Dienstleistungsmesse in Bozen

Die Handelskammer Bozen präsentiert ihre Dienste auf der MOCO

Donnerstag, 06. Oktober 2016 | 12:34 Uhr

Bozen – Die Dienstleistungsmesse für das erfolgreiche Unternehmen MOCO findet vom 13. bis 15. Oktober in der Messe Bozen statt. Sie bietet Betriebe die Möglichkeit, sich einen Überblick über die gesamte Palette an innovativen und notwendigen Dienstleistungen und Produkten zu verschaffen. Die Handelskammer Bozen ist auf der MOCO vertreten und stellt ihre Dienstleistungen zur Unterstützung der Südtiroler Unternehmen vor.

MOCO steht für Modern Company: Die Fachmesse mit ihren Kongressen richtet sich an alle Unternehmen die sich für Dienstleistungen und Produkte interessieren, die im eigenen Betrieb aus Kompetenz- oder Zeitgründen nicht selbst geschaffen werden können. Die Ausstellungsektoren der Messe sind folgende: IT und Software, Bürobedarf und -gestaltung, Kommunikation und Marketing, Event- und Facility Management, Beratung und Recht, Finanzierung, Logistik und Personalwesen sowie Verbände und Institutionen.

Die Handelskammer Bozen ist auf der MOCO mit einem Messestand vertreten und wird vor Ort Auskünfte zu ihren Diensten geben. Verteilt über die drei Messetage werden Mitarbeiter/innen und Vertreter/innen der Handelskammer auf der Bühne der Messehalle Vorträge zu folgenden Themen halten:

• 13.10., 17.00 – 17.30 Uhr: Die Zukunft ist weiblich! – Frau in der Wirtschaft

Die Handelskammer Bozen hat 2011 den Beirat zur Förderung des weiblichen Unternehmertums ins Leben gerufen. Ziel des branchenübergreifenden Beirates ist, die Gründung von Unternehmen durch Frauen zu forcieren und die Position der Frauen in den Betrieben zu stärken. Die Handelskammer bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen, die speziell Unternehmerinnen ansprechen.

• 14.10., 11.30 – 11.50 Uhr: Elektronische Fakturierung und digitale Archivierung

Seit März 2015 sind die Unternehmen verpflichtet, elektronische Rechnungen an die öffentliche Verwaltung auszustellen. Die Handelskammer stellt eine zweisprachige und kostenlose Plattform zur Verfügung für die Ausstellung, Übermittlung und Aufbewahrung der elektronischen Rechnungen.

• 14.10., 11.50 – 12.10 Uhr: Das Handelsregister online

Das Handelsregister bietet viele Dienstleistungen in digitaler Form an. Man kann auf ausführliche Informationen über lokale und italienische Firmen, die Datenbank der Patente und Marken und das elektronische Verzeichnis der Wechselproteste zugreifen sowie die digitale Unterschrift und die zertifizierte E-Mail PEC beantragen. Weiters wird der Einheitsschalter für gewerbliche Tätigkeiten SUAP vorgestellt und das öffentliche System der digitalen Identität (SPID).

• 14.10., 12.10 – 12.30 Uhr: online einkaufen, online beschweren – E-Commerce

Laut Gesetz muss jeder Online-Shop auf seiner Internetseite eine Online-Schlichtungsstelle anführen, an die sich die Verbraucher/innen bei einem Streitfall wenden können. Die Verbraucherzentrale Südtirol und die Handelskammer Bozen bieten einen kostenlosen Online-Schlichtungsdienst an mit Zusatzleistungen und Vorteile für Unternehmen.

• 14.10., 15.30 – 15.50 Uhr: Start up! Unternehmensgründung – step by step

Damit der Start in die Selbstständigkeit gelingt, bietet der Service für Unternehmensgründung individuelle Beratung, Informationsmaterial, ein kostenloses Online-Tool für die Erstellung eines Business Plans und Antworten auf die vielen steuerlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen im Zuge einer Unternehmensgründung.

• 14.10., 15.50 – 16.05 Uhr: Wirtschaftsmotor Neugründungen und Nachfolgen

Neugründungen und Nachfolgen sind die wichtigsten Formen der unternehmerischen Initiative. Eine Studie des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen zeigt ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf Strukturmerkmale und Herausforderungen.

• 14.10., 16.05 – 16.20 Uhr: Intellectual property rights – schützen Sie Ihre Ideen!

Um als Unternehmen erfolgreich am Markt zu bestehen, ist Vorsprung durch Innovation eine wirkungsvolle Strategie. Die gewerblichen Schutzrechte Patent, Marke und Design dienen dazu, innovative Ideen wirksam zu schützen. Der Bereich Patente und Marken der Handelskammer bietet Informationen zu den wichtigsten Aspekten der Schutzrechte und Beratungsgespräche für interessierte Unternehmer/innen.

• 15.10., 10.00 – 10.40 Uhr: Schlichten statt richten!

Das Mediationsverfahren ist ein Instrument zur alternativen Streitbeilegung. Es geht vor allem darum, auf einer konstruktiven und sachlichen Basis eine außergerichtliche Lösung für handels- und zivilrechtliche Streitfälle zu finden. Bei der Mediation geht es zwar um das „Recht“, aber insbesondere um das Gefühl der „Gerechtigkeit“.

• 15.10., 10.40 – 11.00 Uhr: Zukünftiger Arbeitskräftebedarf in Südtirol

Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hat sich in einer Studie mit dem zukünftigen Arbeitskräftebedarf bis zum Jahr 2025 in Südtirol befasst. Es wurde untersucht, welche Berufsbilder mehr und welche weniger gefragt sein werden.

Für weitere Informationen steht die Handelskammer Bozen zur Verfügung, Ansprechpartner Alfred Aberer, Tel. 0471 945 615, E-Mail: alfred.aberer@handelskammer. bz.it.

Von: mk

Bezirk: Bozen