Jahresversammlung der Fachgruppe im HGV

Diskotheken: Regele führt weiterhin die Fachgruppe

Montag, 04. Dezember 2017 | 18:03 Uhr

Bozen – Auf der kürzlich stattgefundenen Jahresversammlung der Fachgruppe Diskotheken im Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) wurden der Vorstehende und der Ausschuss der Fachgruppe neu gewählt. Als Vorsitzender wurde Markus Regele, Betreiber des Discopub Baila in Eppan und des Juwel Club in Kaltern, bestätigt.

Dem neuen Ausschuss der Fachgruppe gehören weiteres Felix Taschler, Club Max, Brixen, Dietmar Waldboth, Club Nachtigall, Klausen, Raphael Kofler, Exclusiv Club, Lana, Klaus Holzer, Tolder Club, Olang, und Ehrenobmann Bartl Thaler an.

Markus Regele gab einen Rückblick über die Tätigkeiten der Fachgruppe in den vergangenen Jahren und verwies im Besonderen auf die erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung durch den HGV.

Regele informierte die Anwesenden zudem über das staatliche Abkommen „Sicherheit in den Diskotheken“, dessen Umsetzung für das kommende Jahr 2018 geplant ist. Das Abkommen regelt die Zusammenarbeit zwischen den Diskothekenbetreibern und den Ordnungskräften. Es gibt den Betreibern die Möglichkeit, strengere Eingangskontrollen durchzuführen und Personen, die sich nicht an die vorgegebenen Regeln halten, den Zutritt zu verweigern bzw. aus dem Lokal zu entfernen.

HGV-Vizepräsident Helmuth Tauber betonte, dass Unterhaltungslokale ein wichtiger Bestandteil des touristischen Angebotes seien, der nicht wegbrechen dürfe. Tauber bekräftigte, dass der HGV auch weiterhin die Fachgruppe Diskotheken unterstützen und sich für ihre Interessen einsetzen werde.

Abschließend hielt Stefan Süß, Unternehmensberater und Betreiber mehrerer Diskotheken in Österreich, einen interessanten Vortrag über Mitarbeiterführung und -motivation.

Von: ao

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz