf dem Eis ist pro Kopf auf eine Stunde begrenzt. Alle Eisläufer und Eisläuferinnen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Vor dem Betreten des Eislaufplatzes wird die Körpertemperatur gemessen, und die persönlichen Daten müssen hinterlegt werden.

Der Eislaufplatz auf den Talferwiesen war in den vergangenen Wintern bei Klein und Groß sehr beliebt und ein willkommenes Sport- und Freizeitangebot in der Stadt. An der frischen Luft Schlittschuh laufen, gemeinsam mit Freunden – darüber freuen sich sicher auch heuer wieder viele Kinder in Bozen.

Die Stadtgemeinde Bozen unterstützt den Eislaufplatz auf den Talferwiesen mit einem Beitrag von 27.000 Euro.

Eintrittspreise: 2,00 Euro für Kinder, 3,00 Euro für Erwachsene, die Leihe der Schlittschuhe kostet 3,00 Euro.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz