Förderung der Digitalisierung und des E-Governments

Digitale Identität: Unternehmen und Bürger können SPID-Zugangsdaten in der Handelskammer beantragen

Montag, 12. September 2016 | 11:08 Uhr

Bozen – Die Handelskammer Bozen spielt bei der Förderung der Digitalisierung und des E-Governments eine grundlegende Rolle. Ab 12. September 2016 bietet das Handelsregister einen zusätzlichen Dienst an: Unternehmer und Bürger können nun in der Handelskammer in Bozen die persönlichen Zugangsdaten für das öffentliche System der digitalen Identität (SPID) beantragen, um die Onlinedienste der öffentlichen Verwaltung in Anspruch zu nehmen.

Das öffentliche System der Verwaltung der digitalen Identität (SPID) wurde mit dem Kodex der digitalen Verwaltung eingeführt. Es ermöglicht den Bürgern und Bürgerinnen sowie den Unternehmen dank einer eigenen digitalen Identität den Zugang zu den Onlinediensten der öffentlichen Einrichtungen.

Innerhalb 2017 werden alle öffentlichen Verwaltungen über das SPID zugänglich sein. Mit den Zugangsdaten können sich die Benutzer über Computer, Tablet oder Smartphone einloggen und Firmengesuche einreichen, Beiträge überprüfen, sanitäre Vormerkungen einsehen oder Schuleinschreibungen vornehmen.

Um die Verbreitung dieses neuen Instruments und somit den Bürokratieabbau und eine direkte Beziehung zwischen öffentlicher Verwaltung und Unternehmen, Bürger und Bürgerinnen zu fördern, wird die Handelskammer Bozen bis Juni 2017 die digitalen Zugangsdaten kostenlos ausstellen. Die Daten sind zwei Jahre lang gültig.

Zur Beantragung der Zugangsdaten braucht es einen gültigen Personalausweis, die Steuernummer, eine E-Mail-Adresse und ein Smartphone. Unternehmen müssen zusätzlich die Nationale Servicekarte (CNS) und die Vorrichtung für die digitale Unterschrift (Business Key) mitbringen, wenn sie diese bereits haben.

Mit dem SPID, der Nationalen Servicekarte und der Vorrichtung für die digitale Unterschrift können bereits verschiedene Dienste der Handelskammer beansprucht werden, so zum Beispiel die Plattform zur Ausstellung elektronischer Rechnungen und der Einheitsschalter für gewerbliche Tätigkeiten (SUAP).

Unternehmer und Bürger können die digitale Identität am Schalter des Handelsregisters der Handelskammer Bozen von Montag bis Freitag, von 8.30 bis 12.15 Uhr, beantragen. Ab 2017 steht der Dienst dann auch in den Außenstellen von Schlanders, Meran, Brixen, Bruneck und Sterzing zur Verfügung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz